• IT-Karriere:
  • Services:

Lumia 640 und 640 XL: Microsofts neue Lumias gibt es ab 140 Euro

Microsoft hat mit dem Lumia 640 und dem Lumia 640 XL zwei neue Windows-Phone-Smartphones vorgestellt, die wahlweise mit einem 5-Zoll- oder 5,7-Zoll-Display, Dual-SIM-Funktion und LTE-Unterstützung kommen. Preislich werden sie im Mittelklassesegment angesiedelt sein.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Lumia 640 und das Lumia 640 XL von Microsoft
Das Lumia 640 und das Lumia 640 XL von Microsoft (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Mit den Smartphones Lumia 640 und Lumia 640 XL erweitert Microsoft sein Mittelklassesegment bei den Windows-Phone-Geräten. Die Smartphones kommen mit unterschiedlich großen Displays, die restlichen technischen Details sind nahezu identisch.

  • Das Lumia 640 XL und das Lumia 640 von Microsoft (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Das Lumia 640 XL und das Lumia 640 von Microsoft (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Das Lumia 640 von Microsoft (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Das Lumia 640 XL von Microsoft (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Das Lumia 640 XL und das Lumia 640 von Microsoft (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Das Lumia 640 XL und das Lumia 640 von Microsoft (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
Das Lumia 640 XL und das Lumia 640 von Microsoft (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
Stellenmarkt
  1. ING-DiBa AG, Frankfurt am Main
  2. ilum:e informatik ag, Mainz

Das Lumia 640 hat ein 5 Zoll großes Display, das mit 1.280 x 720 Pixeln auflöst. Das ergibt eine Pixeldichte von 293 ppi. Das Lumia 640 XL kommt mit einem 5,7-Zoll-Display, das ebenfalls eine Auflösung von 1.280 x 720 Pixeln hat. Damit sinkt die Pixeldichte auf 258 ppi. Im Inneren der beiden Smartphones arbeitet jeweils ein Snapdragon-400-Prozessor mit einer Taktrate von 1,2 GHz.

Dual-SIM oder LTE

Beide Smartphones unterstützen Quad-Band-GSM und UMTS, eine separate LTE-Version ist ebenfalls erhältlich. Die UMTS-Geräte können mit zwei SIM-Karten genutzt werden, bei den LTE-Modellen wird es in Deutschland keine Dual-SIM-Unterstützung geben. WLAN beherrschen die Smartphones nach 802.11b/g/n, also nur auf der Frequenz 2,4 GHz. Der Arbeitsspeicher ist bei beiden Smartphones 1 GByte groß, der eingebaute Flash-Speicher mit 8 GByte recht klein. Ein Steckplatz für Micro-SD-Karten ist eingebaut.

Auf der Rückseite des Lumia 640 ist eine Kamera mit 8 Megapixeln, Autofokus und einem LED-Fotolicht eingebaut. Das Lumia 640 XL hat eine 13-Megapixel-Kamera. Die Lumia-Kamera-App ist bei beiden Geräten vorinstalliert, damit können Nutzer zahlreiche Aufnahmemodi wählen und auch selbst einfach manuelle Einstellungen vornehmen. Die Frontkamera hat beim Lumia 640 1 Megapixel, beim Lumia 640 XL 5 Megapixel.

Update auf Windows 10 kommt

Der Akku des Lumia 640 hat eine Nennladung von 2.500 mAh, der Akku des Lumia 640 XL hat mit 3.000 mAh eine etwas höhere Nennladung. Beide Smartphones werden noch mit Windows Phone 8.1 ausgeliefert, sollen aber ein Update auf Windows 10 erhalten.

Die Geräte sollen im April 2015 weltweit in den Handel kommen. In Deutschland soll das Lumia 640 mit UMTS und Dual-SIM-Option für 140 Euro erhältlich sein, die LTE-Version mit einem SIM-Slot soll 160 Euro kosten. Das Lumia 640 XL soll in der UMTS-Dual-SIM-Version 190 Euro kosten, in der LTE-Variante 220 Euro.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • ohne Tracking
  • mit ausgeschaltetem Javascript


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 53,99€
  2. 80,99€
  3. 3,61€
  4. 65,99€

igor37 03. Mär 2015

Ich habe erlebt wie eine Lehrerin gemeint hat man solle bei ihrem USB-Stick doch bitte...

Sag nein zu Apple 03. Mär 2015

Das 730er kriegt man bei Cyberport derzeit für ¤169.- Drahtlosladen geht aber nur mit dem...

Anonymer Nutzer 03. Mär 2015

Andere können das nicht.

Anonymer Nutzer 02. Mär 2015

Und woher willst du wissen ob er ein 535 hat?

berritorre 02. Mär 2015

Soweit die Theorie. Allerdings sehen sich auch die LowEnd- und MidEnd-Kunden vorher um...


Folgen Sie uns
       


Sega Dreamcast (1999) - Golem retro

Am 9.9.1999 startete Segas letzte Konsole in ein kurzes, aber erfülltes Spieleleben.

Sega Dreamcast (1999) - Golem retro Video aufrufen
DSGVO: Kommunen verschlüsseln fast nur mit De-Mail
DSGVO
Kommunen verschlüsseln fast nur mit De-Mail

Die Kommunen tun sich weiter schwer mit der Umsetzung der Datenschutz-Grundverordnung. Manche verstehen unter Daten-Verschlüsselung einen abschließbaren Raum für Datenträger.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Digitale Versorgung Viel Kritik an zentraler Sammlung von Patientendaten
  2. Datenschutz Zahl der Behördenzugriffe auf Konten steigt
  3. Verschlüsselung Regierungen wollen Backdoors in Facebook für Untersuchungen

Fritzbox mit Docsis 3.1 in der Praxis: Hurra, wir haben Gigabit!
Fritzbox mit Docsis 3.1 in der Praxis
Hurra, wir haben Gigabit!

Die Fritzbox 6591 Cable für den Einsatz in Gigabit-Kabelnetzen ist seit Mai im Handel erhältlich. Wir haben getestet, wie schnell Vodafone mit Docsis 3.1 tatsächlich Daten überträgt und ob sich der Umstieg auf einen schnellen Router lohnt.
Ein Praxistest von Friedhelm Greis

  1. Nodesplits Vodafone bietet 500 MBit/s für 20 Millionen Haushalte
  2. Sercomm Kabelmodem für bis zu 2,5 GBit/s vorgestellt
  3. Kabelnetz Die Marke Unitymedia wird verschwinden

Red Dead Redemption 2 für PC angespielt: Schusswechsel mit Startschwierigkeiten
Red Dead Redemption 2 für PC angespielt
Schusswechsel mit Startschwierigkeiten

Die PC-Version von Red Dead Redemption 2 bietet schönere Grafik als die Konsolenfassung - aber nach der Installation dauert es ganz schön lange bis zum ersten Feuergefecht in den Weiten des Wilden Westens.

  1. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 belegt 150 GByte auf PC-Festplatte
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 erscheint für Windows-PC und Stadia
  3. Rockstar Games Red Dead Online wird zum Rollenspiel

    •  /