Luftfahrt: UPS bekommt weitgehende Erlaubnis für Drohnenlieferungen

Fliegen bei Tag und Nacht oder außerhalb der Sichtlinie: Die US-Luftaufsicht FAA hat dem Kurierdienst UPS eine weitreichende Lizenz für Lieferungen per Drohne erteilt. UPS will zunächst dringende medizinische Güter transportieren.

Artikel veröffentlicht am ,
Lieferdrohne von UPS: medizinische Güter auf dem Gelände großer Krankenhäuser
Lieferdrohne von UPS: medizinische Güter auf dem Gelände großer Krankenhäuser (Bild: UPS)

Starterlaubnis für UPS Flight Forward: Das Tochterunternehmen des Kurierdienstes United Parcel Service (UPS) darf in den USA einen Drohnenlieferdienst betreiben. Kunden sollen zunächst Krankenhäuser sein. Adressat der ersten regulären Lieferung per Drohne war denn auch ein Krankenhaus in Raleigh im US-Bundesstaat North Carolina.

Die Part 135 Standard Zertifizierung der US-Luftfahrtbehörde Federal Aviation Administration (FAA) räumt UPS Flight Forward große Freiheiten für den Betrieb ein. So gibt es keine Beschränkungen was Größe der Flotte, Einsatzzweck oder Anzahl der Drohnenpiloten angeht. Die Drohnen dürfen eine Nutzlast von mehr als 25 Kilogramm transportieren. Geflogen werden darf auch nachts sowie ohne Sichtkontakt des Piloten zum Fluggerät. Bisher hat laut UPS kein anderes Unternehmen eine solche Zertifizierung erhalten.

Der Kurierdienst hat den Drohneneinsatz nach eigenen Angaben bereits mit kommerziellen Lieferungen über Wasser sowie bei humanitären Einsätzen in Afrika getestet. Zudem wurden in ländlichen Gegenden kommerzielle Zustellungen per Drohne von einem UPS Paketzustellwagen aus durchgeführt.

UPS setzt für seine Lieferungen Quadrocopter des US-Herstellers Matternet ein. Diese hat auch die Schweizer Post gut zwei Jahre genutzt. Nach einem Absturz Anfang Mai, bei dem es leicht Verletzte hätte geben können, wurde das Drohnenprogramm jedoch erst einmal gestoppt.

Flight Forward erhielt die Freigabe durch die FAA am vergangenen Freitag und führte gleich den ersten Flug auf einem Krankenhausgelände durch. Das ist auch das Einsatzgebiet, das UPS zunächst plant: dringende Lieferungen, etwa Blutkonserven, Gewebeproben oder Medikamente, die in großen Krankenhauskomplexen von einem Gebäude schnell zu einem anderen gebracht werden müssen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
25 Jahre Starship Troopers
Paul Verhoevens missverstandene Satire

Als Starship Troopers in die Kinos kam, wurde ihm faschistoides Gedankengut unterstellt. Dabei ist der Film des Niederländers Paul Verhoeven eine beißende Satire.
Von Peter Osteried

25 Jahre Starship Troopers: Paul Verhoevens missverstandene Satire
Artikel
  1. Azure DevOps: Die Entwicklerplattform, die es richtig macht
    Azure DevOps
    Die Entwicklerplattform, die es richtig macht

    Azure DevOps ist eine mächtige und ständig wachsende Plattform. Ich bin Fan - und zwar aus guten Gründen.
    Ein IMHO von Rene Koch

  2. Lügenvorwürfe: Beschwerden über Telekom-Drückerkolonnen auch in Karlsruhe
    Lügenvorwürfe
    Beschwerden über Telekom-Drückerkolonnen auch in Karlsruhe

    Wie in Köln arbeiten Telekom-Werber offenbar auch in Karlsruhe mit fragwürdigen Methoden. Verbraucherschützer fordern ein Verbot solcher Besuche ohne Einwilligung.

  3. Energiekrise: Brauchen wir Atomkraftwerke noch?
    Energiekrise
    Brauchen wir Atomkraftwerke noch?

    Wegen des Kriegs in der Ukraine laufen die letzten drei deutschen Atomkraftwerke bis Mitte April. Ein Weiterbetrieb wird gefordert. Wie realistisch oder sinnvoll ist das?
    Eine Analyse von Werner Pluta

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Kingston NV2 2TB 104,90€ • Patriot Viper VPN100 2TB 123,89€ • Alternate: Weekend Sale • WSV bei MediaMarkt • XIAOMI Watch S1 149€ • Alphacool Eiswolf 2 AiO 360 Radeon RX 6800/XT 227,89€ • MindStar: be quiet! Dark Power 13 1000W 259€ • The Legend of Zelda: Link's Awakening 39,99€ [Werbung]
    •  /