Magenta Mobil Try and Buy: Telekom lockt Kunden mit kostenlosem Smartphone-Tarif

Drei Monate lang kann der Telekom-Tarif Magenta Mobil S kostenlos verwendet werden - inklusive Stream On und Disney+.

Artikel veröffentlicht am ,
Smartphone-Tarif der Telekom für drei Monate kostenlos nutzen
Smartphone-Tarif der Telekom für drei Monate kostenlos nutzen (Bild: John Macdougall/AFP via Getty Images)

Die Deutsche Telekom will Kunden mit einem ungewöhnlichen Angebot überzeugen. Der Mobilfunknetzbetreiber bietet einen vollwertigen Smartphone-Tarif kostenlos an. Das Schnupperangebot endet nach Ablauf automatisch, es besteht also keine Gefahr, in einen langfristigen Vertrag gezogen zu werden. Das Angebot nennt sich Magenta Mobil Try and Buy und umfasst den Smartphone-Tarif Magenta Mobil S für drei Monate.

Stellenmarkt
  1. Projektmanager Digitalisierung Geschäftsprozesse (d/m/w)
    VDI/VDE Innovation + Technik GmbH, Berlin
  2. Senior Android Entwickler (m/w/d)
    intive GmbH, München, Regensburg
Detailsuche

Wer sich für Magenta Mobil Try and Buy entscheidet, bekommt den preisgünstigsten Telekom-Mobilfunktarif für drei Monate ohne jegliche Kosten. Es fallen auch keine einmaligen Anschlussgebühren an, die sonst bei 39,95 Euro liegen. Normalerweise kostet der Tarif Magenta Mobil S 39,95 Euro im Monat.

Zum Tarif gibt es eine Telefon- und SMS-Flatrate sowie jeden Monat ein ungedrosseltes Datenvolumen in Höhe von 6 GByte. Kunden nutzen bei allen Magenta-Mobil-Tarifen das LTE-Netz der Deutschen Telekom und können ohne Aufpreis das 5G-Netz verwenden, das sich allerdings erst im Aufbau befindet.

Smartphone-Tarif mit Zugang zum 5G-Netz

Im LTE-Modus erhalten Kunden eine Downloadgeschwindigkeit von bis zu 300 MBit/s sowie im Upload bis zu 50 MBit/s. Wenn das Inklusivvolumen aufgebraucht ist, wird die Geschwindigkeit auf 64 KBit/s im Download und 16 KBit/s im Upload gedrosselt; eine halbwegs normale Internetnutzung ist dann nicht mehr möglich.

Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

Wie beim normalen Tarif auch können die Stream-On-Optionen Music sowie Gaming kostenlos dazugebucht werden. Entsprechende Musik- und Gaming-Streamingdienste werden dann nicht auf das im Tarif enthaltene Datenvolumen angerechnet.

MagentaMobil Try&Buy

Disney+ für drei Monate kostenlos nutzbar

Als weitere Dreingabe kann das Streamingabo Disney+ dazugebucht und für drei Monate kostenlos genutzt werden. Auch hier gelten die gleichen Bedingungen wie beim kostenpflichtigen Magenta Mobil S. Nach Ablauf der drei Monate würde Disney+ dann regulär 5 Euro im Monat kosten. Seit Juni 2020 gibt es von Disney keine Möglichkeit mehr, Disney+ für eine Woche kostenlos auszuprobieren. Noch bis zum 22. Februar 2021 kostet Disney+ regulär 6,99 Euro im Monat. Ab dem 23. Februar 2021 steigt der Abopreis von Disney+ auf 8,99 Euro monatlich und der Katalog soll deutlich aufgestockt werden.

Dann kommen unter anderem die Serien 24, Akte X, Atlanta, Black-Ish, Desperate Housewives, Family Guy, How I Met Your Mother, Lost sowie Prison Break und die Filmreihe Stirb Langsam in das Abo von Disney+. Ob es auch für Telekom-Kunden eine Preiserhöhung für Disney+ geben wird, ist derzeit nicht bekannt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
4700S Desktop Kit im Test
AMDs Playstation-5-Platine ist eine vertane Chance

Mit dem 4700S Desktop Kit bietet AMD höchstselbst die Hardware der Playstation 5 für den PC an. Das Board ist aber eine Sache für sich.
Ein Test von Marc Sauter

4700S Desktop Kit im Test: AMDs Playstation-5-Platine ist eine vertane Chance
Artikel
  1. TV-Chef der Telekom: Lineares Fernsehen mit festen Zeiten weiter gefragt
    TV-Chef der Telekom
    Lineares Fernsehen mit festen Zeiten "weiter gefragt"

    Ein Telekom-Manager sieht für das lineare Fernsehen eine große Zukunft - zusammen mit Streaming.

  2. PC-Version: Guardians of the Galaxy braucht galaktisch Speicherplatz
    PC-Version
    Guardians of the Galaxy braucht galaktisch Speicherplatz

    Das müsste Platz drei der Platzverwender sein: Das für Ende Oktober 2021 angekündigte Guardians of the Galaxy ist datenhungrig.

  3. Amazon: US-Abgeordnete werfen Jeff Bezos Lüge im Kongress vor
    Amazon
    US-Abgeordnete werfen Jeff Bezos Lüge im Kongress vor

    Jeff Bezos und weitere Amazon-Manager sollen in einer Befragung vor dem US-Kongress gelogen haben. Eine Falschaussage könnte Konsequenzen haben.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 360€ auf Gaming-Monitore & bis zu 22% auf Be Quiet • LG-TVs & Monitore zu Bestpreisen (u. a. Ultragear 34" Curved FHD 144Hz 359€) • Bosch-Werkzeug günstiger • Dell-Monitore günstiger • Horror-Filme reduziert • MwSt-Aktion bei MM: Rabatte auf viele Produkte [Werbung]
    •  /