MacOS Monterey Beta: Hinweise auf neues Macbook Pro 16 mit höherer Auflösung

Die aktuelle Beta von MacOS Monterey beinhaltet Hinweise auf ein Macbook Pro 16 Zoll, welches ein Display mit 3.456 x 2.234 Pixel Auflösung haben soll.

Artikel veröffentlicht am ,
Macbook Pro 16 mit Intel-CPU
Macbook Pro 16 mit Intel-CPU (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Apples Betas von künftigen Betriebssystemen enthalten gelegentlich Hinweise darauf, was der Soft- und Hardwarehersteller plant. So ist es auch mit der aktuellen Beta von MacOS Monterey, die einen Eintrag enthält, der auf Displayauflösungen eines noch unbekannten Rechners hinweist. Mit 3.456 x 2.234 Pixeln Auflösung hat Apple derzeit nichts im Programm, doch das könnte die Auflösung des nächsten Macbook Pro 16 Zoll sein, das angeblich noch in diesem Jahr angekündigt werden soll. Zum Vergleich: Das aktuelle Macbook Pro 16 Zoll mit Intel-Prozessor bietet eine Auflösung von 3.072 x 1.920 Pixeln.

Stellenmarkt
  1. Java Softwareentwickler (m/w/d)
    Brückner Maschinenbau GmbH & Co. KG, Siegsdorf
  2. Data Scientist (m/w/d)
    Zühlke Engineering GmbH, Hannover, Frankfurt am Main, Hamburg, München, Stuttgart
Detailsuche

Dazu soll sich noch ein Modell mit 14 Zoll großem Bildschirm und einer Auflösung von 3.024 x 1.964 Pixeln gesellen.

Erwartet wird, dass Apple hier keinen M1-Prozessor einsetzt, sondern ein verbessertes Modell mit mehr Kernen, das dadurch leistungsfähiger sein und den Pro-Anspruch unterstreichen soll.

Golem Akademie
  1. Mobile Device Management mit Microsoft Intune
    22.-23. November 2021, online
  2. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  3. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
Weitere IT-Trainings

Einen Termin für die Vorstellung des Macbook Pro mit Apple Silicon gibt es noch nicht, denkbar wäre eine Veranstaltung im Oktober oder November, um das Weihnachtsgeschäft noch bedienen zu können.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Kooperation
Amazon Kreditkarte mit Landesbank Berlin wird eingestellt

Während der ADAC seine Kunden bereits informiert hat, schweigt Amazon Deutschland noch zum Ende der Kooperation mit der Landesbank Berlin.

Kooperation: Amazon Kreditkarte mit Landesbank Berlin wird eingestellt
Artikel
  1. Newton-Messagepad-Nachfolger: Apples Videopad-Prototyp wird versteigert
    Newton-Messagepad-Nachfolger
    Apples Videopad-Prototyp wird versteigert

    Apples Videopad ist nie in den Verkauf gekommen: Ein Prototyp des Nachfolgers vom Newton Messagepad wird bald versteigert.

  2. Linux: Vom einfachen Speicherfehler zur Systemübernahme
    Linux
    Vom einfachen Speicherfehler zur Systemübernahme

    Ein häufig vorkommender Fehler in C-Code hat einen Google-Entwickler motiviert, über Gegenmaßnahmen nachzudenken.

  3. Nintendo Switch: Deutscher Jugendschutz sperrt Dying Light in Australien
    Nintendo Switch
    Deutscher Jugendschutz sperrt Dying Light in Australien

    Das frisch für die Switch veröffentlichte Dying Light ist in Europa und in Australien nicht erhältlich - wegen des deutschen Jugendschutzes.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung-Monitore (u. a. 24" FHD 144Hz 169€) • Bosch Professional zu Bestpreisen • Sandisk Ultra 3D 500GB 47,99€ • Google Pixel 6 vorbestellbar ab 649€ + Bose Headphones als Geschenk [Werbung]
    •  /