Abo
  • Services:
Anzeige
Nokia-Lumia-Werbung in New York
Nokia-Lumia-Werbung in New York (Bild: Spencer Platt/Getty Images)

Lumia-Smartphones: Sammelklage gegen Nokia wegen Bündnis mit Microsoft

Nokia-Lumia-Werbung in New York
Nokia-Lumia-Werbung in New York (Bild: Spencer Platt/Getty Images)

Nokia soll falsche Versprechungen gemacht haben, als der Pakt mit Microsoft geschlossen wurde. Betroffene Anleger wollen jetzt Schadensersatz von dem angeschlagenen Handyhersteller.

Nokia wird in den USA verklagt, weil die Investoren bei dem Bündnis mit Microsoft getäuscht worden seien. Das Rechtsanwaltsbüro Robbins Geller Rudman & Dowd hat die Sammelklage beim Southern District Court von New York eingereicht.

Anzeige

Der finnische Handyhersteller ging im Februar 2011 ein Bündnis mit Microsoft ein und verkauft seit Herbst 2011 Smartphones mit Microsofts Windows-Phone-Plattform. Doch bisher sind die Verkaufszahlen der Lumia-Serie eher enttäuschend. Im ersten Quartal 2012 verkaufte Nokia rund zwei Millionen Lumias, verzeichnete einen Verlust von 929 Millionen Euro und verlor nach 14 Jahren die Weltmarktführerschaft bei Handys an Samsung Eletronics. Ein großer europäischer Mobilfunkbetreiber sagte im April 2012, er hätte das Lumia lieber mit Android-Betriebssystem. Denn "dann wäre es viel leichter zu verkaufen." Andere Netzbetreiber klagen, dass ein technisch nicht überragendes Smartphone wie das Lumia mehr Werbung benötige.

Nokia-Microsoft-Bündnis enttäuschte

Die US-Anwälte betonten, dass Nokia seine Anleger mit der Behauptung getäuscht habe, Windows-Phone-Smartphones würden einen weiteren Absturz des Unternehmens aufhalten. "Das ist nicht passiert. Das wurde am 11. April 2012 deutlich, als offengelegt wurde, dass Nokias Performance im ersten Quartal schlimmer ausfallen würde als erwartet", betonte Robbins Geller. Im Interesse aller Anleger werde darum Schadensersatz von Nokia gefordert.

Nokia erklärte, dass die Klage genau untersucht werde, auch wenn die Anschuldigungen "gegenstandslos" seien und das Unternehmen sich verteidigen werde.


eye home zur Startseite
Kabelsalat 05. Sep 2012

Ich finde es eher seltsam dass die klagen können. Dass das Lumia mit WP7 sich nicht so...

Amarok2 07. Mai 2012

wieso hat samsung nen coolnes faktor?!

iu3h45iuh456 06. Mai 2012

Bei höherwertigen Artikeln ist es durchaus noch möglich in Deutschland zu produzieren...

Abseus 06. Mai 2012

Zeig mir doch einfach Nachweise die deine Behauptungen stützen und stell keine halbgaren...

MistelMistel 05. Mai 2012

Eben, mit dem Strategiewechsel haben sie die bisherigen Kunden zu Android getrieben. Das...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Techniker Krankenkasse, Hamburg
  2. über Hays AG, München
  3. Landeshauptstadt München, München
  4. medavis GmbH, Karlsruhe


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 6,99€
  3. etwa 8,38€

Folgen Sie uns
       


  1. Breko

    Waipu TV gibt es jetzt für alle Netzbetreiber

  2. Magento

    Kreditkartendaten von bis zu 40.000 Oneplus-Käufern kopiert

  3. Games

    US-Spielemarkt wächst 2017 zweistellig

  4. Boeing und SpaceX

    ISS bald ohne US-Astronauten?

  5. E-Mail-Konto

    90 Prozent der Gmail-Nutzer nutzen keinen zweiten Faktor

  6. USK

    Nintendo Labo landet fast im Altpapier

  7. ARM-SoC-Hersteller

    Qualcomm darf NXP übernehmen

  8. Windows-API-Nachbau

    Wine 3.0 bringt Direct3D 11 und eine Android-App

  9. Echtzeit-Strategie

    Definitive Edition von Age of Empires hat neuen Termin

  10. Ein Jahr Trump

    Der Cheerleader der deregulierten Wirtschaft



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Netzsperren: Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste
Netzsperren
Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste

Spectre und Meltdown: All unsere moderne Technik ist kaputt
Spectre und Meltdown
All unsere moderne Technik ist kaputt
  1. Sicherheitsupdate Microsoft-Compiler baut Schutz gegen Spectre
  2. BeA Noch mehr Sicherheitslücken im Anwaltspostfach
  3. VEP Charter Trump will etwas transparenter mit Sicherheitslücken umgehen

Star Citizen Alpha 3.0 angespielt: Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
Star Citizen Alpha 3.0 angespielt
Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
  1. Cloud Imperium Games Star Citizen bekommt erst Polituren und dann Reparaturen
  2. Star Citizen Reaktionen auf Gameplay und Bildraten von Alpha 3.0
  3. Squadron 42 Mark Hamill fliegt mit 16 GByte RAM und SSD

  1. Re: Wie funktioniert das mit der Anonymität?

    MonMonthma | 02:12

  2. Re: Samsung?

    AFUFO | 02:11

  3. Re: Und trotzdem irgendwie (fast) nur noch Schrott...

    Yash | 02:03

  4. Re: welche notebooknetzteile könnten funktionieren

    CruZer | 01:20

  5. Re: 20 Jahre zu spät...

    Seroy | 01:19


  1. 18:53

  2. 17:28

  3. 16:59

  4. 16:21

  5. 16:02

  6. 15:29

  7. 14:47

  8. 13:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel