Abo
  • Services:
Anzeige
RAT Wireless Mobile Gaming Mouse von Mad Catz
RAT Wireless Mobile Gaming Mouse von Mad Catz (Bild: Mad Catz)

Mad Catz: Gamesmart soll plattformübergreifendes Zubehör ermöglichen

RAT Wireless Mobile Gaming Mouse von Mad Catz
RAT Wireless Mobile Gaming Mouse von Mad Catz (Bild: Mad Catz)

Egal ob Windows- oder Mac-PC, Tablet oder Konsole: Mad Catz will langfristig mit seiner Gamesmart-Technologie plattformübergreifend arbeitendes Zubehör ermöglichen.

Auf der Cebit 2013 in Hannover stellt Mad Catz seine Gamesmart-Technologie und erste Zubehörprodukte dafür vor. Mit Gamesmart sollen sich Mäuse, Headsets oder Controller plattformübergreifend verwenden lassen. Dazu setzt Gamesmart auf Verbindungen über Bluetooth 4.0 - was nebenbei den Vorteil einer vergleichsweise niedrigen Leistungsaufnahme im Bluetooth-Low-Energy-Modus hat.

Anzeige
  • Ctrlr Wireless von Mad Catz (Bild: Mad Catz)
  • RAT Wireless Mobile Gaming Mouse (Bild: Mad Catz)
  • Headset Freq (Bild: Mad Catz)
Headset Freq (Bild: Mad Catz)

Gamesmart soll langfristig eine umfangreiche Zubehörpalette unterstützen. Derzeit sind vier Produkte angekündigt, die im Laufe des März 2013 erscheinen sollen. Erstens ein Gamepad namens Ctrlr Wireless, zweitens eine mit 6.400 dpi auflösende Maus für unterwegs, die RAT Wireless Mobile Gaming Mouse heißt - das kleine Mobile-Geschwisterchen der futuristisch geformten RAT-Maus von Mad Catz. Drittens eine normal große, ebenfalls drahtlose neue Version besagter RAT-Maus namens Mous Wireless Mouse, und viertens das Headset Freq.

Bei allen gilt: Sie setzen auf Verbindungen über Bluetooth 4.0, was von aktuellen Konsolen wie der Playstation 3 und der Xbox 360 noch nicht unterstützt wird - selbst die kommende Playstation 4 unterstützt laut Sony nur Bluetooth 2.1.

Anders sieht es bei PCs und vielen Tablets sowie Smartphones aus, unter anderem bei den aktuellen Geräten von Apple. Dann muss allerdings auch noch das Betriebssystem die Verwendung etwa von Mäusen unterstützen, was etwa bei iOS nicht der Fall ist. Das schränkt den Einsatz von Gamesmart-Zubehör derzeit noch ein - aber langfristig könnte der Ansatz durchaus Verbreitung finden.

Mad Catz präsentiert Gamesmart und die Zubehörprodukte auf der Cebit in Halle 23 am Stand A 17.


eye home zur Startseite
ZDragon 09. Mär 2013

Man muss dazu sagen, dass die *Hardware* sehr wohl BT 4.0 unterstützt. Lediglich der BT...

Neuro-Chef 08. Mär 2013

Bei Konsolen ist die Latenz egal, da kannste eh nich gut drauf spielen :D

thps 07. Mär 2013

Ich Nutze den Wii-Classic-Controller und finde, das er sich excellent für Retro-Games...

Gl3b 06. Mär 2013

Es ist nun mal Geschmacksache. Meine Rat 5 zB finde ich sehr gelungen. Aber der Trend zum...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main
  2. Robert Bosch GmbH, Weilimdorf
  3. Deloitte, Düsseldorf, Berlin, München, Hamburg
  4. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-76%) 5,99€
  2. (-67%) 9,99€
  3. (-63%) 14,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Staingate

    Austauschprogramm für fleckige Macbooks wird verlängert

  2. Digitale Infrastruktur

    Ralph Dommermuth kritisiert deutsche Netzpolitik

  3. Elektroauto

    VW will weitere Milliarden in Elektromobilität investieren

  4. Elektroauto

    Walmart will den Tesla-Truck

  5. Die Woche im Video

    Ausgefuchst, abgezockt und abgefahren

  6. Siri-Lautsprecher

    Apple versemmelt den Homepod-Start

  7. Open Routing

    Facebook gibt interne Plattform für Backbone-Routing frei

  8. Übernahme

    Vivendi lässt Ubisoft ein halbes Jahr in Ruhe

  9. Boston Dynamics

    Humanoider Roboter Atlas macht Salto rückwärts

  10. Projekthoster

    Github zeigt Sicherheitswarnungen für Projektabhängigkeiten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Smartphoneversicherungen im Überblick: Teuer und meistens überflüssig
Smartphoneversicherungen im Überblick
Teuer und meistens überflüssig
  1. Winphone 5.0 Trekstor will es nochmal mit Windows 10 Mobile versuchen
  2. Librem 5 Das freie Linux-Smartphone ist finanziert
  3. Aquaris-V- und U2-Reihe BQ stellt neue Smartphones ab 180 Euro vor

Erneuerbare Energien: Siemens leitet die neue Steinzeit ein
Erneuerbare Energien
Siemens leitet die neue Steinzeit ein
  1. Siemens und Schunk Akkufahrzeuge werden mit 600 bis 1.000 Kilowatt aufgeladen
  2. Parkplatz-Erkennung Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten

Cubesats: Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
Cubesats
Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
  1. Arkyd-6 Planetary Resources startet bald ein neues Weltraumteleskop
  2. SAEx Internet-Seekabel für Südatlantikinsel St. Helena
  3. Sputnik Piep, piep, kleiner Satellit

  1. Re: Elektro Trucks sind leiser und somit entsteht...

    User_x | 03:56

  2. Re: die alte leier

    Andre S | 02:23

  3. Re: VW am ehesten zuzutrauen

    Ein Spieler | 02:21

  4. Re: Schieber auf Scrollbalken

    LinuxMcBook | 02:07

  5. Re: Ladeleistung

    m9898 | 02:01


  1. 17:14

  2. 13:36

  3. 12:22

  4. 10:48

  5. 09:02

  6. 19:05

  7. 17:08

  8. 16:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel