Luna Display: Mac als zweiter Bildschirm für Windows-Geräte

Der kleine Funkadapter Luna Display kann jetzt in Windows-PCs gesteckt werden, um das Display eines Macs als zweiten Bildschirm nutzen zu können.

Artikel veröffentlicht am ,
Luna Display
Luna Display (Bild: Astro)

Luna Display von Astropad bot bisher nur die Möglichkeit, ein iPad oder einen anderen Mac in einen drahtlosen externen Monitor für Mac zu verwandeln, doch nun ist die Firmware auf Version 5.1 erweitert worden und unterstützt auch Windows-Rechner, die damit ihr Bild kabellos auf den Mac übertragen können.

Stellenmarkt
  1. Datamanager / Datenmanager / Sachbearbeiter (m/w/d) für den Bereich Biometrie
    Winicker Norimed GmbH Medizinische Forschung, Nürnberg
  2. Produckt Owner - Master Data Architecture and Costumer Interface (m/w/d)
    LEDVANCE GmbH, Garching
Detailsuche

Das Software-Update 5.1 sorgt zudem dafür, dass neben 4K- jetzt auch 5K-Auflösungen auf Macs und PCs unterstützt werden. Das klappt allerdings nur mit der USB-C-Version von Luna Display. Die Bildwiederholfrequenzen unterscheiden sich je nach Kombination, wie ein Blogbeitrag erläutert.

Nutzer können außerdem parallel zu Luna Display 5.1 ein Magic Keyboard und ein Trackpad mit dem iPad verwenden. Diese neue Funktion steht sowohl mit MacOS als auch unter Windows zur Verfügung. Dazu kommt noch eine Teleprompter-Funktion für das iPad, dessen Bild dann in der Rolle eines Zweitdisplays gedreht und gespiegelt wird, um es in einem Strahlenteiler einzulegen. So kann der Sprecher einerseits direkt in die dahinterstehende Kamera schauen, dabei Blickkontakt halten und seinen Text oder Notizen ablesen.

Das Luna Display kostet rund 130 US-Dollar.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Bundesservice Telekommunikation  
Die dubiose Adresse in Berlin-Treptow

Angeblich hat das Innenministerium nichts mit dem Bundesservice Telekommunikation zu tun. Doch beide teilen sich offenbar ein Bürogebäude.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

Bundesservice Telekommunikation: Die dubiose Adresse in Berlin-Treptow
Artikel
  1. Reddit: IT-Arbeiter automatisiert seinen Job angeblich vollständig
    Reddit
    IT-Arbeiter automatisiert seinen Job angeblich vollständig

    Ein anonymer IT-Spezialist will unbemerkt seinen Job vollständig automatisiert haben. Dem Arbeitgeber sei dies seit einem Jahr nicht aufgefallen.

  2. E-Mail: Outlook-Suche in MacOS 12.1 ist noch immer kaputt
    E-Mail
    Outlook-Suche in MacOS 12.1 ist noch immer kaputt

    Seit Wochen ärgern sich Outlook-User darüber, dass die E-Mail-Suche unter MacOS 12.1 nicht mehr richtig funktioniert. Ein Fix ist in Arbeit.

  3. Spielebranche: Microsoft will Activision Blizzard übernehmen
    Spielebranche
    Microsoft will Activision Blizzard übernehmen

    Diablo und Call of Duty gehören bald zu Microsoft: Der Softwarekonzern will Activision Blizzard für rund 70 Milliarden US-Dollar kaufen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 Digital inkl. 2. Dualsense bestellbar • RTX 3080 12GB bei Mindfactory 1.699€ • Samsung Gaming-Monitore (u.a. G5 32" WQHD 144Hz Curved 299€) • MindStar (u.a. GTX 1660 6GB 499€) • Sony Fernseher & Kopfhörer • Samsung Galaxy A52 128GB 299€ • CyberGhost VPN 1,89€/Monat [Werbung]
    •  /