Luftfahrt: Vertical Aerospace testet Flugtaxi

Noch ein Anbieter von Lufttaxis: Das britische Unternehmen Vertical Aerospace will ab 2022 Passagiere im Flug zu ihrem Ziel befördern. Das Unternehmen glaubt, dass sich die existierenden Regeln für die Luftfahrt sobald nicht ändern und setzt deshalb auf Piloten, die die fliegenden Taxis steuern.

Artikel veröffentlicht am ,
Prototyp von Vertical Aerospace: ehemalige Mitarbeiter von Airbus, Boeing, Martin Jetpack
Prototyp von Vertical Aerospace: ehemalige Mitarbeiter von Airbus, Boeing, Martin Jetpack (Bild: Vertical Aerospace)

Abheben in vier Jahren: Vertical Aerospace hat im Juni den Erstflug mit seinem Fluggerät absolviert. Das britische Unternehmen will in vier Jahren mit einem Flugtaxidienst starten. Der wird sich allerdings von vielen anderen geplanten Diensten dieser Art unterscheiden

Stellenmarkt
  1. SAP IT-Architekt (m/w/d)
    Hessisches Competence Center, Wiesbaden
  2. GIS Anwendungsberater (w/m/d)
    Stromnetz Hamburg GmbH, Hamburg
Detailsuche

Das Fluggerät besteht aus einer Kabine, in der später die Fluggäste sitzen werden und wird von vier elektrischen Mantelpropellern mit einer senkrecht stehenden Achse angetrieben. Das Fluggerät kann senkrecht starten und landen. Mit einer Akkuladung soll es rund 800 Kilometer weit kommen.

Seinen Jungfernflug hat das Flugtaxi im Juni auf einem Flughafen im Westen Englands absolviert. Dabei flog es unbemannt. Für den Taxidienst soll sich das ändern: Anders als die meisten Flugtaxis sollen die Vertical Aerospace von einem Piloten gesteuert werden.

Das Unternehmen orientiere sich an dem, was derzeit erlaubt sei, sagte Stephen Fitzpatrick, Gründer und Chef des Unternehmens, der britischen Nachrichtenagentur Reuters. "Wir warten nicht auf entscheidende Änderungen der existierenden Regeln."

Golem Akademie
  1. Azure und AWS Cloudnutzung absichern: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    25.–26. November 2021, virtuell
  2. Ansible Fundamentals: Systemdeployment & -management: virtueller Drei-Tage-Workshop
    6.–8. Dezember 2021, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Ab 2022 sollen die Flugtaxis von Vertical Aerospace im kommerziellen Einsatz sein. Allerdings wird sich das Design des Fluggerätes bis dahin noch ändern: Das Flugtaxi soll Tragflächen haben. Mehrere Fluggäste und der Pilot sollen darin Platz finden.

Vertical Aerospace gibt es seit 2016. Dort arbeiten unter anderem ehemalige Mitarbeiter von Airbus, Boeing, General Electric, Martin Jetpack und Rolls-Royce. Fitzpatrick hat bereits das Energieversorgungsunternehmen Ovo Energy gegründet. 2015 übernahm er das Formel-1-Team Manor, das aber Anfang 2017 bankrottging.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Alder Lake
Intel will mit 241 Watt an die Spitze

Kurz vor dem Launch zeigt Intel eigene Benchmarks zu Alder Lake, außerdem gibt es Details zur Kühlung und zum Denuvo-DRM.
Ein Bericht von Marc Sauter

Alder Lake: Intel will mit 241 Watt an die Spitze
Artikel
  1. Rakuten: Wir bauen 4. deutsches Netz mit x86-Standard-Hardware
    Rakuten
    "Wir bauen 4. deutsches Netz mit x86-Standard-Hardware"

    Billige Hardware soll 1&1 United Internet Kosten sparen. Doch in Japan explodieren bei Rakuten die Ausgaben.

  2. Impfnachweise: Covid-Zertifikat für Adolf Hitler aufgetaucht
    Impfnachweise
    Covid-Zertifikat für Adolf Hitler aufgetaucht

    Im Internet sind gefälschte, aber korrekt signierte QR-Codes mit Covid-Impfnachweisen aufgetaucht.

  3. Windows XP: Das Drehbuch für Dune wurde mit MS-DOS-Programm geschrieben
    Windows XP
    Das Drehbuch für Dune wurde mit MS-DOS-Programm geschrieben

    Eric Roth verwendet seit Jahren den Movie Master für MS-DOS. Auch Dune schrieb er mit dem 30 Jahre alten Editor - und einer IBM Model M.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung 4K-Monitore & TVs günstiger (u. a. 50" QLED 2021 749€) • Seagate Exos 18TB 319€ • Alternate-Deals (u. a. Asus B550-Plus Mainboard 118€) • Neues Xiaomi 11T 256GB 549,90€ • Ergotron LX Desk Mount Monitorhalterung 124,90€ • Speicherprodukte von Sandisk & WD [Werbung]
    •  /