• IT-Karriere:
  • Services:

Time Machine kann jetzt mit mehreren Backup-Sets umgehen

Viele Änderungen in Mac OS X sind nicht sofort ersichtlich. Einige davon betreffen die Verwaltung von Dateien. Neuerdings kann der Anwender geöffnete Dokumente einfach in der Anwendung umbenennen. Ein Klick auf den Pfeil in der Titelzeile genügt.

Stellenmarkt
  1. DENIC eG, Frankfurt am Main
  2. Universität Passau, Passau

Auch der Transfer von Dateien ist nun angenehmer. Ein Fortschrittsbalken wird nun direkt neben einer noch nicht fertig kopierten Datei angezeigt. Also direkt im Finder.

Das Time-Machine-Backup wird deutlich verbessert

Time Machine war bisher immer nur auf ein Medium beschränkt. Zwar konnte der Anwender durchaus auf andere Medien wechseln, doch das alte Backup war damit nur noch ein Archiv. Mit Mountain Lion ändert sich dies. Zur Hauptsicherung kann nun eine weitere Sicherung angelegt werden. Wer in den Time-Machine-Optionen eine neue Festplatte auswählt, der wird gefragt, ob Mac OS X die alte Sicherung ersetzen und weitere Backups nur noch auf der neuen Festplatte durchführen soll, oder ob beide Festplatten genutzt werden sollen.

  • Gatekeeper-Optionen in der Standardeinstellung.
  • Gatekkeper warnt vor zu schwachen Einstellungen.
  • Die Gatekeeper-Optionen sind unter Sicherheit zu finden.
  • Diese Anwendung wurde in den Standardeinstellungen geblockt.
  • Gamecenter-Anwendung
  • Gamecenter-Anwendung
  • Gamecenter-Anwendung
  • Gesendete, oben eine weitergeleitete, E-Mails sind zusammen mit empfangenen E-Mails zu sehen.
  • Messages
  • Messages
  • Benachrichtigungen gibt es an der Seite.
  • Einstellungen zu den Benachrichtigungen
  • Twitter ist direkt integriert.
  • Popup einer angekommen E-Mail.
  • Die Vorschau kann nicht nur lokale,...
  • ... sondern auch entfernte Daten öffnen.
  • Wer ein Bild geöffnet hat, kann es einfach in die iCloud verschieben.
  • Hier können die iCloud-Daten zentral gelöscht werden. Außerdem kann sich der Nutzer einen Überblick machen.
  • Wer die Statusleiste im Finder einblendet findet unter "Alle meine Dateien" einen Hinweis auf die Nutzung der iCloud.
  • Fortschrittsanzeige beim Kopieren von Dateien.
  • Erinnerungen.
  • Die Anwendung hat Probleme mit unterschiedlichen Spracheinstellungen.
  • Das Umbenennen eines Fotos...
  • ... geht jetzt auch, wenn die Datei gerade offen ist.
  • iCloud-Tabs
  • Dienste-Integration
  • Die neue Tab-Übersicht kennen Nutzer von iPhones.
  • Diktieroptionen
  • Das Gesprochene wird an Apple-Server übertragen.
  • Die Softwareaktualisierung ist nun Teil des Mac App Stores.
  • Systemeinstellung zu der Aktualisierungsfunktion.
  • Backups können nun auf mehrere Datenträger verteilt werden.
  • Die Warnung gibt es nur bei Datenträger Nummer 2.
Backups können nun auf mehrere Datenträger verteilt werden.

Das ist vor allem aus Sicht der Datensicherheit eine enorme Verbesserung. Manuelle Sicherungen können so tendenziell eher entfallen. Ein Einsatzszenario für Arbeitsplätze wäre beispielsweise, dass der Nutzer im Büro ein Backup macht und bei Heimarbeit sein zweites Backup Zuhause durchführt. Im Heimbereich denkbar ist zudem eine eigene Brand- und Diebstahlsicherung, ohne auf die Vorteile von Time Machine zu verzichten. Diese wird an einem anderen Ort gelagert und bietet trotzdem unterschiedliche Speicherpunkte, sofern der Nutzer die Brandsicherung regelmäßig durchführt. Die regelmäßigen Heimsicherungen bleiben davon unberührt.

Übrigens beschränkt sich das Backup nicht nur auf zwei Backupziele, es lassen sich weitere Backupdatenträger hinzufügen. Falls eine Datei in der Zwischenzeit verlorengegangen ist, wird die Handhabung aber unübersichtlich, da der richtige Datenträger verfügbar sein muss.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Safari und Mail wurden deutlich überarbeitetMit dem Gatekeeper gegen drohenden Schadsoftware für Mac OS X 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  8. 7
  9. 8
  10.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. 38,96€
  2. 99,91€
  3. 321,67€

ITXXXENO 26. Mär 2019

Checken Sie bitte die Anleitung hier, um Ihr Problem zu beheben: fonepaw.de/anleitung...

megaseppl 05. Jun 2013

Auch wenn dieser Thread hier reichlich outdated ist... auf diesen Beitrag muss ich...

jor 06. Aug 2012

Das hat wohl doch technische Gründe, siehe dazu: https://discussions.apple.com/thread...

samy 31. Jul 2012

Apple ist selbsterklärend da gibt es keine Hilfe...

MacGT 31. Jul 2012

Wer braucht denn bitte dafür eine Erklärung?! Selbsterklärender gehts nun wirklich nicht...


Folgen Sie uns
       


Natrium-Ionen-Akkus: Ausnahmsweise ein echter Durchbruch in der Akkutechnik
Natrium-Ionen-Akkus
Ausnahmsweise ein echter Durchbruch in der Akkutechnik

Rohstoffknappheit war das größte Hindernis der Energiewende im Straßenverkehr. Natrium-Ionen-Akkus könnten es beseitigen und - sie funktionieren!
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Projekt Roadrunner Tesla plant Akku-Produktionsanlage
  2. Smartphones und Co. Brände durch Lithium-Ionen-Akkus häufen sich
  3. Energiespeicher Samsung versilbert den Lithium-Akku

Telekom, Vodafone: Wenn LTE schneller als 5G ist
Telekom, Vodafone
Wenn LTE schneller als 5G ist

Dynamic Spectrum Sharing erlaubt 5G und LTE in alten Frequenzbereichen von 3G und DVB-T. Doch wenn man hier nur LTE einsetzen würde, wäre die Datenrate höher.
Ein Bericht von Achim Sawall

  1. Telekom Große Nachfrage nach Campusnetzen bei der Industrie
  2. Redbox Vodafone stellt komplettes 5G-Netz in einer Box vor
  3. 5G N1 Telekom erweitert massiv das 5G-Netz mit Telefónica-Spektrum

Schleswig-Holstein: Bye, bye Microsoft, hello Open Source
Schleswig-Holstein
Bye, bye Microsoft, hello Open Source

Schleswig-Holsteins Regierung stellt heute ihre Open-Source-Strategie vor. Beim Umstieg von Microsoft stehen jetzt besonders schwierige Bereiche an, sagt Digitalminister Jan Philipp Albrecht.
Ein Interview von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Goldman Sans Kostenlose Schrift von Goldman Sachs ist eine Lizenzfalle
  2. Suse Cloud Application Platform 2.0 vorgestellt
  3. Meething Mozilla finanziert dezentrale Videochat-Software

    •  /