Abo
  • Services:
Anzeige
Luna Sleep kann auch mit Smart-Home-Lösungen kommunizieren.
Luna Sleep kann auch mit Smart-Home-Lösungen kommunizieren. (Bild: Indiegogo)

Luna Sleep: Smartbed soll erholsamen Schlaf garantieren

Luna Sleep kann auch mit Smart-Home-Lösungen kommunizieren.
Luna Sleep kann auch mit Smart-Home-Lösungen kommunizieren. (Bild: Indiegogo)

Das Internet der Dinge zieht auch ins Bett ein: Mit dem Luna Sleep soll ein Matratzenbezug entwickelt werden, der seine Temperatur an den Nutzer anpasst und gleichzeitig die Haustechnik abschaltet.

Anzeige

Die Entwickler des Luna-Sleep-Bezugs für Matratzen gehen davon aus, dass die richtige Schlaftemperatur essenziell für die Erholung während der Nacht ist. Luna Sleep soll die Bewegungen, den Puls und die Atemfrequenz des Benutzers auswerten und darauf reagieren. Die Weckzeit passt sich den Schlafphasen an. So soll der Schläfer möglichst erholt aufwachen.

Zur Matratzenauflage gehört eine Smartphone-App, mit der Luna Sleep kommuniziert. Mit ihr kann die Wärmefunktion auch ferngesteuert werden.

  • Luna Sleep (Bild: Indiegogo)
  • Luna Sleep (Bild: Indiegogo)
  • Smartphone-App von Luna Sleep (Bild: Indiegogo)
  • Luna Sleep (Bild: Indiegogo)
  • Luna Sleep (Bild: Indiegogo)
  • Luna Sleep (Bild: Indiegogo)
Luna Sleep (Bild: Indiegogo)

Licht, Heizung und ähnliche Elemente des Smart Homes kann die Luna Sleep ebenfalls ansprechen. Geht der Benutzer zu Bett, kann beispielsweise das Licht abgeschaltet werden. Wenn der Wecker klingelt, können diverse Geräte eingeschaltet werden. Die Matratze soll mit allen Smart-Home-Lösungen kommunizieren können, die per WLAN angesprochen werden. Dazu zählt der Thermostat Nest, die Beleuchtungssteuerung Emberlight sowie Philips Hue, Wemo von Belkin und alle Geräte, die über den Dienst IFTTT angesprochen werden können.

Die Matratzenauflage gibt es auch für Doppelbetten, wobei jede Seite individuelle Einstellungen vornehmen kann.

Über Indiegogo sollen Entwicklung und Produktion der Matte finanziert werden. Das ursprüngliche Ziel, 100.000 US-Dollar einzusammeln, wurde bereits nach einem Tag erreicht. Mittlerweile sind 500.000 US-Dollar zusammengekommen. Die Kampagne läuft noch mehr als drei Wochen bis zum 26. Februar 2015.

Die Matratzenauflage Luna Sleep kostet je nach Größe 200 bis 230 US-Dollar. Hinzu kommen für den internationalen Versand Gebühren von 50 US-Dollar sowie 19 Prozent Einfuhrumsatzsteuer und Zoll beim Import nach Deutschland.


eye home zur Startseite
neocron 24. Mär 2015

nicht wirklich ... darum ging es doch ... der Vorredner behauptete es sei evtl. nur ein...

zonk 20. Mär 2015

Die Regelung der einzelnen Heizkoerper hat nur recht wenig mit der Oben beschrieben...

ad (Golem.de) 06. Feb 2015

Es handelt sich um einen Matratzenbezug, ich hoffe das steht auch so im Artikel. Mit...

plutoniumsulfat 04. Feb 2015

Ja, ähnliche Anforderungen, nicht die gleichen. Achso.

Garius 03. Feb 2015

kwT in den Titel, um Himmels Willen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Hays AG, Berlin
  2. ADVITEC Informatik GmbH, Brandenburg, Sachsen, Bayern, Baden-Württemberg
  3. VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, Bonn
  4. Universität Passau, Passau


Anzeige
Hardware-Angebote

Folgen Sie uns
       


  1. FTTH

    Deutsche Glasfaser kommt im ländlichen Bayern weiter

  2. Druck der Filmwirtschaft

    EU-Parlament verteidigt Geoblocking bei Fernsehsendern

  3. Fritzbox

    In Bochum beginnen Gigabit-Nutzertests von Unitymedia

  4. PC

    Geld für Intel Inside wird stark gekürzt

  5. Firmware

    Intel will ME-Downgrade-Attacken in Hardware verhindern

  6. Airgig

    AT&T testet 1 GBit/s an Überlandleitungen

  7. Zenfone 4 Pro

    Asus' Top-Smartphone kostet 850 Euro

  8. Archäologie

    Miniluftschiff soll Kammer in der Cheops-Pyramide erkunden

  9. Lohn

    Streik bei Amazon an zwei Standorten

  10. Vorratsdatenspeicherung

    Die Groko funktioniert schon wieder



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Twitch, Youtube Gaming und Mixer: Weltweites Aufmerksamkeitsdefizit
Twitch, Youtube Gaming und Mixer
Weltweites Aufmerksamkeitsdefizit
  1. Kiyo und Seiren X Razer bringt Ringlicht-Webcam für Streamer
  2. Roboter Megabots kündigt Video vom Roboterkampf an
  3. Free to Play World of Tanks bringt pro Nutzer und Monat 3,30 Dollar ein

Umrüstung: Wie der Elektromotor in den Diesel-Lkw kommt
Umrüstung
Wie der Elektromotor in den Diesel-Lkw kommt
  1. National Electric Vehicle Sweden Der Saab 9-3 ist zurück als Elektroauto
  2. Kein Plug-in-Hybrid Rolls-Royce Phantom wird vollelektrisch
  3. Ionity Shell beteiligt sich am Aufbau einer Ladeinfrastruktur

China: Die AAA-Bürger
China
Die AAA-Bürger
  1. IT-Sicherheit Neue Onlinehilfe für Anfänger
  2. Microsoft Supreme Court entscheidet über die Zukunft der Cloud

  1. Re: Lass die Dinger einfach mal in die Praxis kommen

    McWiesel | 19:56

  2. Re: Überschriften wollen gelernt sein

    Anonymouse | 19:44

  3. Re: Alle Jahre wieder

    Squirrelchen | 19:41

  4. Re: Linux ist so extrem unsicher

    LeCaNo | 19:40

  5. Re: Nein Danke!

    Antigonos | 19:29


  1. 17:01

  2. 16:38

  3. 16:00

  4. 15:29

  5. 15:16

  6. 14:50

  7. 14:25

  8. 14:08


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel