Abo
  • IT-Karriere:

Magenta Mobil Start: Deutsche Telekom verbessert Prepaid-Tarife

Die Deutsche Telekom hat einen Teil ihrer Magenta-Mobil-Start-Tarife aufgestockt. Prepaid-Kunden erhalten in zwei Tarifen mehr ungedrosseltes Datenvolumen, die Preise bleiben aber gleich.

Artikel veröffentlicht am ,
Verbesserte Prepaid-Tarife bei der Telekom
Verbesserte Prepaid-Tarife bei der Telekom (Bild: John Macdougall/AFP/Getty Images)

Mehr Leistung bei der mobilen Internetnutzung gibt es in den Telekom-Prepaid-Tarifen. Die Änderung gilt für Neu- und Bestandskunden, so dass diese für den gleichen Preis mehr Leistung bekommen. Von den vier Magenta-Mobil-Start-Tarifen werden zwei mit mehr ungedrosseltem Datenvolumen bestückt. Alle Tarife müssen weiterhin alle 28 Tage nachgebucht werden.

Mehr Datenvolumen

Stellenmarkt
  1. Technische Informationsbibliothek (TIB), Hannover
  2. Landkreis Märkisch-Oderland, Seelow

Im Tarif Magenta Mobil Start M erhalten Kunden für 9,95 Euro künftig 1 GByte ungedrosseltes Datenvolumen. Bisher lag das Volumen bei 750 MByte. Für 1 GByte Volumen mussten bisher 5 Euro mehr bezahlt werden. Hier wurde das ungedrosselte Datenvolumen von 1 GByte auf 1,5 GByte erhöht. Der Preis für Magenta Mobil Start L blieb unverändert bei 14,95 Euro je Buchung.

Unverändert blieb der Tarif Magenta Mobil Start S. Er bietet weiterhin für 4,95 Euro eine ungedrosselte Datenflatrate mit bis zu 150 MByte. Bis zum Erreichen der Drosselungsgrenze stehen Telekom-Kunden in allen Tarifen bis zu 300 MBit/s bereit, danach verringert sich die Geschwindigkeit auf 64 KBit/s.

Leistungen in den Tarifen

Zu den genannten Prepaid-Tarifen gehört eine Flatrate für Telefonate und SMS-Nachrichten innerhalb des Telekom-Mobilfunknetzes. Außerdem sind alle Telefonate zu einer ausgewählten Telefonnummer im deutschen Festnetz im Preis enthalten. Für Telefonate und Kurzmitteilungen in andere Netze werden 9 Cent pro Telefonminute oder SMS berechnet. Außerdem ist die kostenlose Nutzung der etwa 1,5 Millionen von der Telekom betriebenen Hotspots erlaubt.

Ebenfalls keine Änderungen gibt es am Basistarif, dem Magenta Mobil Start XS. Kunden erhalten gegen Zahlung von 2,95 Euro eine Telekom-interne Flatrate für Telefonate und SMS-Nachrichten. Außerdem sind alle Telefonate zu einer ausgewählten Telefonnummer im deutschen Festnetz im Preis enthalten. Alle anderen Telefonate innerhalb Deutschlands kosten 9 Cent pro Minute, der SMS-Versand wird mit 9 Cent je Nachricht abgerechnet. Die Hotspot-Nutzung gehört zum Einsteigertarif weiterhin nicht dazu. In allen Prepaid-Tarifen stehen die jeweiligen Leistungen der Tarife auch im EU-Ausland bereit.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 279,90€
  2. (Samsung 970 EVO PLus 1 TB für 204,90€ oder Samsung 860 EVO 1 TB für 135,90€)
  3. (u. a. beide Spiele zu Ryzen 9 3000 oder 7 3800X Series, eines davon zu Ryzen 7 3700X/5 3600X/7...

Forf 11. Jul 2017

Ihr schreibt: "Unverändert blieb der Tarif Magenta Mobil Start S. Er bietet weiterhin für...

Flanders47 25. Feb 2017

Man bekommt aber auch effektiv ca. 1083 MB pro Monat und nicht 1000 MB, da man ja pro...

knoxxi 10. Feb 2017

Leider hat Congstar mit 1GB im Prepaid für mich zu wenig Daten.


Folgen Sie uns
       


Golem-Akademie - Trainer Florian stellt sich vor

Vom Junior-Projektleiter zum IT-Director konnte Florian Schader sämtliche Facetten der IT-Welt gestalten und hat eine Leidenschaft entwickelt, diese Erfahrungen weiterzugeben. Seine Grundmotivation ist die aktive Weitergabe seiner 20-jährigen Projekt- und Leitungserfahrung im IT-Umfeld, der Erfolg von Projekten und die aktive Weiterentwicklung von Menschen. Dabei stellt er immer den Bezug zur Praxis her. Als Trainer und Coach ist er spezialisiert auf Projektmanagement und Führungskräfteentwicklung.

Golem-Akademie - Trainer Florian stellt sich vor Video aufrufen
Vision 5 und Epos 2 im Hands on: Tolinos neue E-Book-Reader-Oberklasse ist gelungen
Vision 5 und Epos 2 im Hands on
Tolinos neue E-Book-Reader-Oberklasse ist gelungen

Die Tolino-Allianz bringt zwei neue E-Book-Reader der Oberklasse auf den Markt. Der Vision 5 hat ein 7 Zoll großes Display, beim besonders dünnen Epos 2 ist es ein 8-Zoll-Display. Es gibt typische Oberklasse-Ausstattung - und noch etwas mehr.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Tolino Page 2 Günstiger E-Book-Reader erhält Displaybeleuchtung

Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

Elektromobilität: Warum der Ladestrom so teuer geworden ist
Elektromobilität
Warum der Ladestrom so teuer geworden ist

Das Aufladen von Elektroautos an einer öffentlichen Ladesäule kann bisweilen teuer sein. Golem.de hat mit dem Ladenetzbetreiber Allego über die Tücken bei der Ladeinfrastruktur und den schwierigen Kunden We Share gesprochen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektromobilität Hamburg lädt am besten, München besser als Berlin
  2. Volta Charging Werbung soll kostenloses Elektroauto-Laden ermöglichen
  3. Elektromobilität Allego stellt 350-kW-Lader in Hamburg auf

    •  /