• IT-Karriere:
  • Services:

Magenta Mobil: Telekom wirbt aus Versehen mit 5G für Prepaid-Tarife

Auf der Webseite der Telekom werden die Tarife Magenta Mobil Prepaid mit 5G-Geschwindigkeiten beworben - dabei hat das Unternehmen die 5G-Nutzung für seine Prepaid-Tarife noch gar nicht freigeschaltet. Bei den Angaben handelt es sich um einen Fehler.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Deutsche Telekom hat noch kein 5G bei ihren Prepaid-Tarifen eingeführt.
Die Deutsche Telekom hat noch kein 5G bei ihren Prepaid-Tarifen eingeführt. (Bild: Deutsche Telekom)

Die Deutsche Telekom bewirbt auf ihrer Internetseite ihre Prepaid-Tarife mit 5G-Geschwindigkeiten, obwohl der schnelle Netzstandard offiziell noch nicht für diese Art von Verträgen angekündigt wurde. Wie Teltarif auf Nachfrage herausfand, soll es sich um ein Versehen handeln.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Lörrach
  2. ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim

In den Erklärungen zu den Tarifen Magenta Mobil Prepaid werden unter dem Punkt "Geschwindigkeit im Download" sowohl LTE Max als auch 5G genannt. In den verlinkten Erläuterungen folgt dann der Satz: "An einzelnen 5G-Standorten ist mit einem geeigneten Endgerät auch eine höhere Übertragungsgeschwindigkeit möglich."

Da die Telekom bislang noch keine Verfügbarkeit von 5G für ihre Prepaid-Tarife bekanntgab, wäre ein solcher Schritt äußerst überraschend. Auf Nachfrage von Teltarif bestätigte das Unternehmen, dass es noch kein 5G für seine Prepaid-Angebote eingeführt habe. Die Angaben wurden möglicherweise versehentlich von einem anderen Angebot übernommen.

Unklar, wann 5G für Prepaid kommen soll

Aktuell ist nicht abzusehen, ob eine 5G-Option für die Prepaid-Tarife kurz bevorsteht oder erst später geplant ist. Denkbar ist auch, dass bei der Telekom jemand die Ankündigung einer bald anstehenden 5G-Einführung zu früh freigeschaltet hat.

Stand Oktober 2019 sind nach Angaben der Telekom Dreiviertel der knapp 30.000 Standorte in Deutschland 5G-ready. Zwischen Juni und August 2019 brachte das Unternehmen eigenen Angaben zufolge 4.500 LTE-Antennen neu ins Netz. Führend war dabei Bayern mit 433 zusätzlichen Standorten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. PS5 + HD Kamera für 549,99€)

WalterWhite 12. Nov 2019

Das was die an ungenutzten Test funkmasten bis jetzt demonstriert haben zeigt nichts...

DooMMasteR 12. Nov 2019

Funkmast ist schon mal da :-P


Folgen Sie uns
       


Purism Librem 5 - Test

Das Librem 5 ist ein Linux-Smartphone, das den Namen wirklich verdient. Das Gerät enttäuscht aber selbst hartgesottene Linuxer.

Purism Librem 5 - Test Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /