Machine Games: Kostenlose neue Episode für Quake

Das Entwicklerstudio hinter dem letzten Wolfenstein hat eine neue, gut gemachte Episode für Quake veröffentlicht. Grund: Der Klassiker wird 20 Jahre alt.

Artikel veröffentlicht am ,
Quake: Dopa
Quake: Dopa (Bild: Machine Games)

Das schwedische Entwicklerstudio Machine Games hat eine kostenlose neue Episode für Quake veröffentlicht. Darin können Einzelspieler in mehreren gut gemachten Levels gegen allerlei Monster kämpfen. Die Episode trägt den Titel Dimension of the Past und steht als rund 5,3 MByte großer Download zur Verfügung. Um sie verwenden zu können, muss natürlich Quake installiert sein - soweit bekannt, funktionieren aber alle derzeit erhältlichen Versionen wie die von Gog.com problemlos.

Stellenmarkt
  1. Technical Consultant NAS / FileObject (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg, Leinfelden-Echterdingen, München
  2. IT Servicetechniker Onsite (w/m/d)
    Bechtle Onsite Services GmbH, Berlin
Detailsuche

Machine Games gehört wie id Software - das eigentliche Studio hinter Quake - zu Bethesda Softworks. Bereits das letzte große Werk der Schweden hatte mit id zu tun: Sie hatten den 2014 veröffentlichten Ego-Shooter Wolfenstein: The New Order produziert.

Anlass für die kostenlose Episode ist das rund 20-jährige Jubiläum der Veröffentlichung von Quake - die US-Version kam am 31. Mai 1996 auf den Markt. Das Programm gilt als einer der Wegbereiter für moderne Actionspiele mit 3D-Grafik. Auf der Spielemesse E3 hatte Bethesda angekündigt, an einem Multiplayer-Shooter namens Quake Champions zu arbeiten. Allzu viele Details oder ein Erscheinungstermin davon sind noch nicht bekannt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Nuklearer Anschlag
Russland soll Sprengung von AKW Saporischschja vorbereiten

Die Ukraine meldet, Russland habe das Kernkraftwerk Saporischschja mit Sprengstoff bestückt. Eine Sprengung könnte eine Katastrophe auslösen.

Nuklearer Anschlag: Russland soll Sprengung von AKW Saporischschja vorbereiten
Artikel
  1. Suchmaschine: Google war down
    Suchmaschine
    Google war down

    Viele tausend Menschen berichteten von kurzen Ausfällen der Suchmaschine. In einem US-Rechenzentrum kam es zudem zu einem Unfall.

  2. Sparmaßnahmen: Komplettes Chaos nach Entlassungen bei Oracle
    Sparmaßnahmen
    "Komplettes Chaos" nach Entlassungen bei Oracle

    Auch Oracle hat einen massiven Stellenabbau begonnen. Das Unternehmen will eine Milliarde US-Dollar an Kosten einsparen.

  3. Browser: Microsoft Edge kann ohne Chrome Google-Daten synchronisieren
    Browser
    Microsoft Edge kann ohne Chrome Google-Daten synchronisieren

    Direkt bei der Ersteinrichtung kann Edge Google-Kontodaten synchronisieren. Außerdem führt Microsoft weitere Sicherheitsfeatures ein.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Günstig wie nie: MSI 29,5" 200 Hz 259€, LG QNED 75" 120 Hz 1.455,89€ • MindStar (XFX RX 6950 XT 999€, Gainward RTX 3070 559€) • WD Black 2TB m. Kühlkörper (PS5) 219,90€ • Gigabyte Deals • Der beste Gaming-PC für 2.000€ • Apple Week bei Media Markt • be quiet! Deals [Werbung]
    •  /