• IT-Karriere:
  • Services:

Magenta Mobil: Deutsche Telekom startet neues Tarif-Portfolio

Die Deutsche Telekom legt neue Mobilfunktarife vor. Die Complete-Comfort-Tarife verschwinden, die neuen Mobilfunktarife heißen Magenta Mobil und werden günstiger bei mehr Leistungen.

Artikel veröffentlicht am ,
Magenta Mobil heißen die neuen Mobilfunktarife der Deutschen Telekom.
Magenta Mobil heißen die neuen Mobilfunktarife der Deutschen Telekom. (Bild: Deutsche Telekom)

Die neuen Mobilfunk-Tarife der Deutschen Telekom gibt es nur noch in vier Ausbaustufen. Den sogenannten Magenta-Mobil-Tarifen fehlen vor allem die bisherigen beiden Einsteiger-Tarife Complete Comfort XS und S. Vergleichbare Leistungen gibt es im neuen Tarifportfolio nicht mehr.

Nur noch Flatrate-Tarife

Inhalt:
  1. Magenta Mobil: Deutsche Telekom startet neues Tarif-Portfolio
  2. Nachgebuchtes Datenvolumen wird kleiner

Alle Magenta-Mobil-Tarife umfassen eine Telefon-Flatrate und eine SMS-Flatrate, beide in alle deutschen Netze, sowie eine LTE- und VoIP-Nutzung. Unterschiede gibt es bei den neuen Datenflatrates und bei der Nutzung der Tarife im Ausland. Der Einstiegstarif Magenta Mobil S entspricht bei der Leistung in etwa dem bisherigen Complete Comfort M.

Die mobile Datenflatrate wird ab einem Datenvolumen von 500 MByte im Monat auf GPRS-Geschwindigkeit gedrosselt. Die maximale Datenrate liegt im Download bei 16 MBit/s und im Upload bei 2 MBit/s. Der neue Tarif kostet monatlich 29,95 Euro und ist damit 10 Euro günstiger als der bisherige Complete-Comfort-Tarif, der allerdings ein ungedrosseltes Datenvolumen von 750 MByte enthält.

Magenta Mobil M mit 1,5 GByte ungedrosselt

Magenta Mobil M ist am ehesten mit dem bisherigen Complete Comfort L vergleichbar. Statt 1 GByte ungedrosseltes Datenvolumen gibt es nun monatlich 1,5 GByte. Die maximale Downloadrate ist unverändert bei 50 MBit/s. Im Upload gibt es mit bis zu 5 MBit/s aber nur noch die halbe Geschwindigkeit. 39,95 Euro kostet der neue Tarif im Monat, der alte ist 15 Euro teurer.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Ansbach
  2. CAREL Deutschland GmbH, Gelnhausen

Bei 49,95 Euro im Monat liegt der Tarif Magenta Mobil L. Dafür gibt es ein ungedrosseltes Datenvolumen von 3 GByte monatlich. Die maximale Downloadrate liegt bei 100 MBit/s, und im Upload sind bis zu 10 MBit/s möglich. Zum Vergleich: Der am ehesten vergleichbare Tarif Complete Comfort XL ist 14 Euro teurer und umfasst nur ein ungedrosseltes Datenvolumen von 2 GByte.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Nachgebuchtes Datenvolumen wird kleiner 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. 58,19€ (PC), 67,89€ (PS4 inkl. PS5-Upgrade), 67,89€ (Xbox One inkl. Series-X-Upgrade...
  2. (u. a. Corsair Flash Voyager GT 512GB USB-Stick für 99,90€, Reolink RLC-410W WLAN...
  3. 26,97€ (Bestpreis!)

plutoniumsulfat 07. Sep 2014

die Provider haben ja auch was zu verschenken, gell?

Auf 'ne Cola 06. Sep 2014

ich zahle 0Euro pro 100mb

Youssarian 06. Sep 2014

Wo bist Du aufgewachsen und erzogen worden? Beim teuersten Tarif kommen ich auf 599,40...

Arcardy 06. Sep 2014

Dann nimm halt Eplus. Kommt aber auf deinen Wohnort an ob das Netz gut ist. Bei mir ist...

Atomlobbyist 06. Sep 2014

Ist eigentlich nicht schwierig zu verstehen. Ein Händler der Mobilfunkverträge für die...


Folgen Sie uns
       


Monkey Island - Titelmusik aller Versionen

Wir haben alle Varianten der Titelmusik im Video zusammengestellt - plus Bonusversion.

Monkey Island - Titelmusik aller Versionen Video aufrufen
Made in USA: Deutsche Huawei-Gegner schweigen zu Juniper-Hintertüren
Made in USA
Deutsche Huawei-Gegner schweigen zu Juniper-Hintertüren

Zu unbequemen Fragen schweigen die Transatlantiker Manuel Höferlin, Falko Mohrs, Metin Hakverdi, Norbert Röttgen und Friedrich Merz. Das wirkt unredlich.
Eine Recherche von Achim Sawall

  1. Sandworm Hacker nutzen alte Exim-Sicherheitslücke aus

Smarte Lautsprecher im Vergleichstest: Amazon hat den Besten
Smarte Lautsprecher im Vergleichstest
Amazon hat den Besten

Echo 4, Nest Audio, Echo Dot 4 oder Homepod Mini? Bei smarten Lautsprechern für maximal 100 Euro ist die Größe entscheidend.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Smarter Lautsprecher Google zeigt Nest Audio für 100 Euro
  2. Harman Kardon Portabler Lautsprecher mit Google Assistant und Airplay 2
  3. Smarter Lautsprecher Google bestätigt offiziell neuen Nest-Lautsprecher

iPhone 12 Mini im Test: Leistungsstark, hochwertig, winzig
iPhone 12 Mini im Test
Leistungsstark, hochwertig, winzig

Mit dem iPhone 12 Mini komplettiert Apple seine Auswahl an aktuellen iPhones für alle Geschmäcker: Auf 5,4 Zoll sind hochwertige technischen Finessen vereint, ein besseres kleines Smartphone gibt es nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple Bauteile des iPhone 12 kosten 313 Euro
  2. Touchscreen und Hörgeräte iOS 14.2.1 beseitigt iPhone-12-Fehler
  3. iPhone Magsafe ist nicht gleich Magsafe

    •  /