Abo
  • Services:
Anzeige
Das Update auf Mac OS X 10.8.1 fällt gering aus.
Das Update auf Mac OS X 10.8.1 fällt gering aus. (Bild: Apple)

Mac OS X 10.8.1: Mountain Lion erhält ein erstes Update

Das Update auf Mac OS X 10.8.1 fällt gering aus.
Das Update auf Mac OS X 10.8.1 fällt gering aus. (Bild: Apple)

Apple hat für sein Betriebssystem Mac OS X 10.8 alias Mountain Lion ein Update auf die Version 10.8.1 veröffentlicht. Den Veröffentlichungsnotizen nach wurden aber nur wenige Änderungen vorgenommen.

Apples Update für OS X Mountain Lion auf Version 10.8.1 ist nur 24 MByte groß, was ungewöhnlich ist. Normalerweise müssen für Mac-OS-X-Updates mehrere Dutzend, wenn nicht gar mehrere hundert MByte Daten geladen werden. Entsprechend knapp fällt auch das Changelog für OS X 10.8.1 aus, in dem Apple die Veränderungen beschreibt.

Anzeige

Demnach sorgt das Update dafür, dass der Migrationsassistent nicht mehr unerwartet beendet wird. Damit können Anwender ihre Software und Daten eines älteren Betriebssystems auf Mountain Lion portieren. Außerdem hat Apple nach eigenen Angaben die Kompatibilität beim Verbinden mit einem Microsoft-Exchange-Server im E-Mail-Programm Mail verbessert. Auch ein lästiges Problem, bei dem die Tonwiedergabe über das Thunderbolt-Display gestört wurde, soll behoben worden sein. Außerdem sollen - ohne weitere Erklärung - eventuelle Probleme beim Versand von iMessages nun nicht mehr auftreten.

Detailprobleme sollen behoben werden

Apple hat nach eigenen Angaben mit dem Update außerdem die Kompatibilität zu Samba-Servern verbessert: Der Verbindungsaufbau zu Servern mit langen Namen soll nun funktionieren. Auch die Verarbeitung einer Datei zur Proxy-Konfiguration (PAC) von Safari wurde verbessert. Zudem soll die Zusammenarbeit mit Active Directorys korrigiert worden sein.

Die größeren Probleme von Mountain Lion geht das Update offenbar nicht an, sonst hätte sie Apple vermutlich erwähnt. So wurde zum Beispiel die geringere Akkulaufzeit kritisiert, die einigen Besitzern nach dem Umstieg auf 10.8 aufgefallen ist, und auch am problematischen 'Speichern-unter'-Verhalten wurde nichts verändert. Auch das Auslog-Phänomen, das allerdings nicht nur Mountain Lion betrifft, wurde augenscheinlich nicht angegangen. Einige Anwender beschweren sich beim WLAN-Betrieb auch über Verbindungsprobleme - aber auch hier hat sich nichts getan, wenn man das Changelog zurate zieht.

Das Update wird über die Softwareaktualisierung von Mac OS X angeboten. Wer nicht warten will, kann es auch über die Downloadseite von Apple herunterladen.


eye home zur Startseite
zZz 24. Aug 2012

delta-updates sind an den jeweiligen client angepasst. bei mir war das update auch 7mb gross.

sternsche 24. Aug 2012

Ich hab auch ein Air 2012 und habe gestern mit 10.8.1 einige Zeit Musik über die internen...

HerrMannelig 23. Aug 2012

Worauf warten? Ich bin gerade auf das Apfelsymbol, hab auf Softwareaktualisierung...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Rohde & Schwarz Cybersecurity GmbH, Leipzig
  2. Experis GmbH, Berlin
  3. GALERIA Kaufhof GmbH, Köln
  4. Hornetsecurity GmbH, Hannover


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 17,99€ statt 29,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Fake News

    Ägypten blockiert 21 Internetmedien

  2. Bungie

    Destiny 2 mischt Peer-to-Peer und dedizierte Server

  3. Rocketlabs

    Neuseeländische Rakete erreicht den Weltraum

  4. Prozessor

    Intel wird Thunderbolt 3 in CPUs integrieren

  5. Debatte nach Wanna Cry

    Sicherheitslücken veröffentlichen oder zurückhacken?

  6. Drohne

    DJI Spark ist ein winziger Spaßcopter mit Gestensteuerung

  7. Virb 360

    Garmins erste 360-Grad-Kamera nimmt 5,7K-Videos auf

  8. Digitalkamera

    Ricoh WG-50 soll Fotos bei extremen Bedingungen ermöglichen

  9. Wemo

    Belkin erweitert Smart-Home-System um Homekit-Bridge

  10. Digital Paper DPT-RP1

    Sonys neuer E-Paper-Notizblock wird 700 US-Dollar kosten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Quantencomputer: Nano-Kühlung für Qubits
Quantencomputer
Nano-Kühlung für Qubits
  1. IBM Q Mehr Qubits von IBM
  2. Quantencomputer Was sind diese Qubits?
  3. Verschlüsselung Kryptographie im Quantenzeitalter

Calliope Mini im Test: Neuland lernt programmieren
Calliope Mini im Test
Neuland lernt programmieren
  1. Arduino Cinque RISC-V-Prozessor und ESP32 auf einem Board vereint
  2. MKRFOX1200 Neues Arduino-Board erscheint mit kostenlosem Datentarif
  3. Creoqode 2048 Tragbare Spielekonsole zum Basteln erhältlich

Tado im Langzeittest: Am Ende der Heizperiode
Tado im Langzeittest
Am Ende der Heizperiode
  1. Speedport Smart Telekom bringt Smart-Home-Funktionen auf den Speedport
  2. Tapdo Das Smart Home mit Fingerabdrücken steuern
  3. Mehr Möbel als Gadget Eine Holzfernbedienung für das Smart Home

  1. Re: Frequenzvermüllung

    Sicaine | 11:19

  2. Re: Welche Vorteile hat RISC-V zu Intel und AMD...

    HSB-Admin | 11:18

  3. Re: Für das gleiche Geld kriege ich einen ganzen...

    eXXogene | 11:14

  4. Sieht für 350 Euro ganz schön billig aus.

    Baker | 11:11

  5. Toller Artikel, coole Technik

    David64Bit | 11:05


  1. 11:30

  2. 11:10

  3. 10:50

  4. 10:22

  5. 09:02

  6. 08:28

  7. 07:16

  8. 07:08


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel