Abo
  • IT-Karriere:

Lumia 650: Smartphone mit Windows 10 Mobile für 230 Euro

Microsoft bringt mit dem Lumia 650 ein weiteres Smartphone mit Windows 10 Mobile auf den Markt. Es ergänzt die bisherigen Windows-10-Mobile-Smartphones um ein Mittelklasse-Modell. Mit der Android-Konkurrenz kann es von der Ausstattung her aber nicht mithalten.

Artikel veröffentlicht am ,
Lumia 650 erscheint im Februar.
Lumia 650 erscheint im Februar. (Bild: Microsoft)

Ein viertes Lumia-Smartphone mit Windows 10 Mobile hat Microsoft vorgestellt: Das Lumia 650 ist preislich zwischen dem Lumia 550 und der 950er-Modellreihe angesiedelt. Die technische Ausstattung ist für ein Mittelklasse-Smartphone akzeptabel, eine überragende Leistung gibt es für das Geld allerdings nicht. Hier hat die Android-Konkurrenz mehr zu bieten.

Stellenmarkt
  1. OEDIV Oetker Daten- und Informationsverarbeitung KG, Bielefeld
  2. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart-Weilimdorf

Das Lumia 650 hat einen 5 Zoll großen AMOLED-Touchscreen mit einer Auflösung von 1.280 x 720 Pixeln. Die Auflösung ist bei der Displaygröße nicht gerade überragend, sollte aber dennoch ausreichend sein. Für Foto- und Videoaufnahmen gibt es auf der Gehäuserückseite eine 8-Megapixel-Kamera mit Autofokus, einer Anfangsblendenöffnung von f2,2 und ein LED-Licht. Auf der Displayseite gibt es eine 5-Megapixel-Ausführung mit einer Anfangsblendenöffnung von ebenfalls f2,2.

  • Lumia 650 (Bild: Microsoft)
  • Lumia 650 (Bild: Microsoft)
  • Lumia 650 (Bild: Microsoft)
  • Lumia 650 (Bild: Microsoft)
  • Lumia 650 (Bild: Microsoft)
  • Lumia 650 (Bild: Microsoft)
  • Lumia 650 (Bild: Microsoft)
  • Lumia 650 (Bild: Microsoft)
  • Lumia 650 (Bild: Microsoft)
  • Lumia 650 (Bild: Microsoft)
Lumia 650 (Bild: Microsoft)

Im Innern steckt Qualcomms Quad-Core-Prozessor 212 mit einer Taktrate von 1,3 GHz, 1 GByte Arbeitsspeicher und 16 GByte Flash-Speicher. Zudem gibt es einen Steckplatz für Micro-SD-Karten mit bis zu 200 GByte. Sowohl bei der Prozessorleistung als auch beim Arbeitsspeicher macht sich der günstige Preis des Smartphones bemerkbar.

Das Smartphone wird mit Windows 10 Mobile ausgeliefert und umfasst Funktionen wie Cortana. Komfortfunktionen wie Continuum fehlen hingegen. Das LTE-Smartphone deckt UMTS und GSM ab und ist mit Single-Band-WLAN, Bluetooth 4.1 und einem GPS-Empfänger sowie einem NFC-Chip ausgestattet. Bei Maßen von 142 x 70,9 x 6,9 mm wiegt das Lumia-Smartphone 122 Gramm und steckt in einem schmalen, diamantgeschliffenen Metallrahmen. Der austauschbare Akku mit 2.000 mAh soll eine maximale Sprechzeit von 16 Stunden bieten.

Honor 5X bei gleichem Preis deutlich besser ausgestattet

Im direkten Vergleich zum Honor 5X kann das Lumia-Smartphone nicht mithalten. Zum gleichen Preis bekommt der Käufer des 5X eine deutlich bessere technische Ausstattung: Das 5X hat ein Full-HD-Display, doppelt so viel Arbeitsspeicher, einen schnelleren Prozessor sowie eine Kamera mit einer höheren Auflösung und es gibt dazu noch Dual-SIM-Technik.

Microsoft will das Lumia 650 noch in diesem Monat zum Preis von 230 Euro auf den Markt bringen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 999€ (Vergleichspreis 1.111€)
  2. 88€
  3. 579€

Trollversteher 16. Feb 2016

Ah, OK, Danke für die Info - hätte mich auch gewundert, wie die das mit dem "kleinen...

Trollversteher 16. Feb 2016

Was heisst die "schnelleren ARMs"? Die schnellsten ARMs sind ebenfalls Tablet-SoCs...

Bautz 16. Feb 2016

Selbst wenn es das Honor mit Windows gäbe, ware das Lumia die bessere Wahl. * Es passt...

Anonymer Nutzer 16. Feb 2016

Ich finde das Moto G 3 eigentlich hübsch und so, aber 8GB Flash Speicher ist nun...

manudrescher 16. Feb 2016

Man muss dem Ganzen aber auch mal etwas Zeit lassen. Microsoft wird ausgepeitscht, als...


Folgen Sie uns
       


Cherry Stream 3.0 mit großem ß ausprobiert

Alle möglichen Umlaute auf einer Tastatur: Wir haben Cherrys Europa-Tastatur ausprobiert.

Cherry Stream 3.0 mit großem ß ausprobiert Video aufrufen
Black Mirror Staffel 5: Der Gesellschaft den Spiegel vorhalten
Black Mirror Staffel 5
Der Gesellschaft den Spiegel vorhalten

Black Mirror zeigt in der neuen Staffel noch alltagsnäher als bisher, wie heutige Technologien das Leben in der Zukunft katastrophal auf den Kopf stellen könnten. Dabei greift die Serie auch aktuelle Diskussionen auf und zeigt mitunter, was bereits im heutigen Alltag schiefläuft - ein Meisterwerk! Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Streaming Netflix testet an Instagram erinnernden News-Feed
  2. Start von Disney+ Netflix wird nicht dauerhaft alle Disney-Inhalte verlieren
  3. Videostreaming Netflix will Zuschauerzahlen nicht länger geheim halten

Doom Eternal angespielt: Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig
Doom Eternal angespielt
Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig

E3 2019 Extrem schnelle Action plus taktische Entscheidungen, dazu geniale Grafik und eine düstere Atmosphäre: Doom Eternal hat gegenüber dem erstklassigen Vorgänger zumindest beim Anspielen noch deutlich zugelegt.

  1. Sigil John Romero setzt Doom fort

IT-Forensikerin: Beweise sichern im Faradayschen Käfig
IT-Forensikerin
Beweise sichern im Faradayschen Käfig

IT-Forensiker bei der Bundeswehr sichern Beweise, wenn Soldaten Dienstvergehen oder gar Straftaten begehen, und sie jagen Viren auf Militärcomputern. Golem.de war zu Gast im Zentrum für Cybersicherheit, das ebenso wie die IT-Wirtschaft um guten Nachwuchs buhlt.
Eine Reportage von Maja Hoock

  1. Homeoffice Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
  2. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
  3. IT-Headhunter ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht

    •  /