Abo
  • Services:
Anzeige
Sicherheitsupdates für Mac OS X
Sicherheitsupdates für Mac OS X (Bild: Apple)

Mac OS X 10.7.3: Lion-Update beseitigt Windows-Probleme und Sicherheitslücken

Sicherheitsupdates für Mac OS X
Sicherheitsupdates für Mac OS X (Bild: Apple)

Apple hat sein erstes Sicherheitsupdate des Jahres 2012 für Mac OS X 10.6 und 10.7 alias Snow Leopard beziehungsweise Lion veröffentlicht. Beseitigt werden Probleme in Windows-Umgebungen und es gibt mehr Unterstützung für moderne Digitalkameras.

Apple hat für Mac OS X das Update 10.7.3 veröffentlicht. Es fügt mehrere neue Sprachen hinzu. Dazu gehören Hebräisch, Thai, Katalanisch sowie weitere europäische Sprachen. Das Update soll auch ein WLAN-Problem beheben, das nach dem Aufwachen aus dem Standby-Modus auftritt. Außerdem gehört Safari 5.1.3 zum Update.

Anzeige

Die Unterstützung weiterer Kamera-Rohdatenformate für die systemweite Benutzung im Betriebssystem wurde ebenfalls erweitert. Dazu gehören neue Systemkameras (EVIL) von Nikon und Olympus, einige SLT-Modelle von Sony und Canons Powershot S100.

Das Update verbessert zudem die Kompatibilität mit Active Directory und Windows File Sharing. Außerdem soll es jetzt bei bestimmten Word-Dokumenten nicht mehr zu Druckproblemen kommen.

Zahlreiche Sicherheitslücken geschlossen

Mac OS X 10.7.3 beseitigt auch Sicherheitsprobleme, die für Snow-Leopard-Anwender mit dem Sicherheitsupdate 2012-001 beseitigt werden. Betroffen sind von den meisten Fehlern auch die Servervarianten. Einige Probleme ermöglichen das Ausführen von Schadcode oder das Abfangen privater Daten. Betroffen sind viele Komponenten wie etwa Apache, das interne Adressbuch, die Font-Verwaltung, Netzwerkkomponenten, Coreaudio und Corevideo sowie die Bildverarbeitung.

Weitere Informationen zu den Sicherheitslücken finden sich im Dokument HT5130. Informationen zu nicht sicherheitsrelevanten Themen listet das Dokument HT 5048.

Das Update sollte über die Softwareaktualisierung von Mac OS X verfügbar sein, was auf unserem Testrechner allerdings nicht funktionierte. Das Update wurde nicht angeboten. Wer nicht warten kann, findet Mac OS X 10.7.3 auch in dem Download-Bereich von Apple. Die Größe der Aktualisierung ist etwa 1 GByte groß. Dort gibt es auch das Sicherheitsupdate für Snow Leopard und neue Server Admin Tools.

Ein Sicherheitsupdate für Mac OS X 10.5.x alias Leopard gibt es nicht. Das Betriebssystem wird von Apple nicht mehr unterstützt.


eye home zur Startseite
Netspy 03. Feb 2012

Mir noch nicht und ich bin seit der 1.7.0 dabei und installiere alle Updates zeitnah...

razer 02. Feb 2012

ähm... gibts nicht virtualbox für linux? ich bin damit unter osx recht zufrieden, den...

Netspy 02. Feb 2012

Wer lesen kann, ist klar im Vorteil!? :)


Free Mac Software Blog / 02. Feb 2012

Mac@Biz / 02. Feb 2012



Anzeige

Stellenmarkt
  1. AGRAVIS Raiffeisen AG, Münster
  2. DFS Aviation Services GmbH, Langen
  3. Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT, Aachen
  4. Landeshauptstadt München, München


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 12,85€ + 5€ FSK18-Versand
  3. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Apple iOS 11 im Test

    Alte Apps weg, Daten weg, aber sonst alles gut

  2. Bitkom

    Ausbau mit Glasfaser kann noch 20 Jahre dauern

  3. Elektroauto

    Nikolas E-Trucks bekommen einen Antrieb von Bosch

  4. HHVM

    Facebook konzentriert sich künftig auf Hack statt PHP

  5. EU-Datenschutzreform

    Bitkom warnt Firmen vor Millionen-Bußgeldern

  6. Keybase Teams

    Opensource-Teamchat verschlüsselt Gesprächsverläufe

  7. Elektromobilität

    In Norwegen fehlen Ladesäulen

  8. Metroid Samus Returns im Kurztest

    Rückkehr der gelenkigen Kopfgeldjägerin

  9. Encrypted Media Extensions

    Web-DRM ist ein Standard für Nutzer

  10. TP Link Archer CR700v

    Einziger AVM-Konkurrent bei Kabelroutern gibt auf



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Wireless Qi: Wie die Ikealampe das iPhone lädt
Wireless Qi
Wie die Ikealampe das iPhone lädt
  1. Noch kein Standard Proprietäre Airpower-Matte für mehrere Apple-Geräte

Edge Computing: Randerscheinung mit zentraler Bedeutung
Edge Computing
Randerscheinung mit zentraler Bedeutung
  1. Software AG Cumulocity IoT bringt das Internet der Dinge für Einsteiger
  2. DDoS 30.000 Telnet-Zugänge für IoT-Geräte veröffentlicht
  3. Deutsche Telekom Narrowband-IoT-Servicepakete ab 200 Euro

Kein App Store mehr: iOS-Nutzer sollten das neue iTunes nicht installieren
Kein App Store mehr
iOS-Nutzer sollten das neue iTunes nicht installieren
  1. Betriebssystem Apple veröffentlicht Goldmaster für iOS, tvOS und WatchOS
  2. iPhone X Apples iPhone mit randlosem OLED-Display kostet 1.150 Euro
  3. Apple iPhone 8 und iPhone 8 Plus lassen sich drahtlos laden

  1. Re: Wir brauchen ein OpenSource Wahlsystem

    ldlx | 19:16

  2. Re: Könnte man bei uns so gar nicht hinstellen.

    captain_spaulding | 19:14

  3. Re: nächste Stufe der Automatisierung

    quasides | 19:12

  4. Re: Daran forscht Renault schon seit Jahren

    bonum | 19:11

  5. das zeigt wieder mal ganz deutlich: elektroautos...

    bonum | 19:09


  1. 19:04

  2. 18:51

  3. 18:41

  4. 17:01

  5. 16:46

  6. 16:41

  7. 16:28

  8. 16:11


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel