• IT-Karriere:
  • Services:

MacOS 10.12: Fujitsu warnt vor der Nutzung von Scansnap unter Sierra

Wer auf seinem Mac Fujitsus Scansnap-Software benutzt und auf MacOS 10.12 alias Sierra aktualisiert hat, der sollte schleunigst sicherstellen, dass er ein Backup seiner PDF-Dokumente hat. Die Software zerstört unter Umständen damit bearbeitete Dokumente. Betroffen sind alle Scansnap-Modelle.

Artikel veröffentlicht am ,
MacOS Sierra und Scansnap vertragen sich nicht.
MacOS Sierra und Scansnap vertragen sich nicht. (Bild: Fujitsu)

Die Art und Weise, wie MacOS 10.12 alias Sierra mit PDF-Dokumenten umgeht, ist für Fujitsu zu einem großen Problem geworden. Das japanische Unternehmen warnt eindringlich davor, die Scansnap-Software für seine Scanner unter Sierra weiterzubenutzen. Wer es trotzdem tut, der riskiert schlimmstenfalls einen Datenverlust.

Stellenmarkt
  1. Kreis Segeberg, Kreis Segeberg
  2. SIZ GmbH, Bonn

Fujitsus Empfehlung ist es, den Betrieb der Software so lange einzustellen, bis der Hersteller mit Apple zusammen eine Lösung gefunden hat. Ein schneller Fix ist offenbar nicht möglich und das Datum der Ankündigung weist darauf hin, dass Fujitsu davon überrascht wurde. Erst am 20. September 2016 wurde die Warnung veröffentlicht. Seit dem 23. September 2016 gibt es weitere Details. Zudem sollen mit Scansnap bearbeitete PDF-Dokumente allgemein nicht verändert werden.

Fujitsu konnte mittlerweile das Problem soweit eingrenzen, dass Anwender, die Scansnap für den Betrieb unbedingt benötigen, trotzdem weiterarbeiten können. Wer das machen muss, soll aber sämtliche PDF-Dokumente als Sicherheitskopie hinterlegen. Wichtig ist dabei, dass die Sicherheitskopie nur gelesen werden kann. Eine Veränderung kann der Anwender über das Rechtemanagement verhindern.

Betroffen sind nach derzeitigem Stand beispielsweise Schwarzweiß-Scans. Diese wandelt die PDF-Engine in ein Farbformat um und erhöht dadurch die Dateigröße. Das ist noch ein vergleichsweise harmloser Fehler. Schlimmer sind andere Szenarien. In bestimmten Fällen kann es bei A3-Schwarzweiß-Scans zudem dazu kommen, dass leere Seiten gespeichert werden. Beim Zusammenfügen von PDF-Dateien können zudem leere Seiten statt des eigentlichen Inhalts gespeichert werden.

Wann ein Update zu erwarten ist, hat Fujitsu nicht bekanntgegeben.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-40%) 32,99€
  2. 4,65€
  3. (-75%) 4,99€

merkc 27. Okt 2016

Wie schaut es aus? "Darf man" nun 10.12.1 installieren, oder droht einem weiterhin...

Tigtor 25. Sep 2016

Ich hoffe du erkennt die Selbstironie in der Aussage selbst ;-)

Pete Sabacker 25. Sep 2016

Sagt der Datenblatt-Geek. Probier's doch selber erstmal aus, bevor Du Dich durch so...


Folgen Sie uns
       


Kuschelroboter Lovot angesehen (CES 2020)

Lovot ist ein kleiner Roboter, der bei seinem Besitzer für gute Stimmung sorgen soll. Er lässt sich streicheln und reagiert mit freudigen Geräuschen.

Kuschelroboter Lovot angesehen (CES 2020) Video aufrufen
Amazon, Netflix und Sky: Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming
Amazon, Netflix und Sky
Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming

In diesem Jahr wird sich der Video-Streaming-Markt in Deutschland stark verändern. Der Start von Disney+ setzt Netflix, Amazon und Sky gehörig unter Druck. Die ganz großen Umwälzungen geschehen vorerst aber woanders.
Eine Analyse von Ingo Pakalski

  1. Peacock NBC Universal setzt gegen Netflix auf Gratis-Streaming
  2. Joyn Plus+ Probleme bei der Kündigung
  3. Android TV Magenta-TV-Stick mit USB-Anschluss vergünstigt erhältlich

Kailh-Box-Switches im Test: Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum
Kailh-Box-Switches im Test
Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum

Wer klickende Tastatur-Switches mag, wird die dunkelblauen Kailh-Box-Schalter lieben: Eine eingebaute Stahlfeder sorgt für zwei satte Klicks pro Anschlag. Im Test merken unsere Finger aber schnell den hohen taktilen Widerstand.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Charachorder Schneller tippen als die Tastatur erlaubt
  2. Brydge+ iPad-Tastatur mit Multi-Touch-Trackpad
  3. Apex Pro im Test Tastatur für glückliche Gamer und Vielschreiber

Schräges von der CES 2020: Die Connected-Kartoffel
Schräges von der CES 2020
Die Connected-Kartoffel

CES 2020 Wer geglaubt hat, er hätte schon alles gesehen, musste sich auch dieses Jahr auf der CES eines Besseren belehren lassen. Wir haben uns die Zukunft der Kartoffel angesehen: Sie ist smart.
Ein Bericht von Martin Wolf

  1. Smart Lock Netatmo und Yale zeigen smarte Türschlösser
  2. Eracing Simulator im Hands on Razers Renn-Simulator bringt uns zum Schwitzen
  3. Zu lange Ladezeiten Ford setzt auf Hybridantrieb bei autonomen Taxis

    •  /