Abo
  • Services:
Anzeige
Das neue Lumia 530
Das neue Lumia 530 (Bild: Microsoft)

Lumia 530: Microsoft stellt neues Smartphone für 100 Euro vor

Mit dem Lumia 530 hat Microsoft ein neues günstiges Einsteigersmartphone mit Windows Phone 8.1 vorgestellt: Das Gerät kommt mit einem 4-Zoll-Display, Quad-Core-Prozessor und 5-Megapixel-Kamera und soll auch als Dual-SIM-Variante verkauft werden.

Anzeige

Microsoft hat das neue Windows-Phone-Smartphone Lumia 530 vorgestellt: Das Gerät richtet sich mit seiner Ausstattung an Einsteiger, mit 100 Euro ist das Smartphone allerdings auch sehr günstig.

  • Das neue Lumia 530 von Microsoft (Bild: Microsoft)
  • Das neue Lumia 530 von Microsoft (Bild: Microsoft)
  • Das neue Lumia 530 von Microsoft (Bild: Microsoft)
Das neue Lumia 530 von Microsoft (Bild: Microsoft)

Das Lumia 530 hat einen 4 Zoll großen IPS-Bildschirm mit einer Auflösung von 854 x 480 Pixeln. Bei der kleinen Displaygröße ergibt das eine Pixeldichte von 244 ppi. Im Inneren arbeitet ein Snapdragon-200-Prozessor, dessen vier Kerne auf 1,2 GHz getaktet sind.

Speicherausstattung im Einsteigerbereich

Der Arbeitsspeicher ist mit 512 MByte verglichen mit Android-Smartphones verhältnismäßig klein, bei Windows-Phone-Smartphones reicht dies erfahrungsgemäß aber für einen recht flüssigen Betrieb aus. Der eingebaute Flash-Speicher ist mit 4 GByte ebenfalls recht klein, ein Steckplatz für Micro-SD-Karten bis 128 GByte ist eingebaut, zudem erhalten Käufer 15 GByte Cloud-Speicher bei Microsofts Onedrive.

Das Lumia 530 unterstützt Quad-Band-GSM und UMTS, LTE kann mit dem Smartphone nicht genutzt werden. Das Smartphone soll auch als Dual-SIM-Version erscheinen. WLAN beherrscht das Gerät nach 802.11b/g/n auf der Frequenz 2,4 GHz, Bluetooth läuft in der Version 4.0. Auf der Rückseite ist eine 5-Megapixel-Kamera eingebaut, eine Frontkamera hat das neue Lumia offenbar nicht.

Auslieferung mit Windows Phone 8.1

Ausgeliefert wird das Lumia 530 mit der aktuellen Windows-Phone-Version 8.1, die unter anderem das neue Action Center beinhaltet und mehr Kacheln auf dem Startbildschirm ermöglicht. Der Akku des Lumia 530 hat eine Nennladung von 1.430 mAh und soll eine Standbyzeit von bis zu 22 Tagen ermöglichen. Die Sprechzeit soll im GSM-Modus bis zu 13 Stunden betragen.

Das Lumia 530 soll im dritten Quartal 2014 erscheinen und 100 Euro kosten. Das Smartphone soll in den Farben Orange, Grün und Weiß erhältlich sein, jedem Gerät liegt zudem ein graues Wechselcover bei.


eye home zur Startseite
44quattrosport 25. Jul 2014

Wichtig ist auch die App "Lumia Spreicherüberprüfung" - nur mit dieser kann man die Here...

Anonymer Nutzer 24. Jul 2014

Höhere Auflösung machen dann Sinn, wenn es Sinn macht. Auflösung ist gleich Pixel pro Ma...

%username% 23. Jul 2014

zu gross und 9,2mm fett

HansiHinterseher 23. Jul 2014

Das alte 510 und besonders 520 haben sich prächtig verkauft. Das 520 dominiert sogar nach...

Yes!Yes!Yes! 23. Jul 2014

Die 512MB RAM sind halt bissl knapp. Aufwendigere Spiele verweigern die Installation...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. intan media-service GmbH, Osnabrück
  2. INTERBODEN Innovative Lebenswelten® GmbH & Co KG, Ratingen
  3. via Nash Direct GmbH, Frankfurt
  4. Daimler AG, Sindelfingen


Anzeige
Top-Angebote
  1. 155,96€ (Bestpreis!)
  2. 99,99€ statt 169,99€
  3. 44,90€ + 5,99€ Versand (Vergleichspreis 62€)

Folgen Sie uns
       


  1. Google

    Youtube Red und Play Music fusionieren zu neuem Dienst

  2. Facebook Marketplace

    Facebooks Verkaufsplattform kommt nach Deutschland

  3. Ryzen 3 1300X und 1200 im Test

    Harte Gegner für Intels Core i3

  4. Profitbricks

    United Internet kauft Berliner Cloud-Anbieter

  5. Lipizzan

    Google findet neue Staatstrojaner-Familie für Android

  6. Wolfenstein 2 angespielt

    Stahlskelett und Erdbeermilch

  7. Streaming

    Facebooks TV-Shows sollen im August starten

  8. Geldwäsche

    Mutmaßlicher Betreiber von BTC-e angeklagt und festgenommen

  9. HTC

    Das Vive Standalone erscheint in China

  10. New Nintendo 2DS XL im Test

    Schwaches Hardware-Finale



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Surface Laptop im Test: Microsofts Next Topmodel hat zu sehr abgespeckt
Surface Laptop im Test
Microsofts Next Topmodel hat zu sehr abgespeckt
  1. Microsoft Neues Surface Pro fährt sich ohne Grund selbst herunter
  2. iFixit-Teardown Surface Laptop ist fast nicht reparabel
  3. Surface Studio Microsofts Grafikerstation kommt nach Deutschland

Ikea Trådfri im Test: Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
Ikea Trådfri im Test
Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
  1. Die Woche im Video Kündigungen, Kernaussagen und KI-Fahrer
  2. Augmented Reality Ikea will mit iOS 11 Wohnungen virtuell einrichten
  3. Space10 Ikea-Forschungslab untersucht Umgang mit KI

Quantengatter: Die Bauteile des Quantencomputers
Quantengatter
Die Bauteile des Quantencomputers
  1. Anwendungen für Quantencomputer Der Spuk in Ihrem Computer
  2. Quantencomputer Ein Forscher in den unergründlichen Weiten des Hilbertraums
  3. Quantenprogrammierung "Die physikalische Welt kann kreativer sein als wir selbst"

  1. Re: Freue mich richtig auf PC Ausschalten mit...

    StefanGrossmann | 16:39

  2. Re: Warum kein Hyperthreading?

    Bonita.M | 16:38

  3. Re: Eigentlich keine schlechte Idee

    Tantalus | 16:37

  4. Re: deutsche Version mal wieder geschnitten

    masteredu | 16:36

  5. Re: Der Illusionist

    cuthbert34 | 16:35


  1. 16:27

  2. 15:00

  3. 15:00

  4. 14:45

  5. 14:31

  6. 14:10

  7. 13:36

  8. 13:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel