Abo
  • Services:
Anzeige
Mad Catz Rat Pro X
Mad Catz Rat Pro X (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Software, Verfügbarkeit und Fazit

An der Software der Rat Pro X haben wir nichts auszusetzen, wenngleich sich wichtige Einstellungen hinter einem kleinen Zahnrad verstecken. Egal ob Dpi-Settings, Untergrundkalibrierung, Lift-off-Distanz, freie Tastenzuweisung, lokale Speicherung von zehn Profilen, Sensor-Dämpfung, USB-Polling-Rate oder Windows-10-Unterstützung: Mad Catz' Treiber bietet es.

  • Mad Catz Rat Pro X (Foto: Martin Wolf/Golem.de)
  • Mad Catz Rat Pro X (Foto: Martin Wolf/Golem.de)
  • Mad Catz Rat Pro X (Foto: Martin Wolf/Golem.de)
  • Mad Catz Rat Pro X (Foto: Martin Wolf/Golem.de)
  • Mad Catz Rat Pro X (Foto: Martin Wolf/Golem.de)
  • Mad Catz Rat Pro X (Foto: Martin Wolf/Golem.de)
  • Mad Catz Rat Pro X (Foto: Martin Wolf/Golem.de)
  • Mad Catz Rat Pro X (Foto: Martin Wolf/Golem.de)
  • Mad Catz Rat Pro X (Foto: Martin Wolf/Golem.de)
  • Mad Catz Rat Pro X (Foto: Martin Wolf/Golem.de)
  • Mad Catz Rat Pro X (Foto: Martin Wolf/Golem.de)
  • Mad Catz Rat Pro X (Foto: Martin Wolf/Golem.de)
  • Mad Catz Rat Pro X (Foto: Martin Wolf/Golem.de)
  • Mad Catz Rat Pro X (Foto: Martin Wolf/Golem.de)
  • Mad Catz Rat Pro X (Foto: Martin Wolf/Golem.de)
  • Mad Catz Rat Pro X (Foto: Martin Wolf/Golem.de)
  • Mad Catz Rat Pro X (Foto: Martin Wolf/Golem.de)
  • Treiber der Mad Catz Rat Pro X (Screenshot: Golem.de)
  • Treiber der Mad Catz Rat Pro X (Screenshot: Golem.de)
  • Treiber der Mad Catz Rat Pro X (Screenshot: Golem.de)
  • Treiber der Mad Catz Rat Pro X (Screenshot: Golem.de)
  • Treiber der Mad Catz Rat Pro X (Screenshot: Golem.de)
  • Treiber der Mad Catz Rat Pro X (Screenshot: Golem.de)
  • Treiber der Mad Catz Rat Pro X (Screenshot: Golem.de)
  • Treiber der Mad Catz Rat Pro X (Screenshot: Golem.de)
  • Treiber der Mad Catz Rat Pro X (Screenshot: Golem.de)
  • Treiber der Mad Catz Rat Pro X (Screenshot: Golem.de)
  • Treiber der Mad Catz Rat Pro X (Screenshot: Golem.de)
Treiber der Mad Catz Rat Pro X (Screenshot: Golem.de)

Verfügbarkeit

Mad Catz verkauft die Rat Pro X für stolze 200 Euro. Im Preis sind jedoch alle modularen Bauteile inbegriffen, mit einer wichtigen Ausnahme: Der Käufer muss sich vorab für einen der drei Sensoren entscheiden. Wem das Pixart-Infrarot-Modell zusagt, der sollte sich die Rat Pro S anschauen. Bei dieser Maus ist einzig das Heck anpassbar, und es werden drei statt zehn Profile gespeichert. Dafür kostet die S-Version sehr viel günstigere 80 Euro.

Fazit

Über Geschmack lässt sich bekanntlich streiten, die Rat Pro X bildet da keine Ausnahme - dem einen sagt das Design zu, der andere findet die Maus potthässlich. Die Optik hat aber ihre Berechtigung: Durch den offenen, modularen Aufbau ist die Rat Pro X so ergonomisch wie sonst keine andere Maus: Das rechte und das linke Seitenteil, die Handballenablage, die Gleitfüßchen, das Scrollrad und der Sensor sind austausch- und anpassbar.

Anzeige

Kritik gibt es für die Rat Pro X jedoch bei den Daumentasten. Der untere der drei seitlichen Knöpfe drückt sich knackig und präzise, der vordere obere allerdings leicht schwammig und der hintere wabbelt vor sich hin. Dennoch: Wo wir uns bei anderen Mäusen an das ein oder andere ergonomische Manko gewöhnen müssen, modifizieren wir die Rat Pro X einfach nach unserem Gusto.

