Luftfahrt: UPS bekommt weitgehende Erlaubnis für Drohnenlieferungen

Fliegen bei Tag und Nacht oder außerhalb der Sichtlinie: Die US-Luftaufsicht FAA hat dem Kurierdienst UPS eine weitreichende Lizenz für Lieferungen per Drohne erteilt. UPS will zunächst dringende medizinische Güter transportieren.

Artikel veröffentlicht am ,
Lieferdrohne von UPS: medizinische Güter auf dem Gelände großer Krankenhäuser
Lieferdrohne von UPS: medizinische Güter auf dem Gelände großer Krankenhäuser (Bild: UPS)

Starterlaubnis für UPS Flight Forward: Das Tochterunternehmen des Kurierdienstes United Parcel Service (UPS) darf in den USA einen Drohnenlieferdienst betreiben. Kunden sollen zunächst Krankenhäuser sein. Adressat der ersten regulären Lieferung per Drohne war denn auch ein Krankenhaus in Raleigh im US-Bundesstaat North Carolina.

Stellenmarkt
  1. Information Security Officer (m/w/d)
    DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut
  2. Dozent*in Mathematik für Informatik
    Hochschule Luzern, Luzern (Schweiz)
Detailsuche

Die Part 135 Standard Zertifizierung der US-Luftfahrtbehörde Federal Aviation Administration (FAA) räumt UPS Flight Forward große Freiheiten für den Betrieb ein. So gibt es keine Beschränkungen was Größe der Flotte, Einsatzzweck oder Anzahl der Drohnenpiloten angeht. Die Drohnen dürfen eine Nutzlast von mehr als 25 Kilogramm transportieren. Geflogen werden darf auch nachts sowie ohne Sichtkontakt des Piloten zum Fluggerät. Bisher hat laut UPS kein anderes Unternehmen eine solche Zertifizierung erhalten.

Der Kurierdienst hat den Drohneneinsatz nach eigenen Angaben bereits mit kommerziellen Lieferungen über Wasser sowie bei humanitären Einsätzen in Afrika getestet. Zudem wurden in ländlichen Gegenden kommerzielle Zustellungen per Drohne von einem UPS Paketzustellwagen aus durchgeführt.

UPS setzt für seine Lieferungen Quadrocopter des US-Herstellers Matternet ein. Diese hat auch die Schweizer Post gut zwei Jahre genutzt. Nach einem Absturz Anfang Mai, bei dem es leicht Verletzte hätte geben können, wurde das Drohnenprogramm jedoch erst einmal gestoppt.

Golem Akademie
  1. Cinema 4D Grundlagen: virtueller Drei-Tage-Workshop
    14.–16. März 2022, Virtuell
  2. Jira für Anwender: virtueller Ein-Tages-Workshop
    4. Februar 2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Flight Forward erhielt die Freigabe durch die FAA am vergangenen Freitag und führte gleich den ersten Flug auf einem Krankenhausgelände durch. Das ist auch das Einsatzgebiet, das UPS zunächst plant: dringende Lieferungen, etwa Blutkonserven, Gewebeproben oder Medikamente, die in großen Krankenhauskomplexen von einem Gebäude schnell zu einem anderen gebracht werden müssen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Framework Laptop im Hardware-Test
Schrauber aller Länder, vereinigt euch!

Der modulare Framework Laptop ist ein wahrgewordener Basteltraum. Und unsere Begeisterung für das, was damit alles möglich ist, lässt sich nur schwer bändigen.
Ein Test von Oliver Nickel und Sebastian Grüner

Framework Laptop im Hardware-Test: Schrauber aller Länder, vereinigt euch!
Artikel
  1. FTTH: Liberty Network startet noch mal in Deutschland
    FTTH
    Liberty Network startet noch mal in Deutschland

    Das erste FTTH-Projekt ist gescheitert. Jetzt wandert Liberty von Brandenburg nach Bayern an den Starnberger See.

  2. 5.000 Dollar Belohnung: Elon Musk wollte Twitter-Konto von 19-Jährigem stilllegen
    5.000 Dollar Belohnung
    Elon Musk wollte Twitter-Konto von 19-Jährigem stilllegen

    Tesla-Chef Elon Musk bot einem US-Teenager jüngst angeblich 5.000 US-Dollar, damit der seinen auf Twitter betriebenen Flight-Tracker einstellt.

  3. Let's Encrypt: Was Admins heute tun müssen
    Let's Encrypt
    Was Admins heute tun müssen

    Heute um 17 Uhr werden bei Let's Encrypt Zertifikate zurückgezogen. Wir beschreiben, wie Admins prüfen können, ob sie betroffen sind.
    Eine Anleitung von Hanno Böck

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RTX 3080 12GB 1.499€ • iPhone 13 Pro 512GB 1.349€ • DXRacer Gaming-Stuhl 159€ • LG OLED 55 Zoll 1.149€ • PS5 Digital mit o2-Vertrag bestellbar • Prime-Filme für je 0,99€ leihen • One Plus Nord 2 335€ • Intel i7 3,6Ghz 399€ • Alternate: u.a. Sennheiser Gaming-Headset 169,90€ [Werbung]
    •  /