Abo
  • Services:

LV-85001: Sharps großer Monitor mit 7.680 x 4.320 Pixeln ist fertig

Sharp hat die baldige Verfügbarkeit seines ersten 8K-Fernsehers angekündigt. Auch wenn es noch nicht viele Inhalte dafür gibt, ist das technisch Machbare in Kürze zu kaufen und kostet vor allem über die Stromrechnung viel Geld.

Artikel veröffentlicht am ,
Sharp beginnt mit dem Verkauf seines 8K-Angebots.
Sharp beginnt mit dem Verkauf seines 8K-Angebots. (Bild: Sharp)

Sharp hat einen sehr speziellen Fernseher angekündigt, der sogenanntes Super Hi-Vision beherrscht. Der als 8K-Fernseher vermarktete LV-85001 (japanisches Datenblatt) bietet auf einer Diagonale von 85 Zoll eine Auflösung von 7.680 x 4.320 Pixeln auf Basis von Sharps eigener IGZO-Technik. Üblich sind im oberen Preissegment der Fernseher derzeit 3.840 x 2.160 Pixel. Im Unterschied zu den meisten 4K-Fernsehern ist Sharps Modell nicht gekrümmt.

Stellenmarkt
  1. Software AG, Darmstadt
  2. über duerenhoff GmbH, Mainz

Für die Verbindung mit einem Zuspielgerät nutzt Sharp nicht etwa den Displayport-Anschluss, sondern HDMI 2.0. Die Bandbreite reicht offenbar, um ein Signal sowohl mit 24, 30 als auch 60 Hertz zu übertragen. Ein Zuspieler kann per USB aber auch direkt angeschlossen werden. Zudem gibt es einen Netzwerkanschluss, jedoch nur mit 100 MBit/s.

Der Fernseher eignet sich auch für die echte Darstellung von High-Dynamic-Range-Inhalten. Dazu ist das Gerät in der Lage, maximal eine Leuchtdichte von 1000 Candela pro Quadratmeter zu bieten. Der Fernseher ist damit im oberen Bereich der auf dem Markt befindlichen HDR-Geräte und sehr hell. Da Sharp zudem sowohl eine vertikale als auch eine horizontale Installation zulässt, ist das Gerät insbesondere auch für Digital-Signage-Anwendungen geeignet.

Den Serienfernseher will Sharp in Japan auf der Elektronikmesse Ceatec Anfang Oktober 2015 zeigen. Ab dem 30. Oktober soll der LV-85001 verkauft werden, allerdings nur auf Bestellung. Einen Preis nannte Sharp noch nicht und erwähnte eine offene Preisgestaltung - der Preis ist also Verhandlungssache.

Das Gerät dürfte allerdings ziemlich teuer sein, und zwar nicht nur in der Anschaffung. Für den Betrieb gibt Sharp eine elektrische Leistungsaufnahme von stolzen 1.440 Watt an, was für erhebliche Stromkosten sorgen dürfte. Zum Vergleich, LGs 4K-IPS-Fernseher 84UB980V nimmt etwa 233 Watt bei einer Diagonale von 84 Zoll auf.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Toshiba N300 4 TB für 99€ statt 122,19€ im Vergleich, Samsung C24FG73 für 239€ statt...
  2. 49,97€ (Bestpreis!)
  3. mit Gutschein: SUPERDEALS (u. a. HP Windows Mixed Reality Headset VR1000-100nn für 295,20€ statt...
  4. mit den Gutscheinen: DELL10 (für XPS13/XPS15) und DELL100 (für G3/G5)

ichbinsmalwieder 22. Sep 2015

Klar, warum nicht? Es ist nur ein Name.

ichbinsmalwieder 22. Sep 2015

Monitor != TV. Bei Fernsehen oder Film muss man mehr oder weniger ständig das gesamte...

as (Golem.de) 17. Sep 2015

Hallo, das ist bei Signale-Geräten nicht unbedingt ungewöhnlich. Kommt halt aufs...

Kralle 17. Sep 2015

Ach hallo? Das ist doch schon Technik von Vorgestern! Was denken die wer wir sind...

exxo 17. Sep 2015

Die Heizung wird vom Sozialamt gezahlt.


Folgen Sie uns
       


Fünf smarte Lautsprecher von 200 bis 400 Euro im Vergleich

Link 300 und Link 500 von JBL, Onkyos P3, Panasonics GA10 sowie Apples Homepod treten in unserem Klangvergleich gegeneinander an. Die beiden JBL-Lautsprecher lassen die Konkurrenz blass aussehen, selbst der gar nicht schlecht klingende Homepod hat dann das Nachsehen.

Fünf smarte Lautsprecher von 200 bis 400 Euro im Vergleich Video aufrufen
Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa-Teleskop Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
  2. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  3. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

    •  /