Macbook Pro 13: Apple nutzt exklusive Intel-Chips

Mit 28 Watt sind die Ice-Lake-Prozessoren im Macbook Pro 13 leistungsstark.

Artikel veröffentlicht am ,
Macbook Pro 13 (Early 2020)
Macbook Pro 13 (Early 2020) (Bild: Apple)

Apple und Intel haben erneut eng zusammengearbeitet: Im Macbook Pro 13 (Early 2020) rechnen exklusive Quadcore-Prozessoren, die es sonst in keinem anderem Notebook gibt. Die 10th-Gen-Modelle (Ice Lake U) sind für 28 Watt ausgelegt, was verglichen mit den sonst üblichen 15 Watt für deutlich mehr Geschwindigkeit sorgt.

Stellenmarkt
  1. DevOps Engineer (m/f/d)
    Enote GmbH, Berlin
  2. Head of IT Project Services (m/f/d) EMEA
    Fresenius Medical Care, Bad Homburg vor der Höhe
Detailsuche

Konkret handelt es sich um den Core i7-1068NG7 und den Core i5-1038NG7, wobei das zusätzliche N die Apple-Version kennzeichnet. Intel selbst hat bisher noch keine 28-Watt-Modelle von Ice Lake U vorgestellt, sondern einzig bestätigt, dass der Core i7-1068G7 im ersten Quartal 2020 an Partner ausgeliefert wird. Der läuft mit 2,3 GHz Basis- und bis zu 4,1 GHz Boost-Takt und unterscheidet sich zumindest diesbezüglich nicht vom Core i7-1068NG7 für Apples Macbook Pro 13.

Offen bleibt vorerst, ob Apple der einzige Kunde für den 1068NG7 und den 1038NG7 respektive deren reguläre Versionen ohne N-Zusatz ist. Bei früheren Macbook Pro wie dem von 2014 und dem Mac Mini aus dem gleichen Jahr verbaute Apple exklusiv den Core i7-4578U mit Iris Pro Graphics und eDRAM, der Chip tauchte in keinem anderen Gerät auf. Auch beim aktuellen Macbook Air (Test) setzt Apple auf Spezialmodelle, der Core i7-1060NG7 etwa ist auf 10 Watt statt 9 Watt eingestellt und weist mit 22 x 16,5 mm ein kompakteres Package auf, als es Intel eigentlich vorsieht.

Beim Macbook Pro 13 (Early 2020) hat Apple die fehleranfällige Butterfly-Tastatur durch eine Scissor-Tastatur ausgetauscht. Die Touch-Bar hingegen bleibt bestehen, allerdings gibt es eine dedizierte physische Escape-Taste, wie beim 16-Zoll-Modell. Aufgrund der Ice-Lake-Chips bei den teureren Konfigurationen wird LPDDR4X-Speicher genutzt, der Startpreis liegt bei 2.130 Euro. Hierfür gibt es den Core i5-1038NG7 mit 16 GByte RAM und einer 512 GByte fassenden NVMe-SSD.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Der Nachfolger von Windows 10
Windows 11 ist da

Nun ist es offiziell: Microsoft kündigt das neue Windows 11 an. Vieles war bereits vorher bekannt, einiges Neues gibt es aber trotzdem.

Der Nachfolger von Windows 10: Windows 11 ist da
Artikel
  1. EE: Britische Netzbetreiber führen wieder Roaming ein
    EE
    Britische Netzbetreiber führen wieder Roaming ein

    Für britische Mobilfunk-Nutzer ist die Zeit des freien Telefonierens in der EU bald vorbei. EE und zuvor O2 und Three haben Einschränkungen angekündigt.

  2. Krypto-Betrug in Milliardenhöhe: Gründer von Africrypt stehlen 69.000 Bitcoin
    Krypto-Betrug in Milliardenhöhe
    Gründer von Africrypt stehlen 69.000 Bitcoin

    Die Gründer der Kryptoplattform Africrypt haben sich offenbar mit 69.000 gestohlenen Bitcoin abgesetzt. Der Betrug deutete sich schon vor Monaten an.

  3. Interview: Avatar und die global beleuchteten Mikrodetails von Pandora
    Interview
    Avatar und die global beleuchteten Mikrodetails von Pandora

    Waldplanet statt The Division: Golem.de hat mit dem Technik-Team von Avatar - Frontiers of Pandora über die Snowdrop-Engine gesprochen.
    Ein Interview von Peter Steinlechner

OutOfCoffee 13. Mai 2020

Richtig. Der Kunde zahlt mir sozusagen Schmerzensgeld, das die App Cross-Plattform auch...

ms (Golem.de) 13. Mai 2020

Nur wenn der OEM das PL2 und das TAU entsprechend anlegt bzw das PL1 tatsächlich per cTDP...


Folgen Sie uns
       


  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Mega-Wiedereröffnung bei MediaMarkt - bis zu 30 Prozent Rabatt • Samsung SSD 980 Pro PCIe 4.0 1TB 166,59€ • Gigabyte M27Q 27" WQHD 170Hz 338,39€ • AMD Ryzen 5 5600X 251,59€ • Dualsense Midnight Black + R&C Rift Apart 99,99€ • Logitech Lenkrad-Sets zu Bestpreisen [Werbung]
    •  /