Abo
  • Services:
Anzeige
Apple veröffentlicht Sicherheitsupdate für Mac OS X 10.7.5 und neuer.
Apple veröffentlicht Sicherheitsupdate für Mac OS X 10.7.5 und neuer. (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)

Mac OS X: Sicherheitsupdate und Beta-Versionen für alle

Apple verändert seine Strategie bei der Verteilung von Vorabversionen von Mac OS X. Die ohnehin nicht funktionierenden Geheimhaltungsklauseln werden jedoch beibehalten. Außerdem hat Apple ein Sicherheitsupdate für Mac OS X 10.7.5 und neuer veröffentlicht.

Anzeige

Apple öffnet sein Beta-Programm für künftige Entwicklungen von Mac OS X für alle interessierten Anwender. Dazu wurde eine Webseite eingerichtet, die nach einer Anmeldung den Zugang zu aktuellen Beta-Versionen erlaubt. Dazu veröffentlicht Apple auch das Seeding Program, das diverse Werkzeuge für das Melden von Fehlern beinhaltet, sowie das Beta Access Utility. Dieses Werkzeug schaltet die Verteilung der Beta-Versionen über den Mac App Store frei.

Auch für die Zukunft gilt - trotz der Veränderung der Verteilungsstrategie - eine Geheimhaltungsklausel. Wer eine Beta installiert hat, darf darüber nicht sprechen oder schreiben und erst recht keine Screenshots veröffentlichen. Dass dies schon lange nicht mehr funktioniert, ignoriert Apple hierbei. Allerdings geht der Konzern auch nicht gegen Leaks bei solch weit verbreiteten Beta-Versionen vor, behält sich aber trotzdem das Recht vor, im Zweifelsfall gegen Teilnehmer des Beta-Programms vorgehen zu können.

Wie üblich gilt bei Beta-Versionen eine besondere Vorsicht. Wer frühe Versionen von Apples Betriebssystem installiert, riskiert durchaus, anschließend eine nicht mehr funktionierende Installation vor sich zu haben. Die Wahrscheinlichkeit eines Totalschadens der Installation ist unserer Erfahrung nach gering. Mit diversen Problemen muss aber gerechnet werden.

Sicherheitsupdate für Mac OS X und Apples Router

Zusätzlich hat Apple noch das Security Update 2014-002 veröffentlicht. Die Fehler erlauben teilweise eine Codeausführung und einen Ausbruch aus der integrierten Sandbox von Mac OS X. Überwiegend werden Fehler in OS X 10.8 alias Mountain Lion und 10.9 alias Mavericks beseitigt. Für Mac OS X 10.7 gibt es ebenfalls eine Fehlerbereinigung. Details finden sich im Knowledge-Base-Artikel HT6207.

Ebenfalls neu ist die Firmware 7.7.3 für Apples Router mit 802.11ac. Die neue Firmware beseitigt den OpenSSL-Bug (Heartbleed). Das Mac- sowie Router-Update sollte über die interne Softwareaktualisierung verfügbar sein. Sie sind zusätzlich im Support-Bereich verfügbar.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Melitta Business Service Center GmbH & Co. KG, Minden
  2. VPV Versicherungen, Stuttgart
  3. Robert Bosch GmbH, Schwieberdingen
  4. PHOENIX CONTACT GmbH & Co. KG, Blomberg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 89,90€ + 3,99€ Versand (Vergleichspreis ca. 140€)
  2. und Assassin´s Creed Origins gratis downloaden
  3. und Destiny 2 gratis erhalten

Folgen Sie uns
       


  1. Fraunhofer Fokus

    Metaminer soll datensammelnde Apps aufdecken

  2. Onlinehandel

    Bundesgerichtshof greift Paypal-Käuferschutz an

  3. Verbraucherschutz

    Sportuhr-Hersteller gehen unsportlich mit Daten um

  4. Core-i-Prozessoren

    Intel bestätigt gravierende Sicherheitsprobleme in ME

  5. Augmented Reality

    Apple kauft Vrvana für 30 Millionen US-Dollar

  6. Lootboxen

    "Battlefront 2 ist ein Star-Wars-Onlinecasino für Kids"

  7. Stadtnetzbetreiber

    Von 55 Tiefbauunternehmen hat keines geantwortet

  8. Steuerstreit

    Irland fordert Milliardenzahlung von Apple ein

  9. Zensur

    Skype ist in chinesischen Appstores blockiert

  10. Eizo Flexscan EV2785

    Neuer USB-C-Monitor mit 4K und mehr Watt für Notebooks



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Smartphoneversicherungen im Überblick: Teuer und meistens überflüssig
Smartphoneversicherungen im Überblick
Teuer und meistens überflüssig
  1. Winphone 5.0 Trekstor will es nochmal mit Windows 10 Mobile versuchen
  2. Librem 5 Das freie Linux-Smartphone ist finanziert
  3. Aquaris-V- und U2-Reihe BQ stellt neue Smartphones ab 180 Euro vor

Universal Paperclips: Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
Universal Paperclips
Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
  1. Disney Marvel Heroes wird geschlossen
  2. Starcraft 2 Blizzard lästert über Pay-to-Win in Star Wars Battlefront 2
  3. Free to Play World of Tanks bringt pro Nutzer und Monat 3,30 Dollar ein

Erneuerbare Energien: Siemens leitet die neue Steinzeit ein
Erneuerbare Energien
Siemens leitet die neue Steinzeit ein
  1. Siemens und Schunk Akkufahrzeuge werden mit 600 bis 1.000 Kilowatt aufgeladen
  2. Parkplatz-Erkennung Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten

  1. Re: Also ich, Entwickler, Nerd, 23, Single bin...

    bombinho | 19:53

  2. Re: Man darf gespannt sein...

    moepmoep | 19:50

  3. Re: Fahrrad-Hochstraßen

    grumbazor | 19:50

  4. Und was soll das jetzt mit Genehmigungsverfahren...

    Keridalspidialose | 19:49

  5. Re: mit 5G brauchen wir keine Kabel mehr

    bombinho | 19:45


  1. 17:45

  2. 17:20

  3. 17:06

  4. 16:21

  5. 15:51

  6. 15:29

  7. 14:59

  8. 14:11


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel