Abo
  • Services:
Anzeige
Yahoo gibt eigene Daten für die Forschung frei.
Yahoo gibt eigene Daten für die Forschung frei. (Bild: Yahoo)

Machine Learning: Yahoo veröffentlicht 13 TByte Daten an Nutzerverhalten

Yahoo gibt eigene Daten für die Forschung frei.
Yahoo gibt eigene Daten für die Forschung frei. (Bild: Yahoo)

Für Forscher gibt Yahoo einen riesigen Datensatz frei, der den Umgang mit Nachrichten von Nutzern enthält. Gedacht ist dies für maschinelles Lernen und die Erprobung von Vorschlagsystemen.

Der Forschergemeinschaft sei es großes Interesse, neue Algorithmen und Methoden an den Daten von produktiven Anwendungen zu testen, heißt es bei Yahoo. Das Unternehmen stellt deshalb nun mit 13,5 TByte einen vergleichsweise sehr großen Datensatz bereit, mit dem vor allem die Forschung im Bereich des maschinellen Lernens vorangetrieben werden soll.

Anzeige

Die Daten sind zwischen Februar und Mai 2015 gesammelt worden und umfassen Aufzeichnungen des Umgangs von Nutzern mit Nachrichteneinträgen auf verschiedenen Seiten, etwa Yahoo News, Yahoo Sports oder auch Yahoo Finance. Es handele sich dabei um etwa 20 Millionen unterschiedliche Anwender sowie um rund 110 Milliarden selbstständige Ereignisse.

Die Datensätze sind dabei weitgehend anonymisiert, so dass sich keine Rückschlüsse auf konkrete Personen ergeben sollten. Allerdings stehen zu der eigentlichen Aufzeichnung des Verhaltens zu einem Teil der Nutzer auch demografische Informationen zur Verfügung wie etwa das Alter, das Geschlecht oder eine ungefähre geografische Zuordnung.

Der vollständige Datensatz ist von Yahoos Abteilung zur Personalisierung seines Angebots genutzt worden, um Verhalten zu modellieren, ein System für Vorschläge aufzubauen, bestimmte Onlinealgorithmen zu testen sowie für maschinelles Lernen in einem sehr großen verteilten Netzwerk. Yahoo hofft nun auf ähnliche Anwendungsfelder der Daten im akademischen Kontext.

Bereitgestellt wird der Datensatz über das Angebot Webscope, in dem sich weitere anonymisierte Nutzerdaten finden, die für nichtkommerzielle Zwecke genutzt werden können.


eye home zur Startseite
grünebanane 16. Jan 2016

Richtig, poste mal die Ergebnisse. MfG

Cok3.Zer0 16. Jan 2016

Business Intelligence ist ein großes und wichtiges Feld.

elgooG 15. Jan 2016

"""Der Datensatz""" würde sich auch sonst für viele andere Testzwecke eignen. 13 TB sind...

elgooG 15. Jan 2016

Verzei mir die Frage, aber dir ist tatsächlich noch nie BBCode untergekommen, oder...

sol 15. Jan 2016

Ich habe Yahoo immer nur genutzt um Google zu suchen.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. SQS Software Quality Systems AG, deutschlandweit, Hamburg, Köln
  2. Klinkhammer Förderanlagen GmbH, Nürnberg
  3. über HRM CONSULTING GmbH, Saarbrücken
  4. ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, München


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Day of the Tentacle Remastered 4,99€, Grim Fandango Remastered 2,79€, Monkey Island 2...
  2. (u. a. G29 Lenkrad 195,99€, G402 Maus 35,99€, G9333 Headset 121,99€)
  3. (u. a. Receiver ab 38,49€)

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Leitfaden für den gezielten Einsatz von SAP HANA
  2. Wissens-Guide und Kaufberatung für Cloud-Sicherheit
  3. Effektive und zukunftsorientierte Analytics ohne Kompromisse


  1. Cloud Native Con

    Kubernetes 1.6 versteckt Container-Dienste

  2. Blizzard

    Heroes of the Storm 2.0 bekommt Besuch aus Diablo

  3. APT29

    Staatshacker nutzen Tors Domain-Fronting

  4. Stellenanzeige

    Netflix' führt ausgefeilten Kampf gegen Raubkopien

  5. Xbox One

    Neue Firmware mit Beam und Erfolgsmonitoring

  6. Samsung

    Neue Gear 360 kann in 4K filmen

  7. DeX im Hands On

    Samsung bringt eigene Desktop-Umgebung für Smartphones

  8. Galaxy S8 und S8+ im Kurztest

    Samsung setzt auf lang gezogenes Display und Bixby

  9. Erazer-Serie

    Medion bringt mehrere Komplett-PCs mit AMDs Ryzen heraus

  10. DJI

    Drohnen sollen ihre Position und ihre ID funken



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Android O im Test: Oreo, Ovomaltine, Orange
Android O im Test
Oreo, Ovomaltine, Orange
  1. Android O Alte Crypto raus und neuer Datenschutz rein
  2. Developer Preview Google veröffentlicht erste Vorschau von Android O
  3. Android O Google will Android intelligenter machen

Buch - Apple intern: "Die behandeln uns wie Sklaven"
Buch - Apple intern
"Die behandeln uns wie Sklaven"
  1. iPhone Apple soll A11-Chip in 10-nm-Verfahren produzieren
  2. WatchOS 3.2 und TVOS 10.2 Apple Watch mit Kinomodus und Apple TV mit fixem Scrollen
  3. Patentantrag Apple will iPhone ins Macbook stecken

Lithium-Akkus: Durchbruch verzweifelt gesucht
Lithium-Akkus
Durchbruch verzweifelt gesucht
  1. Super MCharge Smartphone-Akku in 20 Minuten voll geladen
  2. Brandgefahr HP ruft über 100.000 Notebook-Akkus zurück
  3. Brandgefahr Akku mit eingebautem Feuerlöscher

  1. Re: Das werden die 30 fps Fans nicht gerne lesen.

    Strelok Kyd | 21:09

  2. Re: Scheint so als würde denen das Geld langsam...

    Vaako | 21:07

  3. Und nach 1,5 Jahren auch wieder Schrott wegen Akku

    McWiesel | 21:01

  4. Was wurde eigentlich aus der Sprachverfremdung?

    Ovaron | 21:01

  5. Re: Erinnert sich noch jemand an die Five Pence...

    Makatu | 21:01


  1. 18:40

  2. 18:19

  3. 18:01

  4. 17:43

  5. 17:25

  6. 17:00

  7. 17:00

  8. 17:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel