Lumix TZ202: Panasonic macht der Sony RX100 Konkurrenz

Panasonic bringt mit der Lumix TZ202 eine Kompaktkamera mit 1-Zoll-Sensor und Objektiv mit großem Zoomfaktor auf den Markt. Damit greift Panasonic Sonys RX100 an der verwundbarsten Stelle an: dem Objektiv.

Artikel veröffentlicht am ,
Panasonic Lumix TZ202
Panasonic Lumix TZ202 (Bild: Panasonic)

Die Panasonic Lumix TZ202 ist mit einem 1-Zoll-Sensor und 24-360 mm Zoom (f/3,3-6,4) (Kleinbild) ausgerüstet und dennoch recht kompakt. Der Sensor nimmt Fotos mit 20 Megapixeln auf. Im Vergleich zum Vorgänger ZS100 mit 25-250 mm Zoom ist die neue Kamera noch brennweitenstärker geworden. Sie ist mit einer fünfachsigen Bildstabilisierung ausgestattet.

Stellenmarkt
  1. Informatiker (m/w/d) im Referat "Informationstechnik&qu- ot; der Zentralabteilung
    BfS Bundesamt für Strahlenschutz, Berlin
  2. Head of Software Development CDE (m/w/d)
    thinkproject Deutschland GmbH, Berlin
Detailsuche

Die TZ202 ist mit einem 3-Zoll-Touchscreen ausgerüstet. Dazu kommt ein elektronischer Sucher mit 2,3 Millionen Bildpunkten. Mit dem Sensor lassen sich zehn Bilder pro Sekunde mit einmaliger Fokussierung oder sechs Bilder mit kontinuierlicher Scharfstellung realisieren. Dazu kommt 4K-Video mit 3.840 x 2.160 Pixeln und 30 beziehungsweise 24 Vollbildern pro Sekunde. In Full-HD hingegen sind sogar bis zu 120 Bilder pro Sekunde möglich

Die Funktion Auto Marking analysiert einen 4K-Videoclip und markiert automatisch Punkte, an denen Aktionen zu erkennen sind. So kann der Anwender zum Beispiel mögliche Schnittpositionen schneller entdecken.

Die Kamera misst 111 x 64 x 45 mm und wiegt mit Akku und Speicherkarte 340 Gramm. Zum Vergleich: Die Sony RX100 Mark V misst 101 x 58 x 41 mm.

Die Panasonic TZ202 soll eine verbesserte Akkulaufzeit von 370 Bilder pro Ladung bieten. Bei der ZS100 waren es nur 300 Fotos. Panasonic will die Kamera ab März für rund 800 Euro verkaufen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Neues Betriebssystem von Microsoft
Wir probieren Windows 11 aus

Windows 11 ist bereits im Umlauf. Wir haben die Vorabversion ausprobiert und ein schickes OS durchstöbert. Im Kern ist es aber Windows 10.
Ein Hands-on von Oliver Nickel

Neues Betriebssystem von Microsoft: Wir probieren Windows 11 aus
Artikel
  1. Niedrige Inzidenzen: Homeoffice-Pflicht soll am 30. Juni enden
    Niedrige Inzidenzen
    Homeoffice-Pflicht soll am 30. Juni enden

    Die allgemeine Pflicht zum Homeoffice soll Ende des Monats fallen. Coronatests sollen aber weiterhin in Betrieben angeboten werden.

  2. Nach Juni 2022: Europäische Union will freies Roaming verlängern
    Nach Juni 2022
    Europäische Union will freies Roaming verlängern

    Die Regelung vom Juni 2017 soll verlängert und verbessert werden. Ein Ende von 'Roam like at home' wäre undenkbar.

  3. Websicherheit: Wie KenFM von Anonymous gehackt wurde
    Websicherheit
    Wie KenFM von Anonymous gehackt wurde

    Die Webseite AnonLeaks berichtet, wie das Defacement von KenFM ablief: durch abrufbare Backupdaten und das Wordpress-Plugin Duplicator Pro.
    Von Hanno Böck

Anonymer Nutzer 21. Apr 2018

Ich glaube ehrlich gesagt, dass wir uns hier schon sehr nahe am (aktuell) physikalisch...

Anonymer Nutzer 02. Apr 2018

Vermutlich immer wenigere, denn obwohl ihnen Zoom wichtig ist, haben mittlerweile auch...

Anonymer Nutzer 02. Apr 2018

Hol dir ein gebrauchtes Nokia 808 oder Lumia 1020. Günstiger kommst du nicht an eine...

Anonymer Nutzer 02. Apr 2018

Naja, 15x statt 10x Zoom halt. Die einen scheissen drauf, die anderen kommen vielleicht...

M.P. 14. Feb 2018

Wahrscheinlich kann man die Mechanik bei Motorisierung schwächer dimensionieren, als wenn...


Folgen Sie uns
       


  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Dualsense Midnight Black + Ratchet & Clank Rift Apart 99,99€ • Saturn Super Sale (u. a. Samsung 65" QLED (2021) 1.294€) • MSI 27" FHD 144Hz 269€ • Razer Naga Pro Gaming-Maus 119,99€ • Apple iPad Pro 12,9" 256GB 909€ [Werbung]
    •  /