Insbesondere das bei der Oberfläche und Rasterung individuell einstellbare Scrollrad mit analoger Aufhängung hat es uns angetan, der harte Druckpunkt ist Gewöhnungssache. In Anbetracht der vielfältigen Anpassungen relativiert sich auch der hohe Preis, den Mad Catz für die Rat Pro X verlangt - vor allem, wenn die ergonomische Maus über Jahre hinweg täglich eingesetzt wird.

 Mäßige Daumentasten - tolles Scrollrad

eye home zur Startseite
RonnyLöwe 03. Dez 2015

ich kann vor allem nicht nach voll ziehen wie ein twin eye laser ein problem sein soll...

RonnyLöwe 03. Dez 2015

alle haben sie ihr vorzüge und dreck meine herren essen und trinken hat in näher des...

caddy77 05. Nov 2015

Ich hab eine Rat 7 von Cyborg. Die hat manchmal (sehr selten) auch das Problem. Aber die...

Scorcher24 05. Nov 2015

Logitech Proteus G502. Habe ich und ist absolut toll. 2 Daumentasten, 2 vorne neben der...

Sharkuu 02. Nov 2015

guck dich bei steelseries um. sind zwar nicht so umfangreich wie die hier, aber 5-7...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über HRM CONSULTING GmbH, Konstanz (Home-Office)
  2. Deutsche Telekom AG, Darmstadt
  3. T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen
  4. I.T.E.N.O.S. International Telecom Network Operation Services GmbH, Bonn


Anzeige
Top-Angebote
  1. (alle Angebote versandkostenfrei, u. a. Samsung Galaxy A3 2017 für 199,00€)
  2. 449,00€
  3. 219,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Cortex-A75

    ARM bringt CPU-Kern für Windows-10-Geräte

  2. Cortex-A55

    ARMs neuer kleiner Lieblingskern

  3. Mali-G72

    ARMs Grafikeinheit für Deep-Learning-Smartphones

  4. Service

    Telekom verspricht kürzeres Warten auf Techniker

  5. BVG

    Fast alle U-Bahnhöfe mit offenem WLAN

  6. Android-Apps

    Rechtemissbrauch ermöglicht unsichtbare Tastaturmitschnitte

  7. Electro Fluidic Technology

    Schnelles E-Paper-Display für Video-Anwendungen

  8. Heiko Maas

    "Kein Wunder, dass Facebook seine Vorgaben geheim hält"

  9. Virtual Reality

    Oculus Rift unterstützt offiziell Roomscale-VR

  10. FTP-Client

    Filezilla bekommt ein Master Password



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Blackberry Keyone im Test: Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
Blackberry Keyone im Test
Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
  1. Blackberry Keyone kommt Mitte Mai
  2. Keyone Blackberrys neues Tastatur-Smartphone kommt später

The Surge im Test: Frust und Feiern in der Zukunft
The Surge im Test
Frust und Feiern in der Zukunft
  1. Computerspiele und Psyche Wie Computerspieler zu Süchtigen erklärt werden sollen
  2. Wirtschaftssimulation Pizza Connection 3 wird gebacken
  3. Mobile-Games-Auslese Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn

Vernetzte Hörgeräte und Hearables: Ich filter mir die Welt widdewiddewie sie mir gefällt
Vernetzte Hörgeräte und Hearables
Ich filter mir die Welt widdewiddewie sie mir gefällt
  1. Polar Fitnesstracker A370 mit Tiefschlaf- und Pulsmessung
  2. The Dash Pro Bragis Drahtlos-Ohrstöpsel können jetzt auch übersetzen
  3. Beddit Apple kauft Schlaf-Tracker-Hersteller

  1. Re: eigentlich müssten nun alle Hersteller...

    maverick1977 | 06:00

  2. Re: 1400W... für welche Hardware?

    Ach | 05:04

  3. Wie passt das mit der Vorratsdatenspeicherung...

    GaliMali | 04:38

  4. Re: Für was verwendet man den noch im Jahr 2017?

    GaliMali | 03:52

  5. Re: Siri und diktieren

    Proctrap | 02:15


  1. 06:00

  2. 06:00

  3. 06:00

  4. 12:31

  5. 12:15

  6. 11:33

  7. 10:35

  8. 12:54


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel