Abo
  • Services:

Luxusfahrzeug: Road Rover soll 2019 als elektrisches SUV starten

Jaguar Land Rover will mit Road Rover eine neue Modellreihe starten, die im Luxusbereich angesiedelt ist und rein elektrisch fahren soll. Die Modelle sollen vor allem in den USA und China verkauft werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Jaguar I-Pace ist das erste Elektro-SUV von Jaguar Land Rover.
Jaguar I-Pace ist das erste Elektro-SUV von Jaguar Land Rover. (Bild: Jaguar Land Rover)

Der erste Road Rover soll nach Informationen von Autocar als Konkurrent zur Mercedes-Benz S-Klasse auf den Markt kommen und neben der Ausstattung durch seine Fahrdynamik überzeugen. Das Fahrzeug soll parallel zur nächsten Generation des Jaguar XJ entwickelt werden und auf einer Aluminiumarchitektur aufbauen, die sowohl Verbrennungsmotoren als auch Elektromotoren und Akkus aufnehmen kann. Das Auto soll über ein höhenverstellbares Fahrwerk eine gewisse Geländegängigkeit erhalten. Die Reichweite soll bei rund 480 km liegen, wobei nicht bekannt ist, für welchen Messzyklus diese Angabe gilt. Der Road Rover soll in unter 5 Sekunden 100 km/h erreichen.

Stellenmarkt
  1. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Berlin
  2. Lachmann & Rink GmbH, Freudenberg und Dortmund

Das Modell soll laut Autocar auf der Los Angeles Motor Show Ende 2019 vorgestellt werden. Die Preise sollen bei rund 100.000 Euro beginnen. Die Konkurrenz von Jaguar Land Rover will in den kommenden Jahren ebenfalls Luxuselektroautos auf den Markt bringen. Dazu gehören neben Mercedes auch Audi und Porsche.

Der I-Pace ist das erste rein elektrische Straßenfahrzeug von Jaguar. Das Unternehmen will ihn 2018 auf den Markt bringen. Optisch ist das Fahrzeug an das Verbrenner-SUV F-Pace angelehnt. Das Auto hat einen Lithium-Ionen-Akku mit einer Kapazität von 90 Kilowattstunden. Die Reichweite gibt Jaguar nach dem Neuen Europäischen Fahrzyklus (NEFZ) mit 500 km an. Nach dem strengeren Fahrzyklus der US-Umweltschutzbehörde Environmental Protection Agency (EPA) kommt das Auto mit einer Akkuladung knapp 355 km weit.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Grafikkarten, Monitore, Mainboards)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. 94,90€ + Versand mit Gutschein QVO20

Folgen Sie uns
       


Huawei P30 Pro - Hands on

Das P30 Pro ist Huaweis jüngstes Top-Smartphone, das erstmals mit einem Teleobjektiv mit Fünffachvergrößerung kommt. Im ersten Kurztest macht die Kamera mit neu entwickeltem Bildsensor einen guten Eindruck.

Huawei P30 Pro - Hands on Video aufrufen
P30 Pro im Kameratest: Huawei baut die vielseitigste Smartphone-Kamera
P30 Pro im Kameratest
Huawei baut die vielseitigste Smartphone-Kamera

Huawei will mit dem P30 Pro seinen Vorsprung vor den Smartphone-Kameras der Konkurrenez ausbauen - und schafft es mit einigen grundlegenden Veränderungen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huawei-Gründer "Warte auf Medikament von Google gegen Sterblichkeit"
  2. 5G-Ausbau Sicherheitskriterien führen nicht zu Ausschluss von Huawei
  3. Kritik an Eckpunkten Bitkom warnt vor deutschem Alleingang bei 5G-Sicherheit

Orientierungshilfe: Wie Webseiten Nutzer tracken dürfen - und wie nicht
Orientierungshilfe
Wie Webseiten Nutzer tracken dürfen - und wie nicht

Für viele Anbieter dürfte es schwierig werden, ihre Nutzer wie bisher zu tracken. In monatelangen Beratungen haben die deutschen Datenschützer eine 25-seitige Orientierungshilfe zum DSGVO-konformen Tracking ausgearbeitet.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Cookie-Banner Deutsche Datenschützer spielen bei Nutzertracking auf Zeit
  2. Fossa EU erweitert Bug-Bounty-Programm für Open-Source-Software
  3. EU-Zertifizierung Neues Gesetz soll das Internet sicherer machen

Linux: Wer sind die Debian-Bewerber?
Linux
Wer sind die Debian-Bewerber?

Nach schleppendem Beginn stellen sich vier Kandidaten als Debian Project Leader zur Wahl. Zwei von ihnen kommen aus dem deutschsprachigen Raum und stellen Golem.de ihre Ziele vor.
Von Fabian A. Scherschel

  1. Betriebssystem Debian-Entwickler tritt wegen veralteter Werkzeuge zurück
  2. Linux Debian-Update verhindert Start auf ARM-Geräten
  3. Apt Bug in Debian-Paketmanager feuert Debatte über HTTPS an

    •  /