Abo
  • Services:

Macbook Pro Late 2016: Neue Treiber schützen Lautsprecher für Windows-Nutzer

Wer auf dem Macbook Pro mit USB Typ C Windows 10 installiert, riskiert einen Lautsprecherschaden, wenn die Treiber nicht aktuell sind. Vor kurzem hat Apple deswegen neue Treiber veröffentlicht, die allerdings die Leistungsfähigkeit der Lautsprecher unter Windows einschränken.

Artikel veröffentlicht am ,
Apple hat Probleme mit den Lautsprechern unter Windows.
Apple hat Probleme mit den Lautsprechern unter Windows. (Bild: Apple)

Berichten aus dem Macrumors-Forum zufolge, kann es bei den neuen Macbook Pro (Late 2016 mit USB Typ C, mit und ohne Touch Bar) zu beschädigten Lautsprechern kommen, wenn die Systeme unter Windows 10 gebootet werden. Wie Macrumors berichtet gab es zwischenzeitlich ein Update der Boot-Camp-Treiber seitens Apple.

Stellenmarkt
  1. IOS Gesellschaft für innovative Optimiersoftware mbH, Aachen
  2. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz

Dieses Update behebt das Problem allerdings nicht sondern verhindert nur, dass es auftreten kann. Wer bereits einen beschädigten Lautsprecher hat, muss seine Daten sichern und das neue Gerät zur Reparatur bringen. Windows 7 und Windows 8.1 sind nicht betroffen, das liegt allerdings daran, dass Apple für die alten Betriebssysteme keine Unterstützung mehr bietet. Für Apple reduzieren sich so der Aufwand beim Testen der Hardware unter Fremdsystemen und die Entwicklung der entsprechenden Boot-Camp-Treiber.

Da die Verifikation der installierten Boot-Camp-Treiber nicht über die Boot-Camp-Werkzeuge geht, sollten Anwender einen Blick in den Gerätemanager werfen. Laut Macrumors-Forenmitgliedern sollte der Treiber auf den 22. November 2016 datiert sein und die Versionsnummer 6.6001.3.36 tragen. Ds Update gibt es sowohl für das 13- als auch das 15-Zoll-Modell. Die meisten Schadensberichte betreffen aber nur das 15-Zoll-Modell- Wir können diese Nummer anhand eines Macbook Pro 13 mit Touch Bar bestätigen. Wir hatten allerdings den alten Treiber nie installiert. Apple liefert also bei aktuellen Neuinstallationen von Windows gleich die aktuellen Boot-Camp-Treiber. Das sollte allerdings jeder selbst verifizieren.

Deutlich reduzierte Lautstärke unter Windows 10

Die Installation der Treiber hat allerdings einen Nachteil. Die Lautstärke ist bei uns unter Windows 10 drastisch reduziert und liegt etwa auf der Hälfte dessen, was Apple unter MacOS erlaubt. Diesen Wert bestätigen Macrumors-Leser. In den meisten Anwendungsszenarien stört das nur bedingt, da die Lautstärke der Macbooks so hoch ist, dass sie für das direkte Arbeiten selbst in lauteren Umgebungen auch mit der Hälfte ausreichend ist. Nur bei Präsentationen muss der Anwender dann unter MacOS booten, wenn ein ganzer Raum zu beschallen ist.

Die neuen Treiber können über das Software Update bezogen werden. Einen separaten Download der Boot-Camp-Werkzeuge bietet Apple derzeit nur für ältere Macs an.

Apple hat seit der Veröffentlichung des neuen Macbook Pro mit zahlreichen Problemen zu kämpfen, die während der Testphase offenbar nicht entdeckt wurden. Neben dem hier genannten Lautsprecherproblemen gibt es Kompatibilitätsprobleme mit USB Typ C, Schwierigkeiten mit dem Trackpad und vereinzelt Berichte über Grafikprobleme. Mancher Fehler deutet darauf hin, dass Apples Testphase der neuen Hardware zu kurz war.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. LG OLED55C8LLA für 1.699€ und Logitech Harmony 350 für 22€)
  2. 63,89€ inkl. Versand (Vergleichspreis 127,89€)
  3. (u. a. Lust for Darkness für 11,49€ und Ghost of a Tale für 14,99€)
  4. 57,90€ + 5,99€ Versand (zusätzlich 15€ Rabatt bei Zahlung mit Masterpass)

chefin 05. Dez 2016

Spulen zerstört man normalerweise nur thermisch. Man kann an einer Spule kaum die nötige...

delphi 03. Dez 2016

Neben der von den anderen Kommentatoren hier beschriebenen Möglichkeit, dass der...

Moe479 02. Dez 2016

kommt auf auch das thermal design der cpus und gpus an, man darf nicht vergessen das der...

Moe479 02. Dez 2016

falsch, wir werden dafür zahlen müssen, die unternehmerischen risiken sind schon längst...

chewbacca0815 02. Dez 2016

Genau! Geiz ist geil, weil man dank Geizhals immer das Billigsten kaufen kann! Solange...


Folgen Sie uns
       


Ubitricity ausprobiert

Das Berliner Unternehmen Ubitricity hat ein eichrechtskonformes System für das Laden von Elektroautos entwickelt. Das Konzept basiert darauf, dass nicht die Säule, sondern der Kunde selbst für die Stromzählung sorgt.

Ubitricity ausprobiert Video aufrufen
Volocopter 2X: Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf
Volocopter 2X
Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf

Cebit 2018 Der Volocopter ist fertig - bleibt in Hannover aber noch am Boden. Im zweisitzigen Fluggerät stecken jede Menge Ideen, die autonomes Fliegen als Ergänzung zu anderen Nahverkehrsmitteln möglich machen soll. Golem.de hat Platz genommen und mit den Entwicklern gesprochen.
Von Nico Ernst

  1. Urban Air Mobility Airbus gründet neuen Geschäftsbereich für Lufttaxis
  2. Cityairbus Mit Siemens soll das Lufttaxi abheben
  3. Verkehr Porsche entwickelt Lufttaxi

Anthem angespielt: Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall
Anthem angespielt
Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall

E3 2018 Eine interessante Welt, schicke Grafik und ein erstaunlich gutes Fluggefühl: Golem.de hat das Actionrollenspiel Anthem von Bioware ausprobiert.

  1. Control Remedy Entertainment mit übersinnlichen Räumen
  2. Smach Z ausprobiert Neuer Blick auf das Handheld für PC-Spieler
  3. The Division 2 angespielt Action rund um Air Force One

Sony: Ein Kuss und viele Tode
Sony
Ein Kuss und viele Tode

E3 2018 Mit einem zärtlichen Moment in The Last of Us 2 hat Sony sein Media Briefing eröffnet - danach gab es teils blutrünstiges Gameplay plus Rätselraten um Death Stranding von Hideo Kojima.
Ein Bericht von Peter Steinlechner

  1. Ghost of Tsushima Dynamischer Match im offenen Japan
  2. Nintendo Kein wirklich neues Smash und Fire Emblem statt Metroid
  3. Ubisoft Action in Griechenland und Washington DC

    •  /