Abo
  • Services:
Anzeige
Viele Rechner müssen mit High Sierra auf APFS umgestellt werden.
Viele Rechner müssen mit High Sierra auf APFS umgestellt werden. (Bild: Apple)

MacOS 10.13 High Sierra: Wer eine SSD hat, muss auf APFS umstellen

Viele Rechner müssen mit High Sierra auf APFS umgestellt werden.
Viele Rechner müssen mit High Sierra auf APFS umgestellt werden. (Bild: Apple)

Apple lässt Anwendern, die High Sierra alias MacOS 10.13 einsetzen wollen, keine Wahl, sollten sie eine SSD in ihrem Gerät haben. Der Umstieg auf das neue Dateisystem APFS wird Pflicht. Administratoren mit einem größeren Rechnerpark können sich aber eine Übergangsperiode schaffen.

Wer eine SSD in seinem Mac hat und auf das kommende MacOS 10.13 alias High Sierra in diesem Jahr aktualisieren will, der wird um eine APFS-Umstellung nicht herumkommen. Wie auch bei der Umstellung auf APFS unter iOS wird dem Anwender in dem Fall keine Wahl gelassen. Das geht aus dem jüngst veröffentlichten Support-Dokument HT208018 hervor.

Anzeige

Ein Opt-out gibt es für SSD-Nutzer explizit nicht. Da eine Umstellung auf ein neues Dateisystem zu den riskanteren Verfahren auf Rechnern gehört, sollte unbedingt auf ein funktionierendes Backup geachtet werden. Dieses sollte zudem verifiziert werden, vor allem wenn es eine Entwicklungsmaschine ist. Einer der X-Plane-Entwickler hat erst kürzlich Probleme mit Time Machine festgestellt. Bestimmte Dateien werden mitunter nicht gesichert. Es ist aber möglich, sich über die Kommandozeile darüber zu informieren, ob eine Datei von Time Machine ausgeschlossen wurde.

Ferner weist Apple darauf hin, dass APFS-formatierte Datenträger nur von High-Sierra- und Sierra-Macs gelesen werden können. Letzteres hat mit 10.12.6 ein Update bekommen, das das derzeit aktuelle Mac-Betriebssystem in die Lage versetzt, auch APFS-Datenträger zu lesen. Für eine eventuelle Datenrettung ist das praktisch.

Fusion Drives werden nicht umgestellt

Wer in seinem Betrieb zunächst nur das Betriebssystem testen möchte, der hat immerhin die Möglichkeit einer Übergangslösung, sofern der eigene Bestand an Macs dies zulässt. Sollte sich im Mac eine herkömmliche Festplatte oder ein Fusion Drive befinden, wird es keine Umstellung auf APFS geben. Damit lässt sich dann über einen langen Zeitraum High Sierra in der Praxis testen, ohne auch gleich das Dateisystem mit in den Test einzubeziehen. Das bietet sich ohnehin an, da selbst ältere Apple-Apps inkompatibel mit High Sierra sind. Weitere Inkompatibilitäten sind daher zu erwarten.


eye home zur Startseite
heidegger 29. Aug 2017

Nur das die Stressbelastung eines Dateisystems in Desktop-/Workstations auf einen...

Iomega 29. Aug 2017

Also FileVault wird definitiv funktionieren. Das wurde auf der WWDC in einer Session...

sofries 28. Aug 2017

APFS ist ein sehr sinnvoller Wechsel und es gibt wahrscheinlich zu Beginn ein paar kleine...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. TenneT TSO GmbH, Dachau
  2. Hauni Maschinenbau GmbH, Hamburg
  3. Deutsche Lufthansa AG, Frankfurt am Main
  4. Bosch Rexroth AG, Schwieberdingen


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und bis zu 50€ Cashback erhalten bei Alternate.de
  2. 129,99€ (219,98€ für zwei)

Folgen Sie uns
       


  1. A350-1000

    Airbus' größter zweistrahliger Jet wird ausgeliefert

  2. Flightsim Labs

    Flugsimulator-Addon klaut bei illegalen Kopien Passwörter

  3. Entdeckertour angespielt

    Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte

  4. Abwehr

    Qualcomm erhöht Gebot für NXP um 5 Milliarden US-Dollar

  5. Rockpro64

    Bastelplatine kommt mit USB-C, PCIe und Sechskernprozessor

  6. Jameda

    Ärztin setzt Löschung aus Bewertungsportal durch

  7. Autonomes Fahren

    Forscher täuschen Straßenschilderkennung mit KFC-Schild

  8. Fernsehstreaming

    Magine TV zeigt RTL-Sender in HD-Auflösung

  9. TV

    SD-Abschaltung bei Satellitenfernsehen steht jetzt fest

  10. PM1643

    Samsung liefert SSD mit 31 TByte aus



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Materialforschung: Stanen - ein neues Wundermaterial?
Materialforschung
Stanen - ein neues Wundermaterial?
  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

Samsung C27HG70 im Test: Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
Samsung C27HG70 im Test
Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
  1. Volumendisplay US-Forscher lassen Projektion schweben wie in Star Wars
  2. Sieben Touchscreens Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten
  3. CJ791 Samsung stellt gekrümmten Thunderbolt-3-Monitor vor

Lebensmittel-Lieferservices: Für Berufstätige auf dem Lande oft "praktisch nicht nutzbar"
Lebensmittel-Lieferservices
Für Berufstätige auf dem Lande oft "praktisch nicht nutzbar"
  1. Kassenloser Supermarkt Technikfehler bei Amazon Go
  2. Amazon Go Kassenloser Supermarkt öffnet
  3. ThinQ LG fährt voll auf künstliche Intelligenz ab

  1. Re: Recht von Jameda

    AllDayPiano | 06:10

  2. Re: Endlich das Hauptproblem erkannt

    kazhar | 06:05

  3. Re: Interessante Fragen bleiben unbeantwortet

    Mett | 05:51

  4. Re: 100$ + Netzteil + SD-Karte

    Workoft | 05:47

  5. Das ist doch mal eine tolle Idee

    motzerator | 05:25


  1. 23:10

  2. 17:41

  3. 17:09

  4. 16:32

  5. 15:52

  6. 15:14

  7. 14:13

  8. 13:55


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel