Abo
  • IT-Karriere:

Luminar: Lightroom-Konkurrenz bringt sich in Stellung

Adobes Entscheidung, Lightroom nur noch als Abo anzubieten und in eine Classic- und eine Cloud-Lösung aufzuteilen, hat Anwender verärgert. Konkurrent Macphun hingegen will seiner Bildbearbeitung Luminar bald einen kostenlosen Fotomanager aufsetzen.

Artikel veröffentlicht am ,
Luminar
Luminar (Bild: Andreas Donath)

Das Unternehmen für Bildbearbeitungssoftware, Macphun, reagiert auf Adobes Entscheidung, Lightroom CC in der Cloud speichern zu lassen und Lightroom Classic CC nur noch als Abo anzubieten. Macphuns eigener Digital Asset Manager (DAM) soll 2018 erscheinen und als kostenloses Update zur Mac-Bildbearbeitung Luminar dazu kommen. Ab Herbst 2017 soll von Luminar zudem eine Windows-Version erscheinen.

Stellenmarkt
  1. DI Deutsche Immobilien Gruppe (DI-Gruppe), Düren
  2. Dataport, verschiedene Standorte

Das könnte bei entsprechenden Importmöglichkeiten für Lightroom-Kataloge für einige Kunden eine Umstiegsmöglichkeit bieten. Bisher fehlen dem Bildbearbeitungsprogramm noch Verwaltungsfunktionen. Ein Video zeigt, wie sich Macphun die Zukunft seines Editors und des Verwaltungswerkzeugs vorstellt.

  • Luminar (Bild: Andreas Donath)
  • Luminar (Bild: Andreas Donath)
  • Luminar (Bild: Andreas Donath)
  • Luminar (Bild: Andreas Donath)
  • Luminar (Bild: Andreas Donath)
  • Luminar (Bild: Andreas Donath)
Luminar (Bild: Andreas Donath)

Der Digital Asset Manager (DAM) soll sowohl mit Festplattenlaufwerken als auch mit Cloud-Speicherplattformen arbeiten. Luminar kostet einmalig 65 Euro im Mac App Store.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

Sascha Klandestin 23. Okt 2017

Das ist das Experten-Paradoxon. Weil ein Experte keine guten Benutzerschnittstelle...

HibikiTaisuna 20. Okt 2017

An alle Linux-User kann ich als Bezahlsoftware Alien Skin Exposure X3 empfehlen. Die...

Fettoni 20. Okt 2017

Weil es ja offenbar einfach zu teuer ist, um es für ein einfaches Anwendungsszenario zu...

jsm 20. Okt 2017

Und dann Mac-Only. So ein Quatsch. Es soll eine Windows-Version erscheinen. Ja, laut...

hifimacianer 20. Okt 2017

Es hat deutlich umfangreichere Bearbeitungsfunktionen und Filter im Vergleich zu Fotos...


Folgen Sie uns
       


Raspberry Pi 4B - Test

Der Raspberry Pi kann endlich zur Konkurrenz aufschließen, aber richtig glücklich werden wir mit dem neuem Pi-Modell trotz bemerkenswerter Merkmale nicht.

Raspberry Pi 4B - Test Video aufrufen
Apple TV+: Apples Videostreamingdienst ist nicht konkurrenzfähig
Apple TV+
Apples Videostreamingdienst ist nicht konkurrenzfähig

Bei so einem mickrigen Angebot hilft auch ein mickriger Preis nicht: Apples Streamingdienst hat der Konkurrenz von Netflix, Amazon und bald Disney nichts entgegenzusetzen - und das wird sich auf Jahre nicht ändern.
Eine Analyse von Ingo Pakalski

  1. Apple TV+ Disney-Chef tritt aus Apple-Verwaltungsrat zurück
  2. Apple TV+ Apples Streamingangebot kostet 4,99 Euro im Monat
  3. Videostreaming Apple TV+ startet mit fünf Serien für 10 US-Dollar monatlich

Elektrautos auf der IAA: Die Gezeigtwagen-Messe
Elektrautos auf der IAA
Die Gezeigtwagen-Messe

IAA 2019 Viele klassische Hersteller fehlen bei der IAA oder zeigen Autos, die man längst gesehen hat. Bei den Elektroautos bekommen alltagstaugliche Modelle wie VW ID.3, Opel Corsa E und Honda E viel Aufmerksamkeit.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Elektromobilität Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen
  2. Umfrage Kunden fühlen sich vor Elektroautokauf schlecht beraten
  3. Batterieprobleme Auslieferung des e.Go verzögert sich

TVs, Konsolen und HDMI 2.1: Wann wir mit 8K rechnen können
TVs, Konsolen und HDMI 2.1
Wann wir mit 8K rechnen können

Ifa 2019 Die Ifa 2019 ist bezüglich 8K nüchtern. Wird die hohe Auflösung wie 4K fast eine Dekade lang eine Nische bleiben? Oder bringen kommende Spielekonsolen und Anschlussstandards die Auflösung schneller als gedacht?
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. Kameras und Fernseher Ein 120-Zoll-TV mit 8K reicht Sharp nicht
  2. Sony ZG9 Erste 8K-Fernseher werden bald verkauft
  3. 8K Sharp schließt sich dem Micro-Four-Thirds-System an

    •  /