Abo
  • Services:

Ordnung schaffen mit App-Ordner

Mit App-Ordner können Nutzer jetzt Tiles auf dem Startbildschirm gruppieren und in Ordnern zusammenfassen. Dadurch lassen sich hier übersichtlicher mehr Apps unterbringen - eine vergleichbare Funktion gibt es bei Android und iOS schon länger. Bei Nokia werden allerdings keine "echten" Ordner auf dem Startbildschirm angelegt, stattdessen ist App-Ordner eine eigene App: In dieser gruppiert der Nutzer seine gewünschten Programme, anschließend wird ein Ordner-Tile erstellt. Ruft der Nutzer diesen auf, startet App-Ordner und zeigt die abgelegten Apps an - was deutlich länger dauert als die Öffnung eines Ordners unter iOS und Android.

  • Mit App-Ordner können Nutzer jetzt Tiles gruppieren und als Ordner auf dem Startbildschirm anzeigen lassen. (Screenshot: Golem.de)
  • Ein wirklicher Ordner wird allerdings nicht angelegt - App-Ordner ist ein Programm, das extra startet. Daher dauert es deutlich länger als bei iOS oder Android, bis ein Ordner geöffnet ist. (Screenshot: Golem.de)
  • Mit Storyteller werden Fotos übersichtlich gruppiert. (Screenshot: Golem.de)
  • Die Bilder können auch in einer Karte angezeigt werden. (Screenshot: Golem.de)
Mit App-Ordner können Nutzer jetzt Tiles gruppieren und als Ordner auf dem Startbildschirm anzeigen lassen. (Screenshot: Golem.de)
Stellenmarkt
  1. M-net Telekommunikations GmbH, München
  2. McService GmbH, München

Mit Lumia Black hat Nokia auch Glance Screen verbessert. Dieser Informationsbildschirm zeigt dem Nutzer jetzt nicht mehr nur die Uhrzeit, sondern auch die Benachrichtigungen des Sperrbildschirms an. Diese kann der Nutzer selbst einstellen, beispielsweise entgangene Anrufe, neue Nachrichten oder neue Facebook-Statusmitteilungen.

Mit neuen Imaging-Algorithmen soll die Qualität der Fotos bei den Lumia-Modellen besser sein, insbesondere beim Lumia 1020. Das Smartphone mit der 41-Megapixel-Kamera kann zudem jetzt auch Fotos im verlustfreien DNG-Format speichern.

Verfügbar für Lumia-Geräte ab dem 520

Das Black-Update ist für die Lumia-Modelle 520, 620, 625, 720, 820, 920, 925 und 1020 verfügbar und kann über den Menüpunkt Handyupdate aufgespielt werden. Die neuen Funktionen von Microsoft sind für alle Modelle verfügbar, die von Nokia nur eingeschränkt: So funktioniert Nokia Beamer bis einschließlich dem Lumia 720 nicht, der neue Glance Screen ist nicht für das Lumia 520 und 625 verfügbar. Nokia Storyteller, Nokia Beamer und App-Ordner müssen nach dem Update separat aus dem Appstore heruntergeladen werden.

 Lumia Black ausprobiert: Update erreicht Nokias Lumia-Smartphones
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. (u. a. ES Blu-ray 10,83€, Die nackte Kanone Blu-ray-Box-Set 14,99€)

Alexspeed 13. Jan 2014

Ach und nein, einen Dateimanager brauchst du für diese Sachen immer noch nicht ;)

das sushi 13. Jan 2014

ok fassen wir doch mal zusammen, welche features sind nicht auf allen geräten...

Schnapsbrenner 12. Jan 2014

Kann damit bisher nichts anfangen. Dachte die ganze Zeit es wäre wie Photobeamer.

JohnDoes 11. Jan 2014

Das soll wohl eher die Modellbezeichnung sein, das L1520 ;)

redrat 10. Jan 2014

Noch ist es nicht für alle verfügbar! Bisher nur 925 und höher. http://www.nokia.com...


Folgen Sie uns
       


Padrone-Maus-Ring angesehen (CES 2019)

Der Ring von Padrone soll die Maus überflüssig machen - wir haben ihn uns auf der CES 2019 angesehen.

Padrone-Maus-Ring angesehen (CES 2019) Video aufrufen
Alternative Antriebe: Saubere Schiffe am Horizont
Alternative Antriebe
Saubere Schiffe am Horizont

Wie viel Dreck Schiffe in die Luft blasen, bleibt den meisten Menschen verborgen, denn sie tun es auf hoher See. Fast 100 Jahre wurde deshalb nichts dagegen unternommen - doch die Zeiten ändern sich endlich.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Autonome Schiffe Und abends geht der Kapitän nach Hause
  2. Elektromobilität San Francisco soll ein Brennstoffzellenschiff bekommen
  3. Yara Birkeland Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem

Nubia X im Hands on: Lieber zwei Bildschirme als eine Notch
Nubia X im Hands on
Lieber zwei Bildschirme als eine Notch

CES 2019 Nubia hat auf der CES eines der interessantesten Smartphones der letzten Monate gezeigt: Dank zweier Bildschirme braucht das Nubia X keine Frontkamera - und dementsprechend auch keine Notch. Die Umsetzung der Dual-Screen-Lösung gefällt uns gut.

  1. Videostreaming Plex will Filme und Serien kostenlos und im Abo anbieten
  2. Solar Cow angesehen Elektrische Kuh gibt Strom statt Milch
  3. H2Bike Alpha Wasserstoff-Fahrrad fährt 100 Kilometer weit

IT-Sicherheit: 12 Lehren aus dem Politiker-Hack
IT-Sicherheit
12 Lehren aus dem Politiker-Hack

Ein polizeibekanntes Skriptkiddie hat offenbar jahrelang unbemerkt Politiker und Prominente ausspähen können und deren Daten veröffentlicht. Welche Konsequenzen sollten für die Sicherheit von Daten aus dem Datenleak gezogen werden?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Datenleak Ermittler nehmen Verdächtigen fest
  2. Datenleak Politiker fordern Pflicht für Zwei-Faktor-Authentifizierung
  3. Politiker-Hack Wohnung in Heilbronn durchsucht

    •  /