Abo
  • Services:
Anzeige
An Bord von Airbus-Maschinen darf Elektronik künftig an bleiben.
An Bord von Airbus-Maschinen darf Elektronik künftig an bleiben. (Bild: Ingrid Friedl/Lufthansa)

Lufthansa: Elektronische Geräte dürfen während des Fluges an bleiben

Lufthansa-Passagiere dürfen vom 1. März 2014 an ihre Smartphones, Tablets und Notebooks während des gesamten Fluges nutzen - allerdings nur in Airbus-Flugzeugen und mit deaktivierten Mobilfunkmodulen.

Anzeige

Auch künftig wird man an Bord von Lufthansa-Flugzeugen nicht mit seinem Handy telefonieren dürfen. Die Fluggesellschaft will das aus Rücksicht auf andere Passagiere nicht zulassen, auch wenn ab 1. März 2014 Fluggäste an Bord von Airbus-Maschinen künftig ihr Smartphone, Tablet, Notebook oder andere elektronische Geräte benutzen dürfen. Das gilt auch während Start und Landung. Das Luftfahrtbundesamt (LBA) hat das jetzt zugelassen. Bislang mussten alle Geräte während Start und Landung komplett ausgeschaltet bleiben.

Mobiltelefone oder mobilfunkfähige Tablets dürfen im Flugmodus mit deaktivierter Mobilfunkverbindung genutzt werden, teilte die Lufthansa mit. Wer ins Internet gehen will, hat derzeit nur an Bord von Langstreckenflügen über Flynet dazu eine Chance. Auch SMS, MMS und Datendienste sind dort nutzbar.

Der Roamingservice von Aeromobile ermöglicht es Passagieren, ihre eigenen Mobilfunkgeräte zu nutzen, um über das Flynet von Lufthansa Textnachrichten zu versenden und im Internet zu surfen. Sprachtelefonie an Bord wird dabei technisch unterdrückt. Zum Telefonieren gibt es an Bord von Langstreckenflugzeugen die Möglichkeit, satellitengebundene Telefone gegen Gebühr zu benutzen.

Die Lufthansa strebt an, die Freigabe des Luftfahrtbundesamts auch für andere Flugzeugmodelle zu erhalten. Anfang Oktober 2013 hatte die US-Flugsicherheitsbehörde entschieden, dass Fluggäste elektronische Geräte wie Tablets, E-Book-Reader, Smartphones und Musikplayer während des Starts und der Landung nicht mehr ausschalten müssen. Dieser Linie folgte kurz danach auch die Europäische Flugsicherheitsagentur.


eye home zur Startseite
Apollo13 14. Feb 2014

An eine Satellitenanbindung habe ich gar nicht gedacht. Eigentlich bin ich tatsächlich...

ichbinsmalwieder 14. Feb 2014

Mobile Datendienste schaltet wohl kaum GSM aus... Es soll - Gerüchten zufolge! - auch in...

booyakasha 14. Feb 2014

dazu meinen Selbstgebrannten im Handgepäck mitnehmen und mit voll die Kante geben. Das...

Anonymer Nutzer 14. Feb 2014

also wenn ich mein android-phone in den flugmodus schalte wird bt automatisch mit...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. BG-Phoenics GmbH, München
  2. Software AG, verschiedene Standorte
  3. Deutsche Schillergesellschaft e.V. Deutsches Literaturarchiv Marbach, Marbach am Neckar
  4. Zentrale Polizeidirektion des Landes Niedersachsen, Hannover


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. John Wick, Bastille Day, Sicario, Leon der Profi)
  2. 556,03€
  3. 19,00€ (nur für Prime-Kunden!)

Folgen Sie uns
       


  1. Google

    Alphabet macht weit über 5 Milliarden Dollar Gewinn

  2. Quartalsbericht

    Microsofts Zukunft ist erfolgreich in die Cloud verschoben

  3. Quartalsbericht

    Amazon macht erneut riesigen Gewinn

  4. Datenschutzverordnung im Bundestag

    "Für uns ist jeden Tag der Tag der inneren Sicherheit"

  5. Aspire-Serie

    Acer stellt Notebooks für jeden Geldbeutel vor

  6. Acer Predator Triton 700

    Das Fenster oberhalb der Tastatur ist ein Clickpad

  7. Kollaborationsserver

    Owncloud 10 verbessert Gruppen- und Gästenutzung

  8. Panoramafreiheit

    Aidas Kussmund darf im Internet veröffentlicht werden

  9. id Software

    Nächste id Tech setzt massiv auf FP16-Berechnungen

  10. Broadcom-Sicherheitslücken

    Samsung schützt Nutzer nicht vor WLAN-Angriffen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Siege M04 im Test: Creatives erste Sound-Blaster-Maus überzeugt
Siege M04 im Test
Creatives erste Sound-Blaster-Maus überzeugt

In eigener Sache: Die Quanten kommen!
In eigener Sache
Die Quanten kommen!
  1. In eigener Sache Golem.de führt kostenpflichtige Links ein
  2. In eigener Sache Golem.de sucht Marketing Manager (w/m)
  3. In eigener Sache Golem.de geht auf Jobmessen

Akkutechnik: Was, wenn nicht Lithium?
Akkutechnik
Was, wenn nicht Lithium?
  1. Geländekauf in Nevada Google wird Nachbar von Teslas Gigafactory
  2. Lagerverkehr Amazon setzt auf Gabelstapler mit Brennstoffzellen
  3. Lithium-Akkus Durchbruch verzweifelt gesucht

  1. Re: So langsam ists wie mit den Wunderakkus

    Apfelbrot | 02:31

  2. Re: 3750¤ für nen "Stuhl"

    ibecf | 02:21

  3. Re: Ich dachte Prüfsummen wären technisch absolut...

    Ninos | 02:01

  4. Re: Also wird der Uploaded.net Premium weiter...

    kidding | 01:39

  5. Re: Wer braucht das?

    MDeavy | 01:35


  1. 00:11

  2. 23:21

  3. 22:37

  4. 20:24

  5. 18:00

  6. 18:00

  7. 17:42

  8. 17:23


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel