Abo
  • Services:
Anzeige
Hyperloop (Symbolbild): in einer halben Stunde von Berlin nach München
Hyperloop (Symbolbild): in einer halben Stunde von Berlin nach München (Bild: HTT/Screenshot: Golem.de)

Lufthansa: Hyperloop könnte innerdeutsche Flüge ersetzen

Hyperloop (Symbolbild): in einer halben Stunde von Berlin nach München
Hyperloop (Symbolbild): in einer halben Stunde von Berlin nach München (Bild: HTT/Screenshot: Golem.de)

Schweben statt fliegen? Die Lufthansa interessiert sich für den Hyperloop. Elon Musks Rohrpostzug könnte künftig auf einigen Strecken in Deutschland das Flugzeug ersetzen. Vier deutsche Städte kommen als Ziel infrage.

Ab in die Röhre statt ab in die Luft: Die Lufthansa ist am Hyperloop interessiert. Der Rohrpostzug könnte künftig innerdeutsche Flüge ersetzen. Es gebe Gespräche mit dem Unternehmen Hyperloop Transportation Technologies (HTT), sagte eine Sprecherin der Fluglinie der Wochenzeitung Bild am Sonntag (BamS).

Anzeige

Der Hyperloop bewegt sich in einer weitgehend luftleeren Röhre, er nutzt Magnetschwebetechnik - so sind Luftwiderstand und Reibung stark reduziert. Dadurch soll der Hyperloop rund 1.200 Kilometer in der Stunde zurücklegen. Das könnte die Fahrzeiten deutlich verringern. HTT ist eines der Unternehmen, die an der Umsetzung des von Elon Musk erdachten Konzepts arbeiten.

Vier Trassen sind möglich

"Hyperloop ist eine wichtige Entwicklung, die wir uns genau anschauen", sagte die Lufthansa-Sprecherin der BamS. Die Lufthansa sieht vier mögliche Trassen in Deutschland, auf denen der Hyperloop das Flugzeug ersetzen könnte: von München nach Hamburg, nach Düsseldorf oder nach Berlin sowie von Berlin nach Köln. Eine Fahrt von Berlin im Hyperloop nach München würde nur etwa eine halbe Stunde dauern.

HTT beginne "jetzt mit der Produktion unserer Transportkapsel", sagte HTT-Chef Dirk Ahlborn der BamS. Bauen soll sie das spanische Unternehmen Carbures. "In einem Jahr können wir die ersten Kapseln im Testbetrieb fahren lassen." Die Tests sollen in Toulouse stattfinden, wo HTT ein Forschungs- und Entwicklungszentrum bauen will.

HTT und Deutsche Bahn kooperieren beim Innovation Train

Neben der Lufthansa kooperiert auch der zweite große deutsche Transportdienstleister mit HTT: HTT arbeitet mit am Innovation Train der Deutschen Bahn. In dem Projekt geht es darum, neue Technik in Nahverkehrszüge zu integrieren, wie etwa Augmented Windows. Dabei werden die Zugfenster zu einem transparenten Bildschirm.

Interesse an der Technik hat auch schon die Bundesregierung gezeigt: Verkehrsminister Alexander Dobrindt besuchte HTT im vergangenen Jahr und informierte sich über die Technik. Er sei "sehr interessiert" gewesen, erzählte Ahlborn der BamS. Dobrindt habe "sich danach leider nie wieder gemeldet."


eye home zur Startseite
logged_in 03. Apr 2017

Vielleicht sollten neue Städte auf so was wie einem "Tisch" gebaut werden, und der...

Themenstart

Ovaron 31. Mär 2017

Ich wollte erstmal abklopfen woher die Annahme kommt. Hast Du zum Maglev irgendwelche...

Themenstart

Prinzeumel 29. Mär 2017

Mehr hast du an dem beitrag nicht zu bemängeln? xD Dann denk nochmal über den rest nach...

Themenstart

frankietankie 29. Mär 2017

Oh pardon! Ich meinte damit natürlich a) In Deutschland und Europa b) kommerziell...

Themenstart

ronlol 29. Mär 2017

Es sind Leute wie Sie, die hinterm Gartenzaun hocken und nur von früh bis spät meckern...

Themenstart

Kommentieren



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  2. ALDI SÜD, Mülheim an der Ruhr
  3. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  4. Deutsche Bundesbank, Düsseldorf


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. ab 59,98€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (-20%) 31,99€
  3. 49,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Komplett-PC

    In Nvidias Battleboxen steckt AMDs Ryzen

  2. Internet

    Cloudflare macht IPv6 parallel zu IPv4 jetzt Pflicht

  3. Square Enix

    Neustart für das Final Fantasy 7 Remake

  4. Agesa 1006

    Ryzen unterstützt DDR4-4000

  5. Telekom Austria

    Nokia erreicht 850 MBit/s im LTE-Netz

  6. Star Trek Bridge Crew im Test

    Festgetackert im Holodeck

  7. Quantenalgorithmen

    "Morgen könnte ein Physiker die Quantenmechanik widerlegen"

  8. Astra

    ZDF bleibt bis zum Jahr 2020 per Satellit in SD verfügbar

  9. Kubic

    Opensuse startet Projekt für Container-Plattform

  10. Frühstart

    Kabelnetzbetreiber findet keine Modems für Docsis 3.1



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Razer Core im Test: Grafikbox + Ultrabook = Gaming-System
Razer Core im Test
Grafikbox + Ultrabook = Gaming-System
  1. Gaming-Notebook Razer will das Blade per GTX 1070 aufrüsten
  2. Razer Lancehead Symmetrische 16.000-dpi-Maus läuft ohne Cloud-Zwang
  3. 17,3-Zoll-Notebook Razer aktualisiert das Blade Pro mit THX-Zertifizierung

Matebook X und E im Hands on: Huawei kann auch Notebooks
Matebook X und E im Hands on
Huawei kann auch Notebooks
  1. Matebook X Huawei stellt erstes Notebook vor
  2. Trotz eigener Geräte Huawei-Chef sieht keinen Sinn in Smartwatches
  3. Huawei Matebook Erste Infos zu kommenden Huawei-Notebooks aufgetaucht

Debatte nach Wanna Cry: Sicherheitslücken veröffentlichen oder zurückhacken?
Debatte nach Wanna Cry
Sicherheitslücken veröffentlichen oder zurückhacken?
  1. Android-Apps Rechtemissbrauch ermöglicht unsichtbare Tastaturmitschnitte
  2. Sicherheitslücke Fehlerhaft konfiguriertes Git-Verzeichnis bei Redcoon
  3. Hotelketten Buchungssystem Sabre kompromittiert Zahlungsdaten

  1. Re: Auch wenn

    Sharra | 03:34

  2. Re: Meine Erfahrung als Störungssucher in Luxemburg

    bombinho | 03:34

  3. Re: Infinity Fabric Takt?

    ms (Golem.de) | 03:16

  4. Re: Widerlegung wäre schlecht?

    Sharra | 02:58

  5. Double Rank Module?

    Braineh | 02:38


  1. 18:08

  2. 17:37

  3. 16:55

  4. 16:46

  5. 16:06

  6. 16:00

  7. 14:21

  8. 13:56


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel