Lumia: Nokias Finanzreserven sind bald aufgebraucht

Wenn Nokia noch viermal einen Verlust wie im aktuellen Quartal verbucht, fällt der einstige Weltmarktführer tief in die roten Zahlen. Der Absatz der Lumia-Smartphones ging stark zurück.

Artikel veröffentlicht am ,
Lumia 920 kommt im November 2012.
Lumia 920 kommt im November 2012. (Bild: Nokia)

Nokia hat im dritten Quartal 2012 einen Verlust von 969 Millionen Euro erwirtschaftet. Das gab das Unternehmen am 18. Oktober 2012 bekannt. Im Vergleichszeitraum des Vorjahres war ein Verlust von 68 Millionen Euro entstanden. Im zweiten Quartal 2012 lag der Verlust noch bei 1,4 Milliarden Euro.

Die Finanzreserven des finnischen Handyherstellers sind von 4,2 Milliarden Euro im Juni 2012 bis Ende August 2012 auf 3,6 Milliarden Euro gesunken. Damit wäre Nokia rechnerisch nach vier weiteren Quartalsverlusten in Höhe von rund 1 Milliarde Euro bereits in den roten Zahlen.

"Das dritte Quartal war wie erwartet schwierig", sagte Konzernchef Stephen Elop. Er sei mit dem Geschäft mit einfachen Mobiltelefonen aber zufrieden. Der Ausrüster Nokia Siemens Networks habe einen operativen Gewinn von 182 Millionen Euro erwirtschaftet. Das Gemeinschaftsunternehmen hatte im Vorjahreszeitraum noch einen Verlust von 114 Millionen Euro verzeichnet.

Der Umsatz Nokias fiel im dritten Quartal 2012 auf 7,2 Milliarden Euro, nach 8,98 Milliarden Euro im Vorjahreszeitraum. Seit Elop das Bündnis mit Microsoft bekanntgegeben hatte, ist der Umsatz auf fast die Hälfte gesunken.

Kunden warten derzeit auf das Lumia 920 und das Lumia 820, die im November 2012 erscheinen. Das Lumia 820 wird 500 Euro kosten, das Lumia 920 kommt zum Preis von 650 Euro.

Das Unternehmen hat im dritten Quartal 2012 eine Anzahl von 6,3 Millionen Smartphones verkauft, im Vorjahreszeitraum waren es noch 16,8 Millionen. Davon waren 2,9 Millionen Lumia-Smartphones mit Windows-Betriebssystem. Damit ging der Lumia-Verkauf zurück: Im zweiten Quartal 2012 setzte Nokia noch 4 Millionen Lumia-Geräte ab.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Abti 22. Okt 2012

Da hast Du recht. Aber schlechte Produkte und ein unsympathischer Konzern zu sein bricht...

kilaj 21. Okt 2012

Nee, ich sagte nicht, dass es sich so anfühlt, sondern dass es so ist. Ich habe es seit...

frankhesse234... 21. Okt 2012

Tragen die Ringe ;)

Atalanttore 20. Okt 2012

Glauben ist nicht wissen. Insofern ist dein Beitrag irrelevant.



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Discounter
Netto bringt Balkonkraftwerk mit 820 Watt Peak

Netto hat ein Balkonkraftwerk mit 820 Watt (Peak) im Angebot, das direkt an eine Steckdose angeschlossen werden kann und die Stromrechnung reduzieren soll.

Discounter: Netto bringt Balkonkraftwerk mit 820 Watt Peak
Artikel
  1. OpenAI: ChatGPT-Firma lässt Programmierer die KI trainieren
    OpenAI
    ChatGPT-Firma lässt Programmierer die KI trainieren

    OpenAI, das Unternehmen hinter ChatGPT, hat Hunderte von Freiberuflern aus Schwellenländern zum Trainieren von Programmierfähigkeiten der KI eingesetzt.

  2. Arbeit im Support: Von der Kunst, Menschen und Technik zu jonglieren
    Arbeit im Support
    Von der Kunst, Menschen und Technik zu jonglieren

    Geht nicht, gibt's oft - und dann klingelt das Telefon beim Support. Das Spektrum der Probleme ist gewaltig und die Ansprüche an einen guten Support auch. Ein Leitfaden für (angehende) Supportmitarbeiter.
    Ein Ratgebertext von Lutz Olav Däumling

  3. Raumfahrtkonzept: Schnellere Weltraumreisen durch Pellet-Strahlenantrieb
    Raumfahrtkonzept
    Schnellere Weltraumreisen durch Pellet-Strahlenantrieb

    Die Nasa fördert innovative Konzepte für die Raumfahrt. Darunter eines, dass Weltraumreisen viel schneller machen soll.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung 980 PRO 1TB Heatsink 111€ • Patriot Viper VPN100 2TB 123,89€ • Corsair Ironclaw RGB Wireless 54€ • Alternate: Weekend Sale • WSV bei MediaMarkt • MindStar: XFX RX 6950 XT 799€, MSI RTX 4090 1.889€ • Epos Sennheiser Game One -55% • RAM-/Graka-Preisrutsch [Werbung]
    •  /