Abo
  • IT-Karriere:

Lumia 930: Nokias Windows-Phone-Referenz ab kommender Woche erhältlich

Das womöglich letzte Topsmartphone mit Nokia-Schriftzug soll ab der zweiten Juliwoche in Deutschland in den Handel kommen. Der empfohlene Preis für das Lumia 930 mit 20-Megapixel-Kamera ist 580 Euro, es ist aber auch schon günstiger zu haben.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Lumia 930 ist ab nächste Woche in Deutschland zu haben.
Das Lumia 930 ist ab nächste Woche in Deutschland zu haben. (Bild: Fabian Hamacher/Golem.de)

Nokia hat den offiziellen Verkaufsstart des Lumia 930 bekannt gegeben: Ab der zweiten Juliwoche 2014 soll das Windows-Phone-Smartphone für einen empfohlenen Preis von 580 Euro unter anderem bei den Netzbetreibern Vodafone und Telekom sowie in Technikmärkten und Onlineketten wie Cyberport und Notebooksbilliger erhältlich sein.

Stellenmarkt
  1. msg DAVID GmbH, Braunschweig
  2. Hays AG, südliches Bayern

Bereits jetzt kann das Smartphone mit Quad-Core-Prozessor, 5 Zoll großem Full-HD-Display und 20-Megapixel-Kamera zu einem deutlich niedrigeren Preis im Internet bestellt werden. Bei Händlern, die für das Gerät eine Lieferzeit zwischen einigen Tagen und einer Woche angeben, kostet das Smartphone um die 500 Euro. Vor der offiziellen Bekanntgabe des Verkaufsstarts lag der Preis noch bei 550 Euro.

  • Nokias neues Lumia 930 (Bild: Fabian Hamacher/Golem.de)
  • Das Smartphone wird mit Windows Phone 8.1 ausgeliefert. (Bild: Fabian Hamacher/Golem.de)
  • Wie beim Lumia 1520 ist es möglich, drei Spalten Kacheln auf dem Startbildschirm darzustellen. (Bild: Fabian Hamacher/Golem.de)
  • Das Lumia 930 hat einen Metallrahmen, auf der Rückseite ist ein Einleger aus Kunststoff angebracht. (Bild: Fabian Hamacher/Golem.de)
  • Die Kamera hat 20 Megapixel und Pureview-Technologie. (Bild: Fabian Hamacher/Golem.de)
  • Die Nano-SIM-Karte lässt sich jetzt ohne Piekser wechseln. (Bild: Fabian Hamacher/Golem.de)
  • Die Qualität der Fotos ist überdurchschnittlich gut. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
Nokias neues Lumia 930 (Bild: Fabian Hamacher/Golem.de)

Das Lumia 930 ist eines der aktuell leistungsfähigsten Windows-Phone-Smartphones: Im Inneren arbeitet ein Snapdragon 800 mit einer Taktrate von 2,2 GHz, der Arbeitsspeicher ist 2 GByte groß. Die hochauflösende Pureview-Kamera ermöglicht einen relativ verlustfreien Digitalzoom. Die Bildqualität ist deutlich höher als bei anderen Smartphones.

Auslieferung mit Windows 8.1 und Cortana

Auf dem Smartphone läuft die aktuelle Windows-Phone-Version 8.1. Diese ermöglicht unter anderem eine dreispaltige Ansicht des Kachelbildschirms, zudem ist erst mit ihr die Verwendung eines Quad-Core-Prozessors möglich.

Mit dem neuen Action Center hat Windows Phone jetzt auch einen zentralen Benachrichtigungsbereich für neue Nachrichten, Systemmeldungen und weiteres. Die neue Sprachassistentin Cortana ist ebenfalls auf dem Lumia 930 vorinstalliert; sie übertrifft Apples Siri und Google Now in vielen Bereichen.

Internationale Version des Lumia Icon

Das Lumia 930 ist die weltweite Version des Lumia Icon, das im Februar 2014 in den USA vorgestellt wurde. Das Smartphone wird in den Farben weiß, schwarz, orange und grün erhältlich sein. Ursprünglich war es für das zweite Quartal 2014 angekündigt.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 1,72€
  3. (-75%) 3,75€
  4. 4,32€

igor37 06. Jul 2014

Das war einer der Hauptgründe für meinen Umstieg von Android: Die vielen Zusatz-Features...

SEK24 06. Jul 2014

Geht mit deutsch hervorragend. Hatte null Probleme. Wer allerdings sächsisch spricht hat...

SEK24 06. Jul 2014

Cortana ist wirklich überwältigend. Ich hatte bisher Samsungs Spracherkennung, aber...

redmord 05. Jul 2014

Hat weniger mit IE9 zu tun als dass du nicht den Link "Ansicht wechseln" gefunden hat.

igor37 04. Jul 2014

Wenn MS für dich ein komischer Anbieter ist holst du dir auch kein Windows Phone. Und 3...


Folgen Sie uns
       


Raspberry Pi 4B vorgestellt

Nicht jedem dürften die Änderungen gefallen: Denn zwangsläufig wird auch neues Zubehör fällig.

Raspberry Pi 4B vorgestellt Video aufrufen
LEDs: Schlimmes Flimmern
LEDs
Schlimmes Flimmern

LED-Licht zu Hause oder im Auto leuchtet nur selten völlig konstant. Je nach Frequenz und Intensität kann das Flimmern der Leuchtmittel problematisch sein, für manche Menschen sogar gesundheitsschädlich.
Von Wolfgang Messer

  1. Wissenschaft Schadet LED-Licht unseren Augen?
  2. Straßenbeleuchtung Detroit kämpft mit LED-Ausfällen und der Hersteller schweigt
  3. ULED Ubiquitis Netzwerkleuchten bieten Wechselstromversorgung

Kickstarter: Scheitern in aller Öffentlichkeit
Kickstarter
Scheitern in aller Öffentlichkeit

Kickstarter ermöglicht es kleinen Indie-Teams, die Entwicklung ihres Spiels zu finanzieren. Doch Geld allein ist nicht genug, um alle Probleme der Spieleentwicklung zu lösen. Und was, wenn das Geld ausgeht?
Ein Bericht von Daniel Ziegener

  1. Killerwhale Games Verdacht auf Betrug beim Kickstarter-Erfolgsspiel Raw
  2. The Farm 51 Chernobylite braucht Geld für akkurates Atomkraftwerk
  3. E-Pad Neues Android-Tablet mit E-Paper-Display und Stift

Radeon RX 5700 (XT) im Test: AMDs günstige Navi-Karten sind auch super
Radeon RX 5700 (XT) im Test
AMDs günstige Navi-Karten sind auch super

Die Radeon RX 5700 (XT) liefern nach einer Preissenkung vor dem Launch eine gute Leistung ab: Wer auf Hardware-Raytracing verzichten kann, erhält zwei empfehlenswerte Navi-Grafikkarten. Bei der Energie-Effizienz hapert es aber trotz moderner 7-nm-Technik immer noch etwas.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Navi 14 Radeon RX 5600 (XT) könnte 1.536 Shader haben
  2. Radeon RX 5700 (XT) AMD senkt Navi-Preise noch vor Launch
  3. AMD Freier Navi-Treiber in Mesa eingepflegt

    •  /