Abo
  • Services:
Anzeige
Konzept eines Überschalljets: das Erbe der Überschall-X-Flugzeuge fortführen
Konzept eines Überschalljets: das Erbe der Überschall-X-Flugzeuge fortführen (Bild: Lockheed Martin)

Luftfahrt: Nasa lässt Überschallflugzeug ohne Knall bauen

Konzept eines Überschalljets: das Erbe der Überschall-X-Flugzeuge fortführen
Konzept eines Überschalljets: das Erbe der Überschall-X-Flugzeuge fortführen (Bild: Lockheed Martin)

Passagiere fliegen künftig wieder mit Überschallgeschwindigkeit: Die US-Raumfahrtbehörde Nasa hat den Bau eines leisen Überschalljets bei Lockheed Martin in Auftrag gegeben. Der Prototyp könnte schon in wenigen Jahren starten.

Schnell und leise soll es werden, das neue X-Flugzeug: Die US-Raumfahrtbehörde National Aeronautics and Space Administration (Nasa) hat den US-Luftfahrt- und Rüstungskonzern Lockheed Martin beauftragt, ein leises Überschallflugzeug zu bauen.

Anzeige

Lockheed Martin soll ein Flugzeug bauen, das groß genug ist, dass es von einem Piloten gesteuert wird. Daran soll die leise Überschalltechnik (Quiet Supersonic Technology, QueSST) getestet werden. Diese soll es ermöglichen, dass ein Flugzeug, das mit Überschallgeschwindigkeit fliegt, nur ein leises Geräusch erzeugt, nicht mehr den störenden Überschallknall.

Nasa lässt neue X-Flugzeuge bauen

Das QueSST-Testflugzeug wird eine X-Kennung erhalten - die X-Flugzeuge dienen zur Erprobung neuer Techniken oder Bauarten, meist im militärischen Bereich. Die Nasa hatte den Bau neuer X-Flugzeuge in ihrem Finanzplan für das Geschäftsjahr 2017 angekündigt.

  • Konzept eines leisen Passagier-Überschallflugzeugs (Bild: Lockheed Martin)
Konzept eines leisen Passagier-Überschallflugzeugs (Bild: Lockheed Martin)

Lockheed erhält für das Projekt in den nächsten 17 Monaten 20 Millionen US-Dollar von der Nasa. Das X-Flugzeug könnte 2020 einsatzbereit sein.

Die Concorde durfte nur über den Atlantik fliegen

Ziel des Projekts ist, wieder Verkehrsmaschinen zu bauen, die wie die Concorde mit Überschallgeschwindigkeit unterwegs sind, die aber anders als die Concorde keinen Überschallknall erzeugen. Dessentwegen hatte die US-Luftfahrtbehörde und im Anschluss auch die Behörden anderer Länder Flüge der Überschalljets über Land verboten. Die Concorde durfte nur so auf der Transatlantik-Route fliegen.

"Die Nasa arbeitet daran, Flüge grüner, sicherer und leiser zu machen - und dabei schnellere Flugzeuge zu entwickeln und ein effizienteres Luftfahrtsystem aufzubauen", sagte Nasa-Chef Charles Bolden. Es sei fast 70 Jahre her, seit Chuck Yeager im ersten X-Flugzeug, der Bell X-1, die Schallmauer durchbrochen habe. Mit dem leisen Überschallverkehrsflugzeug führe die Nasa "das Erbe der Überschall-X-Flugzeuge" fort.


eye home zur Startseite
Eheran 03. Mär 2016

Nein, wird sie nicht. Aber auch Flüssigkeiten kann man natürlich komprimieren. Oder...

Bitschnipser 02. Mär 2016

Der Überschallknall kommt nicht vom Antrieb.

RedRanger 01. Mär 2016

Ich denke, damit ist das erste Modell für den Test gemeint. Also anstatt ein...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Rhenus Assets & Services GmbH & Co. KG, Holzwickede
  2. Ebner & Spiegel GmbH, Ulm, deutschlandweit
  3. Robert Bosch GmbH, Reutlingen
  4. Deutsche Bundesbank, Frankfurt am Main


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Reign, Person of Interest, Gossip Girl, The Clone Wars)
  2. 69,99€ (DVD 54,99€)
  3. (u. a. 10€ Rabatt auf Game of Thrones, reduzierte Box-Sets und 2 Serien-Staffeln auf Blu-ray für...

Folgen Sie uns
       


  1. Alternatives Betriebssystem

    Jolla will Sailfish OS auf Sony-Smartphones bringen

  2. Gamesbranche

    PC-Plattform ist bei Spielentwicklern am beliebtesten

  3. Digitale Assistenten

    Google und Amazon kämpfen um Vorherrschaft

  4. Xperia Touch im Hands on

    Projektor macht jeden Tisch Android-tauglich

  5. RetroPie

    Distribution hat keine Rechte mehr am eigenen Namen

  6. Nokia 3310 im Hands on

    Der Nokia-Knochen mit Hipsterpotenzial

  7. Auto

    Macchina M2 bietet Zugriff auf Fahrzeugelektronik

  8. Pro x2 G2

    HPs Surface-Konkurrent bekommt neue Hardware

  9. Security

    Bluetooth-Skimming an der Supermarktkasse

  10. Windows 10 Creators Update

    Optionale Einstellung erlaubt nur noch Apps aus dem Store



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Intel C2000: Weiter Unklarheit zur Häufung von NAS-Ausfällen
Intel C2000
Weiter Unklarheit zur Häufung von NAS-Ausfällen
  1. Super Bowl Lady Gaga singt unter einer Flagge aus Drohnen
  2. Lake Crest Intels Terminator-Chip mit Terabyte-Bandbreite
  3. Compute Card Intel plant Rechnermodul mit USB Type C

XPS 13 (9360) im Test: Wieder ein tolles Ultrabook von Dell
XPS 13 (9360) im Test
Wieder ein tolles Ultrabook von Dell
  1. Die Woche im Video Die Selbstzerstörungssequenz ist aktiviert
  2. XPS 13 Convertible im Hands on Dells 2-in-1 ist kompakter und kaum langsamer

Mechanische Tastatur Poker 3 im Test: "Kauf dir endlich Dämpfungsringe!"
Mechanische Tastatur Poker 3 im Test
"Kauf dir endlich Dämpfungsringe!"
  1. Patentantrag Apple denkt über Tastatur mit Siri-, Emoji- und Teilen-Taste nach
  2. MX Board Silent im Praxistest Der viel zu teure Feldversuch von Cherry
  3. Kanex Faltbare Bluetooth-Tastatur für mehrere Geräte gleichzeitig

  1. Re: Noch optional.

    jose.ramirez | 14:50

  2. Re: Absurd...

    Berner Rösti | 14:50

  3. Re: Und das gefühlte 3475682354-te Gerät dieser Art

    nille02 | 14:50

  4. Re: "Selber Schuld"

    maxule | 14:49

  5. Re: Ja kommt schon, das OS muss auf Fairphone!

    Wahrheitssager | 14:49


  1. 14:31

  2. 14:21

  3. 14:16

  4. 13:30

  5. 12:49

  6. 12:02

  7. 12:00

  8. 11:44


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel