Abo
  • Services:
Anzeige
Mac Pro mit dem Lock Security Bracket
Mac Pro mit dem Lock Security Bracket (Bild: Maclocks)

Maclocks Sicherheitsschloss zum Nachrüsten für den Mac Pro

Mit dem Lock Security Bracket hat der Zubehörhersteller Maclocks eine Lösung vorgestellt, mit der sich auch der Mac Pro vor Gelegenheitsdieben sichern lässt.

Anzeige

Die neuen, runden Mac Pro lassen sich gegen Diebstahl nicht mit einem Kensigton-Schloss sichern, weil ihnen die dafür erforderliche Gehäusebohrung fehlt. Um sie dennoch sichern zu können, hat Maclocks eine andere Lösung entwickelt. Dabei wird ein Sicherungsblech am hinteren Teil des röhrenförmigen Gehäuses befestigt.

  • Mac Pro Lock Security Bracket (Bild: Maclocks)
  • Mac Pro Lock Security Bracket (Bild: Maclocks)
  • Mac Pro Lock Security Bracket (Bild: Maclocks)
  • Mac Pro Lock Security Bracket (Bild: Maclocks)
  • Mac Pro Lock Security Bracket (Bild: Maclocks)
Mac Pro Lock Security Bracket (Bild: Maclocks)

Der Mac Pro kostet ab 3.000 Euro aufwärts bis hin zu knapp 10.000 Euro. Dennoch hat Apple es versäumt, eine rudimentäre physische Sicherungsmöglichkeit für den zwar recht schweren, aber auch kompakten Rechner einzubauen.

Maclocks hat mit dem Mac Pro Lock Security Bracket eine Lösung entwickelt, die unter den Zylinder passt und das Stromkabel einfasst. Die Halterung ist mit einer Nase ausgestattet, an die das Sicherungskabel angeschlossen wird, das seinerseits um einen festen Gegenstand geschlungen wird. Die Lösung verhindert nach Herstellerangaben auch das unbefugte Öffnen des Gehäuses und damit den Diebstahl von Komponenten.

Das Mac Pro Lock Security Bracket von Maclocks soll zur Einführung 90 US-Dollar und danach 120 US-Dollar kosten. Es wird zusammen mit einem Stahlseil und zwei Schlüsseln ab dem 25. Februar 2014 ausgeliefert.

Maclocks bietet eine ähnliche Lösung auch für die Mac Book Pro mit Retina-Display und das iPad an, die ebenfalls ohne Kensington-Bohrung ausgerüstet sind.


eye home zur Startseite
Poison Nuke 28. Jan 2014

wkt

ichbinsmalwieder 28. Jan 2014

Völlig egal, beim Kensington-Schloss geht es um eine juristische Sache: Einen Gegenstand...

boiii 28. Jan 2014

Genau so ist es. Die frührern Versionen halten übrigens nichtmal einer Klorolle stand ;)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. MR Datentechnik Vertriebs- & Service GmbH, Nürnberg
  2. Kistler Instrumente GmbH, Sindelfingen bei Stuttgart
  3. Mobile Trend GmbH, Hamburg
  4. Bite AG, Filderstadt


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 2,99€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf zzgl. 3€ Versand)
  2. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (u. a. Space Jam 11,97€, Ex Machina 9,97€, Game of Thrones 3. Staffel 24,97€)

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Globale SAP-Anwendungsunterstützung durch Outsourcing


  1. Nokia 3310 im Hands on

    Der Nokia-Knochen mit Hipsterpotenzial

  2. Auto

    Macchina M2 bietet Zugriff auf Fahrzeugelektronik

  3. Pro x2 G2

    HPs Surface-Konkurrent bekommt neue Hardware

  4. Security

    Bluetooth-Skimming an der Supermarktkasse

  5. Windows 10 Creators Update

    Optionale Einstellung erlaubt nur noch Apps aus dem Store

  6. Playstation VR

    Sonys VR-System verkauft sich über 900.000 Mal

  7. Xperia XA1 und XA1 Ultra

    Sony präsentiert zwei Android-Smartphones ab 300 Euro

  8. Sony Xperia XZ Premium

    Smartphone mit 4K-Display nimmt 960 Bilder/s auf

  9. Lenovo Miix 320

    Günstiges Windows-Detachable mit LTE-Modem

  10. Alcatel A5 LED im Hands on

    Wenn die Smartphone-Rückseite wild blinkt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Trappist-1: Der Zwerg und die sieben Planeten
Trappist-1
Der Zwerg und die sieben Planeten
  1. Weltraumteleskop Erosita soll Hinweise auf Dunkle Energie finden
  2. Astrophysik Ferne Galaxie schickt grelle Blitze zur Erde
  3. Astronomie Vera Rubin, die dunkle Materie und der Nobelpreis

Limux: Die tragische Geschichte eines Leuchtturm-Projekts
Limux
Die tragische Geschichte eines Leuchtturm-Projekts
  1. Limux München prüft Rückkehr zu Windows
  2. Limux-Projekt Windows könnte München mehr als sechs Millionen Euro kosten
  3. Limux Münchner Stadtrat ignoriert selbst beauftragte Studie

Wacoms Intuos Pro Paper im Test: Weg mit digital, her mit Stift und Papier!
Wacoms Intuos Pro Paper im Test
Weg mit digital, her mit Stift und Papier!
  1. Wacom Brainwave Ein Graph sagt mehr als tausend Worte
  2. Canvas Dells Stift-Tablet bedient sich bei Microsoft und Wacom
  3. Intuos Pro Wacom verbindet Zeichentablet mit echtem Papier

  1. Re: Eines ist absolut wichtig!

    Wallbreaker | 12:16

  2. Re: 2FA

    thinksimple | 12:16

  3. Re: First World Problems

    NaruHina | 12:15

  4. Jetzt das ganze in ähnlich groß,...

    divStar | 12:14

  5. Re: Offensichtlich dich

    divStar | 12:12


  1. 12:02

  2. 12:00

  3. 11:44

  4. 11:11

  5. 10:45

  6. 09:30

  7. 08:45

  8. 08:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel