Abo
  • Services:

Lufttaxi: Uber will Senkrechtstarter bauen

Mit einem Senkrechtstarter will Uber künftig die Verkehrsprobleme in der Stadt und im Umland lösen. Die Kurzstreckenflüge sollen nach dem Uber-Prinzip per App gebucht werden können.

Artikel veröffentlicht am ,
Luftschraube von Leonardo da Vinci
Luftschraube von Leonardo da Vinci (Bild: Luc Viatour / www.Lucnix.be/CC-BY-SA 3.0)

Mit einem Senkrechtstarter will Uber nach Angaben seines Produktmanagers Jeff Holden in Zukunft Transportdienstleistungen anbieten, die ein Taxi nicht erbringen kann. Das Unternehmen arbeite an einem VTOL-Luftfahrzeug, einem Vertical Take-off and Landing, sagte Holden dem Magazin Recode. Als Senkrechtstarter werden sogenannte Wandelflugzeuge bezeichnet, die zwar wie ein Flugzeug mit Tragflächen ausgerüstet sind, jedoch senkrecht starten und landen oder in der Luft verharren können.

Stellenmarkt
  1. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München
  2. Techem Energy Services GmbH, Bielefeld, Eschborn

Das Uber-Luftfahrtzeug könnte ebenfalls mit mehreren Rotoren und Flügeln ausgerüstet werden und sogar elektrisch fliegen, sagte Holden. Er gab eine Zeitspanne von zehn Jahren an, bis die Technik einsatzreif sein könnte. Das ist ein ambitioniertes Ziel, zumal Uber offenbar noch keinen Prototyp gebaut hat.

Senkrechtstarter werden weiter erforscht

Senkrechtstarter erwecken nach dem militärischen Einsatz in Form des Harriers, dem V-22 Osprey und einer Variante der F-35 teilweise auch Interesse in der zivilen Luftfahrt. Das Flugauto Terrafugia TF-X etwa soll ein Senkrechtstarter werden: Start und Landung sollen elektrisch erfolgen, der Vorwärtsflug mit einem Verbrennungsmotor.

Auch das deutsche Unternehmen Lilium hat ein elektrisches Kleinflugzeug für jedermann entwickelt. Im Lilium haben zwei Personen Platz. Es ist ein Entenflugzeug oder Canard, das die kleinen Tragflächen vorn und die großen hinten hat. Angetrieben wird es von 36 Elektromantelpropellern. Für den Start und die Landung werden die Triebwerke senkrecht gestellt. Für den Horizontalflug werden sie in die Waagerechte gekippt.

Im militärischen Bereich wird ebenfalls weiter geforscht. Das US-Unternehmen Aurora Flight Sciences hat Probeflüge mit seinem Senkrechtstarter Lightning Strike durchgeführt. Das Fluggerät wurde im Auftrag der Defense Advanced Research Project Agency (Darpa) entwickelt. Auch hier werden für Start und Landung die Flügel senkrecht und für den Horizontalflug waagerecht gestellt.

Die Nasa testet eine Wandeldrohne mit Elektromotoren.



Anzeige
Top-Angebote
  1. mit Gutschein: ASUSZONE (u. a. VivoBook 15.6" FHD mit i3-5005U/8 GB/128 GB für 270,74€ statt...
  2. (u. a. Canon EOS 200D mit Objektiv 18-55 mm für 477€)
  3. 12,49€
  4. 219€ + Versand (Vergleichspreis 251€)

MrTridac 29. Sep 2016

Naja .... Weder Ehang noch Volocopter listen irgendwelche Zahlen auf ihren Webseiten...

MrTridac 29. Sep 2016

Ich stimme zu, der Begriff "Energieerhaltungssatz" ist im gegebenen Kontext nicht ganz...

lear 28. Sep 2016

Nein. Was Du ia. hörst ist BVI-Lärm. HSI-Lärm gibt es nur, wenn der Hubschrauber *sehr...

SchmuseTigger 27. Sep 2016

Börse.

Airblader 27. Sep 2016

Technisch dürften die zehn Jahre kein Problem sein. Aber gesetzlich dürfte das schwierig...


Folgen Sie uns
       


Golem.de spielt die Battlefield 5 Closed Alpha

Zwölf Stunden haben wir in der Closed Alpha des kommenden Shooters im Zweiten Weltkrieg Battlefield 5 verbracht - Zeit für eine erste Analyse der Änderungen.

Golem.de spielt die Battlefield 5 Closed Alpha Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa-Teleskop Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
  2. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  3. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen

    •  /