Abo
  • Services:
Anzeige
Bentley Continental GT
Bentley Continental GT (Bild: Bentley)

Luxusmarke: Bentley lehnt autonomes Fahren ab und plant Plugin-Hybride

Bentley Continental GT
Bentley Continental GT (Bild: Bentley)

Bentley-Chef Wolfgang Dürheimer hat Gerüchte dementiert, dass der Luxuswagenhersteller ein reines Elektroauto bauen will. Vielmehr plant das Unternehmen Plugin-Hybride. Das autonome Fahren steht für Bentley hingegen nicht zur Debatte.

Wolfgang Dürheimer, Chef der Marke Bentley, hat auf dem Automotive News World Congress, der zur Detroit Motor Show stattfindet, Pläne vorgestellt, nach denen alle Modelle des Unternehmens künftig als Plugin-Hybridfahrzeuge angeboten werden. Bis die gesamte Modellpalette umgerüstet ist, werden aber noch einige Jahre vergehen, so Dürheimer nach einem Bericht von Autocar.

Anzeige

Im vergangenen Jahr wurden Gerüchte laut, nach denen Bentley ein rein elektrisches Fahrzeug plane. Der größte Teil der Technik werde vom Porsche Mission E stammen, hieß es damals, doch daraus wird nun wohl doch nichts.

Der Hybridantrieb verbinde das Beste aus zwei Welten, sagte der Autoboss. Vollkommen autonom fahrende Bentleys werde es nicht geben, meinte Dürheimer. Technik isoliert betrachtet sei kalt und könne niemals richtig luxuriös sein. Die menschliche Note dürfe nicht verloren gehen.

Rolls-Royce hingegen sieht das Elektroauto nicht so kritisch und experimentierte mit der Technik bereits. Mit dem 103EX zeigte der Hersteller den Luxuswagen der Zukunft als Konzeptfahrzeug. Der Innenraum zeigt schon recht genau, wie sich die Designer das Reisen in den Fahrzeugen vorstellen. Ein Armaturenbrett gibt es nicht mehr, was Platz für einen großen Fernseher schafft, den die Mitfahrer auf einem Sofa nutzen können. Die Beinfreiheit ist so groß, dass man theoretisch auch auf dem Boden sitzen könnte.

Schon 2011 hatte Rolls-Royce mit dem Konzeptfahrzeug Phantom 102 EX gezeigt, wie die Luxuslimousine der Zukunft mit einem Elektromotor aussehen könnte. Pläne für eine Serienfertigung wurden bisher aber nicht bekannt.

Nach Informationen von Autocar wird Bentley zunächst den Continental GT und GTC als Hybridfahrzeug anbieten. Dabei bedient sich der Hersteller im Konzernregal und nutzt den Antriebsstrang des Porsche Cayenne Plugin Hybrid.


eye home zur Startseite
Dwalinn 13. Jan 2017

Uhhh stimmt ist ja Freitag

jsm 13. Jan 2017

VW und Audi dürfen also beide forschen, wenn es aber auch noch Bentley macht ist es...

Netzweltler 13. Jan 2017

Soviel zu "Trickle-down"...

M.P. 13. Jan 2017

Personal ist soo teuer geworden, und jetzt noch der Mindestlohn ;-)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  2. TenneT TSO GmbH, Bayreuth
  3. Franke Foodservice Systems GmbH, Bad Säckingen
  4. endica GmbH, Heilbronn


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 355,81€ für Prime-Mitglieder (Bestpreis!)
  2. auf Kameras und Objektive
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


  1. Wahlprogramm

    SPD will 90 Prozent der Gebäude mit Gigabit-Netzen versorgen

  2. Erziehung

    Erst schriftliche Einwilligung, dann Whatsapp für Kinder

  3. Grafikkarte

    Sapphire bringt Radeon RX 470 für Mining

  4. Betrug

    FTTH-Betreiber wehren sich gegen Glasfaser-Werbelügen

  5. Gamescom

    Mehr Fläche, mehr Merkel und mehr Andrang

  6. Anki Cozmo ausprobiert

    Niedlicher Programmieren lernen und spielen

  7. Hyperkonvergenz

    Red Hat präsentiert freie hyperkonvergente Infrastruktur

  8. Deutsche Telekom

    Narrowband-IoT-Servicepakete ab 200 Euro

  9. Malware

    Der unvollständige Ransomware-Schutz von Windows 10 S

  10. Skylake und Kaby Lake

    Debian warnt vor "Alptraum-Bug" in Intel-CPUs



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mesh- und Bridge-Systeme in der Praxis: Mehr WLAN-Access-Points, mehr Spaß
Mesh- und Bridge-Systeme in der Praxis
Mehr WLAN-Access-Points, mehr Spaß
  1. Eero 2.0 Neues Mesh-WLAN-System kann sich auch per Kabel vernetzen
  2. BVG Fast alle Berliner U-Bahnhöfe haben offenes WLAN
  3. Broadcom-Sicherheitslücke Vom WLAN-Chip das Smartphone übernehmen

Oneplus Five im Test: Der Oneplus-Nimbus verblasst - ein bisschen
Oneplus Five im Test
Der Oneplus-Nimbus verblasst - ein bisschen

Monster Hunter World angespielt: Dicke Dinosauriertränen in 4K
Monster Hunter World angespielt
Dicke Dinosauriertränen in 4K
  1. Forza Motorsport 7 Dynamische Wolken und wackelnde Rückspiegel
  2. Square Enix Die stürmischen Ereignisse vor Life is Strange
  3. Spider-Man Superheld mit Alltagssorgen

  1. Re: Ethereum hat innerhalb 2 Tagen 15% an Wert...

    Rolf Schreiter | 19:03

  2. Re: BDSG

    xProcyonx | 19:01

  3. Re: Hat erschreckender Weise recht

    Koto | 18:59

  4. Wlan kann deine Bewegungen tracken...

    Vielfalt | 18:57

  5. Re: luft ist shared medium

    RipClaw | 18:57


  1. 18:32

  2. 18:15

  3. 18:03

  4. 17:47

  5. 17:29

  6. 17:00

  7. 16:23

  8. 15:42


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel