Abo
  • Services:
Anzeige
Verbesserte Prepaid-Tarife bei der Telekom
Verbesserte Prepaid-Tarife bei der Telekom (Bild: John Macdougall/AFP/Getty Images)

Magenta Mobil Start: Deutsche Telekom verbessert Prepaid-Tarife

Verbesserte Prepaid-Tarife bei der Telekom
Verbesserte Prepaid-Tarife bei der Telekom (Bild: John Macdougall/AFP/Getty Images)

Die Deutsche Telekom hat einen Teil ihrer Magenta-Mobil-Start-Tarife aufgestockt. Prepaid-Kunden erhalten in zwei Tarifen mehr ungedrosseltes Datenvolumen, die Preise bleiben aber gleich.

Mehr Leistung bei der mobilen Internetnutzung gibt es in den Telekom-Prepaid-Tarifen. Die Änderung gilt für Neu- und Bestandskunden, so dass diese für den gleichen Preis mehr Leistung bekommen. Von den vier Magenta-Mobil-Start-Tarifen werden zwei mit mehr ungedrosseltem Datenvolumen bestückt. Alle Tarife müssen weiterhin alle 28 Tage nachgebucht werden.

Anzeige

Mehr Datenvolumen

Im Tarif Magenta Mobil Start M erhalten Kunden für 9,95 Euro künftig 1 GByte ungedrosseltes Datenvolumen. Bisher lag das Volumen bei 750 MByte. Für 1 GByte Volumen mussten bisher 5 Euro mehr bezahlt werden. Hier wurde das ungedrosselte Datenvolumen von 1 GByte auf 1,5 GByte erhöht. Der Preis für Magenta Mobil Start L blieb unverändert bei 14,95 Euro je Buchung.

Unverändert blieb der Tarif Magenta Mobil Start S. Er bietet weiterhin für 4,95 Euro eine ungedrosselte Datenflatrate mit bis zu 150 MByte. Bis zum Erreichen der Drosselungsgrenze stehen Telekom-Kunden in allen Tarifen bis zu 300 MBit/s bereit, danach verringert sich die Geschwindigkeit auf 64 KBit/s.

Leistungen in den Tarifen

Zu den genannten Prepaid-Tarifen gehört eine Flatrate für Telefonate und SMS-Nachrichten innerhalb des Telekom-Mobilfunknetzes. Außerdem sind alle Telefonate zu einer ausgewählten Telefonnummer im deutschen Festnetz im Preis enthalten. Für Telefonate und Kurzmitteilungen in andere Netze werden 9 Cent pro Telefonminute oder SMS berechnet. Außerdem ist die kostenlose Nutzung der etwa 1,5 Millionen von der Telekom betriebenen Hotspots erlaubt.

Ebenfalls keine Änderungen gibt es am Basistarif, dem Magenta Mobil Start XS. Kunden erhalten gegen Zahlung von 2,95 Euro eine Telekom-interne Flatrate für Telefonate und SMS-Nachrichten. Außerdem sind alle Telefonate zu einer ausgewählten Telefonnummer im deutschen Festnetz im Preis enthalten. Alle anderen Telefonate innerhalb Deutschlands kosten 9 Cent pro Minute, der SMS-Versand wird mit 9 Cent je Nachricht abgerechnet. Die Hotspot-Nutzung gehört zum Einsteigertarif weiterhin nicht dazu. In allen Prepaid-Tarifen stehen die jeweiligen Leistungen der Tarife auch im EU-Ausland bereit.


eye home zur Startseite
Flanders47 25. Feb 2017

Man bekommt aber auch effektiv ca. 1083 MB pro Monat und nicht 1000 MB, da man ja pro...

knoxxi 10. Feb 2017

Leider hat Congstar mit 1GB im Prepaid für mich zu wenig Daten.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, München, Nürnberg, Wolfsburg
  2. operational services GmbH & Co. KG, Berlin, Frankfurt am Main, Nürnberg, Dresden, Zwickau
  3. über JobLeads GmbH, Frankfurt am Main
  4. McFIT Global Group GmbH, Berlin


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (u. a. Reign, Person of Interest, Gossip Girl, The Clone Wars)

Folgen Sie uns
       


  1. Deutscher Computerspielpreis

    Portal Knights ist das "Beste Deutsche Spiel" 2017

  2. Sledgehammer Games

    Call of Duty WW2 und die Befreiung von Europa

  3. Elektroauto

    VW testet E-Trucks

  4. Telekom

    IP-Umstellung wird auch bei Geschäftskunden durchgesetzt

  5. Linux-Hardening

    Grsecurity nicht mehr für alle verfügbar

  6. Spracheingabe

    Nuki-Smart-Lock lässt sich mit Alexa öffnen

  7. Mediendienste-Richtlinie

    Youtuber sollen keine Schleichwerbung mehr machen dürfen

  8. Hannover Messe und Cebit

    Die Deutsche Bahn ärgert Messebesucher

  9. LTE

    Australien setzt auf Fixed Wireless mit 1 GBit/s

  10. Ultrastar He12

    HGST liefert seine 12-Terabyte-Festplatte aus



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
In eigener Sache: Die Quanten kommen!
In eigener Sache
Die Quanten kommen!
  1. In eigener Sache Golem.de führt kostenpflichtige Links ein
  2. In eigener Sache Golem.de sucht Marketing Manager (w/m)
  3. In eigener Sache Golem.de geht auf Jobmessen

Akkutechnik: Was, wenn nicht Lithium?
Akkutechnik
Was, wenn nicht Lithium?
  1. Geländekauf in Nevada Google wird Nachbar von Teslas Gigafactory
  2. Lagerverkehr Amazon setzt auf Gabelstapler mit Brennstoffzellen
  3. Lithium-Akkus Durchbruch verzweifelt gesucht

Mobile-Games-Auslese: Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn
Mobile-Games-Auslese
Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn
  1. Spielebranche Beschäftigtenzahl in der deutschen Spielebranche sinkt
  2. Pay-by-Call Eltern haften nicht für unerlaubte Telefonkäufe der Kinder
  3. Spielebranche Deutscher Gamesmarkt war 2016 stabil

  1. Re: wenige Minuten Ladezeit

    WonderGoal | 01:18

  2. Re: Es ist völlig legitim für Filme nichts zu zahlen.

    Pwnie2012 | 01:07

  3. Re: sabber ...

    Unix_Linux | 01:06

  4. Re: 70 km - zu kurzes Intervall

    WonderGoal | 01:05

  5. Und ein Ghettoblaster wird zum hackertool

    croal | 01:05


  1. 23:39

  2. 20:59

  3. 18:20

  4. 18:20

  5. 18:05

  6. 17:46

  7. 17:20

  8. 17:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel