Apple: Lösung für laute Macbooks mit externem Display gefunden

Das Macbook Pro 16 Zoll an einem externen Display macht schnell laute Lüftergeräusche. Ein Entwickler hat dagegen ein Skript entwickelt.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Luft wird am Bildschirm und unten herausgelassen.
Die Luft wird am Bildschirm und unten herausgelassen. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Lärmende Lüfter bei externen Displays am Macbook Pro 16 müssen nicht sein. Doch damit dem Mac der Fehler ausgetrieben wird, müssen Nutzer nicht auf Apples-Update warten, wie ein Beitrag auf Medium von Alex Xu zeigt.

Stellenmarkt
  1. (Senior) SAP Technology Engineer (m/w/d)
    OEDIV KG, Oldenburg
  2. Stellentitel (Senior) SAP Technology Engineer (m/w/d)
    OEDIV KG, Bielefeld
Detailsuche

Das Macbook Pro 16 Zoll hat ein Lüfterproblem, wenn mehrere Faktoren zusammenkommen: Sind die AMD-GPUs 5300M/5500M im Betrieb und das Notebook an externe Monitore mit bestimmten Auflösung angeschlossen, wird das Gerät schnell sehr heiß. Entsprechend laut werden die Lüfter. Das kann an einem ansonsten ruhigen Arbeitsplatz schnell nerven. Entsprechend viele Nutzer beschweren sich in Supportforen von Hacker News oder dem Blog Macrumors oder bei Apple selbst.

Das Problem scheint nur aufzutreten, wenn das Macbook Pro an ein Display mit 2.560 x 1.440 Pixeln angeschlossen und der Deckel des Notebooks geschlossen ist. Der Entwickler machte einige Versuche und entdeckte, dass der Energiebedarf der GPU dann stark ansteigt. Wird der Rechner allerdings in den HiDPI-Modus gezwungen, sinkt der Energiebedarf drastisch und damit auch die Hitzeentwicklung und das Lüftergeräusch. Dies erscheint unlogisch, weil im HiDPI-Modus intern mit der doppelten Auflösung gerechnet wird. Im Falle eines 2.560-x-1.440-Pixel-Monitors rendert macOS dann intern mit 5.120 x 2.880 Pixel.

Vermutlich handelt es sich beim ursprünglichen Problem um einen Treiber-Fehler, der durch ein Betriebssystem-Update behoben werden kann. So lange wollte Alex Xu nicht warten und hat eine Interims-Lösung entwickelt. Das Skript kann HiDPI auf einem Nicht-Retina-Display simulieren und erfordert es, dass der Deckel des Macbook Pro geschlossen ist. Es wurde auf Github veröffentlicht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Ubisoft
Avatar statt Assassin's Creed

E3 2021 Als wichtigste Neuheit hat Ubisoft ein Spiel auf Basis von Avatar vorgestellt - und Assassin's Creed muss mit Valhalla in die Verlängerung.

Ubisoft: Avatar statt Assassin's Creed
Artikel
  1. Fifa, Battlefield und Co.: Der EA-Hack startete mit Cookies für 10 US-Dollar
    Fifa, Battlefield und Co.
    Der EA-Hack startete mit Cookies für 10 US-Dollar

    Die Hacking-Gruppe erklärt dem Magazin Motherboard Schritt für Schritt, wie der Hack auf EA gelang. Die primäre Fehlerquelle: der Mensch.

  2. Extraction: Rainbow Six und der Kampf gegen Außerirdische
    Extraction
    Rainbow Six und der Kampf gegen Außerirdische

    E3 2021 Es ist ein ungewöhnlicher Ableger für Siege: Ubisoft hat Rainbow Six Extraction vorgestellt, das auf den Kampf gegen KI-Aliens setzt.

  3. Onlinetickets: 17-Jähriger betrügt Bahn um 270.000 Euro
    Onlinetickets
    17-Jähriger betrügt Bahn um 270.000 Euro

    Mit illegal erworbenen Onlinetickets soll ein 17-Jähriger die Bahn um 270.000 Euro geprellt haben. Entdeckt wurde er nur durch Zufall.

backslash 23. Mai 2021 / Themenstart

Der hat eine dedizierte Grafikkarte und das ist ein bekanntes Problem. Die potentiellen...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Alternate (u. a. MSI Optix 27" WQHD/165 Hz 315,99€ und Fractal Design Vector RS Blackout Dark TG 116,89€) • Corsair Hydro H80i V2 RGB 73,50€ • Apple iPad 10.2 389€ • Razer Book 13 1.158,13€ • Fractal Design Define S2 Black 99,90€ • Intel i9-11900 379€ • EPOS Sennheiser GSP 600 149€ [Werbung]
    •  /