Abo
  • Services:

Luxusmarke: Bentley lehnt autonomes Fahren ab und plant Plugin-Hybride

Bentley-Chef Wolfgang Dürheimer hat Gerüchte dementiert, dass der Luxuswagenhersteller ein reines Elektroauto bauen will. Vielmehr plant das Unternehmen Plugin-Hybride. Das autonome Fahren steht für Bentley hingegen nicht zur Debatte.

Artikel veröffentlicht am , Michael Linden
Bentley Continental GT
Bentley Continental GT (Bild: Bentley)

Wolfgang Dürheimer, Chef der Marke Bentley, hat auf dem Automotive News World Congress, der zur Detroit Motor Show stattfindet, Pläne vorgestellt, nach denen alle Modelle des Unternehmens künftig als Plugin-Hybridfahrzeuge angeboten werden. Bis die gesamte Modellpalette umgerüstet ist, werden aber noch einige Jahre vergehen, so Dürheimer nach einem Bericht von Autocar.

Stellenmarkt
  1. Helmut-Schmidt-Universität Universität der Bundeswehr Hamburg, Hamburg
  2. Medion AG, Essen

Im vergangenen Jahr wurden Gerüchte laut, nach denen Bentley ein rein elektrisches Fahrzeug plane. Der größte Teil der Technik werde vom Porsche Mission E stammen, hieß es damals, doch daraus wird nun wohl doch nichts.

Der Hybridantrieb verbinde das Beste aus zwei Welten, sagte der Autoboss. Vollkommen autonom fahrende Bentleys werde es nicht geben, meinte Dürheimer. Technik isoliert betrachtet sei kalt und könne niemals richtig luxuriös sein. Die menschliche Note dürfe nicht verloren gehen.

Rolls-Royce hingegen sieht das Elektroauto nicht so kritisch und experimentierte mit der Technik bereits. Mit dem 103EX zeigte der Hersteller den Luxuswagen der Zukunft als Konzeptfahrzeug. Der Innenraum zeigt schon recht genau, wie sich die Designer das Reisen in den Fahrzeugen vorstellen. Ein Armaturenbrett gibt es nicht mehr, was Platz für einen großen Fernseher schafft, den die Mitfahrer auf einem Sofa nutzen können. Die Beinfreiheit ist so groß, dass man theoretisch auch auf dem Boden sitzen könnte.

Schon 2011 hatte Rolls-Royce mit dem Konzeptfahrzeug Phantom 102 EX gezeigt, wie die Luxuslimousine der Zukunft mit einem Elektromotor aussehen könnte. Pläne für eine Serienfertigung wurden bisher aber nicht bekannt.

Nach Informationen von Autocar wird Bentley zunächst den Continental GT und GTC als Hybridfahrzeug anbieten. Dabei bedient sich der Hersteller im Konzernregal und nutzt den Antriebsstrang des Porsche Cayenne Plugin Hybrid.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 469€ + Versand (Bestpreis!)
  2. 119,90€

Dwalinn 13. Jan 2017

Uhhh stimmt ist ja Freitag

jsm 13. Jan 2017

VW und Audi dürfen also beide forschen, wenn es aber auch noch Bentley macht ist es...

Netzweltler 13. Jan 2017

Soviel zu "Trickle-down"...

M.P. 13. Jan 2017

Personal ist soo teuer geworden, und jetzt noch der Mindestlohn ;-)


Folgen Sie uns
       


Smarte Soundbars - Test

Wir haben die beiden ersten smarten Soundbars getestet. Die eine ist von Sonos, die andere von Polk. Sowohl die Beam von Sonos als auch die Command Bar von Polk dienen dazu, den Klang des Fernsehers zu verbessern. Aber sie können auch als normale Lautsprecher verwendet und dank Alexa auch mit der Stimme bedient werden. Zudem lässt sich auf Zuruf ein Fire-TV-Gerät verbinden und mit der Stimme steuern. Allerdings reagieren beide Soundbars dabei zu träge.

Smarte Soundbars - Test Video aufrufen
Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden
  2. Landspace Chinesisches Raumfahrtunternehmen kündigt Raketenstart an
  3. Raumfahrt @Astro_Alex musiziert mit Kraftwerk

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Parker Solar Probe Sonnen-Sonde der Nasa erfolgreich gestartet
  2. Parker Solar Probe Nasa verschiebt Start seiner Sonnen-Sonde
  3. Raumfahrt Die neuen Astronauten für SpaceX und Boeing

Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Autonomes Fahren Ford will lieber langsam sein
  2. Navya Mainz testet autonomen Bus am Rheinufer
  3. Drive-by-wire Schaeffler kauft Lenktechnik für autonomes Fahren

    •  /