Lytro-Lichtfeldkamera: Perspektivänderung nach der Fotoaufnahme

Für die Lichtfeldkamera Lytro gibt es zwei neue Funktionen - Perspektivwechsel und lebendige Filter. Damit können die Betrachter zuvor aufgenommener Lichtfeldbilder diese aus einer leicht anderen Perspektive betrachten und Bildfilter darauf legen.

Artikel veröffentlicht am ,
Der Betrachtungswinkel lässt sich jetzt nach der Aufnahme ändern.
Der Betrachtungswinkel lässt sich jetzt nach der Aufnahme ändern. (Bild: Lytro)

Die Lichtfeldkamera Lytro bricht mit konventioneller Fotografie und ermöglicht es, nachträglich jeden beliebigen Punkt eines Fotos scharf zu stellen. In der Viewer-Software kann der Benutzer nun auch den Betrachtungswinkel leicht verändern. Dazu muss man mit der Maus über das Bild fahren. Das erzeugt bei schneller Mausbewegung einen leichten 3D-Effekt und bietet eine vollkommen neue Herangehensweise an das fotografische Medium. Nicht der Fotograf, sondern der Betrachter bestimmt, wie das Bild aussieht.

Stellenmarkt
  1. Principal Project Manager IT "S / 4HANA Transformation" (m/w/d)
    Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH, Eschborn
  2. Projektleiter Entwicklung Infotainment (m/w/d)
    Hays AG, Wolfsburg
Detailsuche

Die neuen "lebendigen Filter" erzeugen bei den Bildern der plenoptischen Kamera Verfremdungen, wie man sie von 2D-Bildbearbeitungsprogrammen her kennt, allerdings mit Tiefenwirkung und einem besonderen Kniff: Die Scharfstellung beeinflusst die Filterwirkung.

  • Lytro-Lichtfeldkamera (Bild: Lytro)
  • Lytro-Lichtfeldkamera (Bild: Lytro)
  • Lytro-Lichtfeldkamera (Bild: Lytro)
  • Lytro-Lichtfeldkamera in verschiedenen Farbstellungen (Bild: Lytro)
  • Lytro-Lichtfeldkamera in verschiedenen Farbstellungen (Bild: Lytro)
  • Aufbau der Lytro-Lichtfeldkamera mit Mikrolinsen-Array in Blau (Bild: Lytro)
  • Touchscreen der Lytro-Lichtfeldkamera (Bild: Lytro)
  • Lytro-Lichtfeldkamera in verschiedenen Farbstellungen (Bild: Lytro)
Lytro-Lichtfeldkamera in verschiedenen Farbstellungen (Bild: Lytro)

Crayon erzeugt zum Beispiel ein monochromes Bild mit einigen Farbakzenten, die vom Betrachter per Mausklick platziert werden können. Der Glasfilter setzt eine virtuelle Glasscheibe ins Bild. Alles dahinter erscheint wie durch Milchglas betrachtet. Der Line-Art-Filter reduziert die Szene in eine Graustufenzeichnung, während mit dem Mosaikfilter Kacheln im unscharfen Bildbereich erzeugt werden.

Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

Der Blur-Filter verwischt die unscharfen Bereiche stärker als es die Kameraoptik vermag und der Pop-Filter hebt die Farbsättigung und den Mikrokontrast in den fokussierten Bildbereichen an. Die Film-Noir-Einstellung erzeugt einen stark kontrastierten Schwarz-Weiß-Effekt mit etwas Farbe in den scharfgestellten Bereichen. Der 8-Track-Filter soll einen Film der 70er Jahre nachahmen. Die neuen Funktionen sollen ab dem 4. Dezember 2012 verfügbar sein.

Die Lytro-Lichtfeldkamera sieht aus wie eine kleine Schachtel mit einer Linse an der Vorder- und einem winzigen Touchscreendisplay mit 33 mm Diagonale auf der Rückseite. Die reicht zur Motivkontrolle und zur Bedienung der Kamera aus. Die Lichtfeldkamera misst 41 x 41 x 112 mm und wiegt mitsamt Lithium-Ionen-Akku rund 214 Gramm. Sie ist in mehreren Farbstellungen mit einer Speicherkapazität von 8 beziehungsweise 16 GByte erhältlich, was für rund 350 bis 750 Fotos ausreicht.

Die Lytro-Kameras kosten je nach Speicherausstattung 400 US-Dollar (8 GByte) oder 500 US-Dollar (16 GByte). Der Hersteller beschränkt den Vertrieb weiterhin auf Nordamerika, eine Vermarktung in Europa wurde noch nicht gestartet.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Elon Musk
Tesla Model S bekommt ausschließlich Knight-Rider-Lenkrad

Elon Musk hat klargestellt, dass es für das Model S und das Model X kein normales Lenkrad mehr geben wird. Das D-förmige Lenkrad ist Pflicht.

Elon Musk: Tesla Model S bekommt ausschließlich Knight-Rider-Lenkrad
Artikel
  1. Loongson 3A5000: Chinesische Quadcore-CPU mit eigenem Befehlssatz
    Loongson 3A5000
    Chinesische Quadcore-CPU mit eigenem Befehlssatz

    50 Prozent schneller als der Vorgänger-Chip und dabei sparsamer: Der 3A5000 mit LoongArch-Technik stellt einen wichtigen Umbruch dar.

  2. Probefahrt mit EQS: Mercedes schüttelt Tesla ab, aber nicht die Klimakrise
    Probefahrt mit EQS
    Mercedes schüttelt Tesla ab, aber nicht die Klimakrise

    Der neue EQS von Mercedes-Benz widerlegt die Argumente vieler Elektroauto-Gegner. Auch die Komforttüren gefallen uns.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

  3. Förderprogramm: Bund will Fachkräfte für Akkuindustrie ausbilden lassen
    Förderprogramm
    Bund will Fachkräfte für Akkuindustrie ausbilden lassen

    Die Aus- und Weiterbildung für Fachleute im Bereich Akkuproduktion und -entwicklung wird mit 40 Millionen Euro aus der Staatskasse gefördert.

redbullface 19. Nov 2012

Es sind mehrere Sensoren / Objektive in der Kamera, die jedes einzelne von sich aus die...

Bouncy 19. Nov 2012

Eine Anwendung hätte ich noch, die keiner aufgeführt hat, gerade bei dem Insekt...

booyakasha 18. Nov 2012

Gibts die Kamera bei Digitec. Hab sie letztens ausprobiert. Hätte sie mir etwas kleiner...

Paykz0r 18. Nov 2012

Ebay?

ra-hoch3 18. Nov 2012

Zwei Lytro-Kameras zur Aufnahme von 3D-Bildern in einer Kombination mit einer Software...



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • 30% Rabatt auf Amazon Warehouse • ASUS TUF VG279QM 280 Hz 306,22€ • Fractal Design Meshify C Mini 69,90€ • Acer Nitro XF243Y 165Hz OC ab 169€ • Samsung C24RG54FQR 125€ • EA-Promo bei Gamesplanet • Alternate (u. a. Fractal Design Define S2 106,89€) • Roccat Horde Aimo 49€ [Werbung]
    •  /