Abo
  • Services:
Anzeige
PhoneExpander schafft Speicherplatz
PhoneExpander schafft Speicherplatz (Bild: PhoneExpander)

Mac-App: PhoneExpander schafft Platz auf dem iPhone

PhoneExpander schafft Speicherplatz
PhoneExpander schafft Speicherplatz (Bild: PhoneExpander)

Die derzeit noch in der Betaversion kostenlos erhältliche OS-X-App PhoneExpander soll helfen, den Speicher von iOS-Geräten aufzuräumen und überflüssige Daten zu löschen. Neben Apps lassen sich auch Bilder und temporäre Dateien entfernen.

Anzeige

Wer nur wenig Speicherplatz auf seinem iOS-Gerät frei hat, dürfte Interesse an der OS-X-App PhoneExpander haben: Der Entwickler verspricht, damit den Speicher von iPhones und iPads leeren zu können, was wesentlich komfortabler ist als das reine Löschen von Apps. Dazu muss das iOS-Gerät allerdings an einen Mac angeschlossen werden, auf dem das Programm läuft. PhoneExpander befindet sich derzeit in der Betaphase. Deshalb sollte der Benutzer vorher ein Backup seines iPhones oder iPads machen.

Die App bietet die Optionen Remove Apps, Clear Photos und Clear Temporary Files. Mit der App-Löschfunktion werden alle Apps nach ihrer Größe aufgelistet, was hilft, schnell viel Speicher freizubekommen.

Clear Photos löscht nicht etwa alle Bilder auf dem mobilen Gerät, sondern nur die in einem vorher auswählbaren Zeitfenster. Mit der dritten Option sollen zwischengespeicherte Daten von Apps entfernt werden. Da das durchaus auch wichtige Programmbestandteile sein könnten, sollte der Nutzer unbedingt vorher ein Backup machen.

Eine Musik-Löschfunktion, die eine Auswahl der zu entfernenden Songs bietet, will der Entwickler ebenfalls einbauen. In der derzeitigen Beta ist sie aber noch deaktiviert.

Wenn die Betaphase zu Ende ist, soll PhoneExpander Geld kosten. Der Autor will alle Nutzer, die sich in der App mit ihrer E-Mail-Adresse registriert haben, darüber per Mail informieren.


eye home zur Startseite
Gl3b 04. Feb 2015

Ja das weiss ich. =(

plutoniumsulfat 04. Feb 2015

Deswegen unterscheide ich gerne noch zwischen Handy/Tablet (App) und PC/Laptop (Programm).

Yeeeeeeeeha 04. Feb 2015

Da ich das nicht in jeden Thread einzeln posten will, guck bitte hier: http://forum.golem...

Yeeeeeeeeha 04. Feb 2015

Da ich das nicht in jeden Thread einzeln posten will, guck bitte hier: http://forum.golem...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Weilimdorf
  2. BWI GmbH, München
  3. MAX-DELBRÜCK-CENTRUM FÜR MOLEKULARE MEDIZIN, Berlin
  4. GK Software AG, Schöneck/Vogtland, Berlin


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. MSI Z370 SLI Plus für 111€ + 5,99€ Versand und Nitro Concepts S300 Gaming-Stuhl...
  2. 359€ (Vergleichspreis 464,99€)
  3. 829€ (Vergleichspreis 999€)

Folgen Sie uns
       


  1. Boeing und SpaceX

    Experten warnen vor Sicherheitsmängeln bei Raumfähren

  2. Tencent

    Lego will mit Tencent in China digital expandieren

  3. Beta-Update

    Gesichtsentsperrung für Oneplus Three und 3T verfügbar

  4. Matthias Maurer

    Ein Astronaut taucht unter

  5. Luftfahrt

    Boeing entwickelt Hyperschall-Spionageflugzeug

  6. Alexa-Gerät

    Echo Spot mit Display kommt für 130 Euro

  7. P Smart

    Huawei stellt Dual-Kamera-Smartphone für 260 Euro vor

  8. Fortnite

    574 Milliarden Schüsse und 40 Millionen Spieler

  9. Ericsson

    Datenvolumen am Smartphone wird nicht ausgenutzt

  10. Sieben Touchscreens

    Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Vorschau Kinofilme 2018: Lara, Han und Player One
Vorschau Kinofilme 2018
Lara, Han und Player One
  1. Kinofilme 2017 Rückkehr der Replikanten und Triumph der Nasa-Frauen
  2. Star Wars - Die letzten Jedi Viel Luke und zu viel Unfug

EU-Netzpolitik: Mit vollen Hosen in die App-ocalypse
EU-Netzpolitik
Mit vollen Hosen in die App-ocalypse
  1. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  2. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform
  3. Breitbandausbau Oettinger bedauert Privatisierung der Telekom

Preiswertes Grafik-Dock ausprobiert: Ein eGPU-Biest für unter 50 Euro
Preiswertes Grafik-Dock ausprobiert
Ein eGPU-Biest für unter 50 Euro
  1. XG Station Pro Asus' zweite eGPU-Box ist schlicht
  2. Zotac Amp Box (Mini) TB3-Gehäuse eignen sich für eGPUs oder SSDs
  3. Snpr External Graphics Enclosure KFA2s Grafikbox samt Geforce GTX 1060 kostet 500 Euro

  1. Re: Ich hab viel in Behörden und behördenählichen...

    DY | 14:47

  2. Tenpenny ;D

    ElMario | 14:46

  3. Re: Gut so

    Sharra | 14:46

  4. Re: Da lob ich mir die Schweiz: ¤50 _alles_ flat!

    Qbit42 | 14:45

  5. Re: Mit O2 Free ist das zumindest bei mir...

    nille02 | 14:41


  1. 14:03

  2. 12:45

  3. 12:30

  4. 12:02

  5. 11:16

  6. 10:59

  7. 10:49

  8. 10:34


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel