Abo
  • Services:

Madden 15: Als Tiny Titan zur Berühmtheit

Die Liste legendärer Bugs in Computerspielen ist um einen Eintrag reicher: In Madden 15 ist einer der Football-Spieler versehentlich 1,2 statt 6,2 Fuß groß. Der Hersteller EA Sports hat den Athleten im Video zu dem "Missgeschick" befragt.

Artikel veröffentlicht am ,
Madden 15
Madden 15 (Bild: Electronic Arts)

Der Nachwuchs-Linebacker Christian Kirksey vom US-Footballteam Cleveland Browns ist eigentlich 6,2 Fuß groß. Vermutlich schlicht durch einen Tippfehler ist er allerdings dezent verkleinert in Madden 15 zu finden, der vor allem in Nordamerika höchst beliebten Sportsimulation von EA Sports: Dort ist Kirksey ein 1,2 Fuß (ca. 35 cm) großer Sportler - an seinen sportlichen Fähigkeiten ändert das allerdings nichts.

Filme von dem Fehler machen schon etwas länger die Runde im Netz. Jetzt greift Publisher Electronic Arts das Thema selbst im Video auf und befragt Kirksey zu dem Vorfall. Der hat auch gleich einen guten Tipp parat: "Egal, wie klein du bist: Habe große Ziele und führe ein großes Leben". Seit dem Wochenende bietet EA außerdem eine Herausforderung namens Tiny Titan im Ultimate Team Modus an, in der alle Spieler Kirksey auf dem Rasen begegnen können.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-20%) 47,99€
  2. 399,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 12,49€
  4. (u. a. Assassin's Creed Origins PC für 29€)

neocron 09. Sep 2014

einfache sache ... schau es nicht, und schmarotz doch woanders ... eigentlich ist es...

Airblader 09. Sep 2014

Ich habe diese Saison nicht geschaut, aber normalerweise kann man zum Beispiel nur Spiele...

markus.badberg 09. Sep 2014

Ein Ami kann sich halt nicht vorstellen, wie groß ein Meter ist... Er weiß und sieht...

chromosch 08. Sep 2014

Ich fand die madden Reihe schon immer sehr gelungen auch im Vergleich zu FIFA und co...


Folgen Sie uns
       


Electronic Arts E3 2018 Pressekonferenz - Live

Mit Command & Conquer Rivals wollte sich die Golem.de-Community so gar nicht anfreunden, da haben Anthem und Unraveled Two mehr überzeugt.

Electronic Arts E3 2018 Pressekonferenz - Live Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

    •  /