Abo
  • IT-Karriere:

Apple: Besitzer von Macs werden ausgeloggt

Einige Besitzer von Apple-Rechnern melden ungewöhnliche Probleme: Ihr System beendet demnach scheinbar zufällig alle Applikationen ohne Warnung. Danach ist der Login-Bildschirm zu sehen. Das Problem tritt offenbar bei verschiedenen Rechnern und OS-X-Versionen auf.

Artikel veröffentlicht am ,
Einige Macs loggen ihre Besitzer ungefragt aus
Einige Macs loggen ihre Besitzer ungefragt aus (Bild: Apple)

In den Supportforen von Apple sind Berichte einiger Besitzer von Apples Rechnern zu finden, die von einem ungewöhnlichen Systemverhalten berichten - und das nicht erst, seit sie ein Update auf Mountain Lion alias Mac OS X 10.8 eingespielt haben. Auch von Snow-Leopard-Benutzern und Lion-Anwendern wird das Phänomen beschrieben.

Stellenmarkt
  1. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Fürstenfeldbruck
  2. Fraunhofer-Institut für Zuverlässigkeit und Mikrointegration IZM, Berlin

Die Rechner scheinen den aktuellen Nutzer einfach abzumelden, ohne dass das der Anwender möchte. Bei Auswertung der Crashlogs zeigte sich bei einigen Benutzern ein kritischer Fehler im sogenannten Window Server. Schuld daran sollen einige Funktionen im Core Graphics Framework sein, so zumindest die Benutzer in den Apple-Supportforen. Es könnte sich demnach um ein Treiberproblem handeln. Die üblichen Reparaturmaßnahmen bis hin zur Neuinstallation von OS X, hätten nicht den gewünschten Erfolg gebracht, erklärten die Benutzer.

Ist ein Treiberfehler schuld?

Einige berichten, dass der Fehler vor allem dann auftritt, wenn sie Funktionen wie Expose, Mission Control oder Spaces benutzen. Die Website CNet berichtet, dass der Fehler ausschließlich Benutzer betreffe, die mehr als ein Display verwenden oder mehr als eine GPU in ihrem Mac Pro betreiben. Ganz korrekt scheint das jedoch nicht.

Ein iMac (von Mitte 2011) in der Redaktion von Golem.de mit Snow Leopard zeigt exakt das gleiche Verhalten, vor allem bei starker Belastung. Und auch in den Supportforen von Apple tauchen Meldungen anderer Nutzer auf, die keinen Mac Pro oder Mountain Lion besitzen.

Nachtrag vom 6. August 2012, 10 Uhr

Ursprünglich bezog sich die Meldung nur auf den Mac Pro und Mountain Lion, mittlerweile schildern jedoch zahlreiche Berichte auch von Benutzern anderer Macs und OS-X-Versionen das gleiche Problem, so dass der Text angepasst wurde.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 245,90€ + Versand
  2. 469,00€
  3. Rabattcodes PCGH-SOMMER! (Stühle) und PCGH-KEY! (Tastaturen)

snappo 04. Jan 2013

Automatisches Abmelden lässt sich in den OPTIONEN bei den Sicherheitseinstellungen...

denoe 10. Aug 2012

Was denn für ein iApps-Korsett? Ich kann auf einem Mac so ziemlich jedes gängige...

bmueller 09. Aug 2012

Also mein Mac Pro mit Mountain Lion und zwei Monitoren meldet sich nicht ab und war auch...

der kleine boss 07. Aug 2012

Ich auch!

Realist_X 07. Aug 2012

Mein iMac hier beendet schon immer ab und zu mal ein Programm, nix neues. Aber ausgeloggt...


Folgen Sie uns
       


Bionic Finwave - Bericht (Hannover Messe 2019)

Festo zeigte auf der Hannover Messe einen schwimmenden Roboter aus dem 3D-Drucker.

Bionic Finwave - Bericht (Hannover Messe 2019) Video aufrufen
Sicherheitslücken: Zombieload in Intel-Prozessoren
Sicherheitslücken
Zombieload in Intel-Prozessoren

Forscher haben weitere Seitenkanalangriffe auf Intel-Prozessoren entdeckt, die sie Microarchitectural Data Sampling alias Zombieload nennen. Der Hersteller wusste davon und reagiert mit CPU-Revisionen. Apple rät dazu, Hyperthreading abzuschalten - was 40 Prozent Performance kosten kann.
Ein Bericht von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Open-Source Technology Summit Intel will moderne Firmware und Rust-VMM für Server
  2. Ice Lake plus Xe-GPGPU Intel erläutert 10-nm- und 7-nm-Zukunft
  3. GPU-Architektur Intels Xe beschleunigt Raytracing in Hardware

Oneplus 7 Pro im Hands on: Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse
Oneplus 7 Pro im Hands on
Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse

Parallel zum Oneplus 7 hat das chinesische Unternehmen Oneplus auch das besser ausgestattete Oneplus 7 Pro vorgestellt. Das Smartphone ist mit seiner Kamera mit drei Objektiven für alle Fotosituationen gewappnet und hat eine ausfahrbare Frontkamera - das hat aber seinen Preis.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Smartphones Android-Q-Beta für Oneplus-7-Modelle veröffentlicht
  2. Oneplus 7 Pro im Test Spitzenplatz dank Dreifachkamera
  3. Oneplus 7 Der Nachfolger des Oneplus 6t kostet 560 Euro

Katamaran Energy Observer: Kaffee zu kochen heißt, zwei Minuten später anzukommen
Katamaran Energy Observer
Kaffee zu kochen heißt, zwei Minuten später anzukommen

Schiffe müssen keine Dreckschleudern sein: Victorien Erussard und Jérôme Delafosse haben ein Boot konstruiert, das ohne fossilen Treibstoff auskommt. Es kann sogar auf hoher See selbst Treibstoff aus Meerwasser gewinnen. Auf ihrer Tour um die Welt wirbt die Energy Observer für erneuerbare Energien.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Umweltschutz Kanäle in NRW bekommen Ladesäulen für Binnenschiffe
  2. Transport DLR plant Testfeld für autonome Schiffe in Brandenburg
  3. C-Enduro Britische Marine testet autonomes Wasserfahrzeug

    •  /