• IT-Karriere:
  • Services:

Erfolgreiche Versuchsreihen

"Wir sind bei Geschwindigkeiten von bis zu 150 Kilometern pro Stunde geflogen", sagt Wolf-Reiner Krüger. Die Versuchsflüge führten Wissenschaftler der TUM durch. Dabei mussten sie darauf achten, dass sie die Drohne ständig sehen konnten. Also flog die Drohne ihre Flugprofile automatisch in einem Umkreis von einem Kilometer um den Standort der Wissenschaftler. So hätten sie bei Problemen eingreifen können.

Stellenmarkt
  1. IUBH Internationale Hochschule GmbH, Bad Reichenhall
  2. STRABAG AG, Stuttgart

Der Demonstrator hat die meisten Vorhersagen aus Simulationen und Modellrechnungen erfüllt. Auch die getesteten Steueralgorithmen haben gut funktioniert. Außerdem können die Forscher nun die Leistung besser einschätzen, die die Stellmotoren für die Klappen der Flatterflügel benötigen werden. Auch dürften sich die vorhergesagten Treibstoffersparnisse bei größeren Flugzeugen realisieren lassen.

Flexop endete mit den Standversuchen und Versuchsflügen im November 2019. Das Anschlussprojekt Flipased (Flight Phase Adaptive Aero-Servo-Elastic Aircraft Design Methods oder: Entwurfsmethoden für flugphasenadaptive Flugzeuge) soll nun Fragen klären, die beim Vorgänger offengeblieben sind. Es nutzt denselben Demonstrator.

"Wir möchten zeigen, dass wir in der Lage sind, mit den Daten ein komplettes Flugzeug zu entwickeln", sagte Krüger. Die Wissenschaftler wollen weitere Flügelkonzepte entwerfen und im Flug erproben.

"Bei Flexop ging es darum, zu zeigen, dass die Technik funktioniert", ergänzte Looye. "Beim Nachfolgeprojekt interessiert uns Folgendes: Wie verwende ich diese Technik im Entwurf, um ein leichteres Flugzeug mit höherer Streckung und Flatterregelung zu bauen?" Die so gewonnenen Erkenntnisse fließen dann in die nächste und übernächste Flugzeuggeneration ein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Was die neuen Tragflächen leisten
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 15,99€
  2. 33,99€
  3. 27,49€
  4. 22,99€

MrAndersenson 14. Mai 2020

Heut früh angekuggt. +1 ;)

ap (Golem.de) 14. Mai 2020

Unser Foren-Event mit Jan Rähm geht jetzt los! Stellt ihm eure Fragen zu Lego Education...

MrAndersenson 14. Mai 2020

Ghost in the Shell https://youtu.be/ARTLckN9e7I?t=12

MrAndersenson 14. Mai 2020

Da ist bestimmt noch was rauszuholen wenn Federn angeklebt ;)


Folgen Sie uns
       


Sony Playstation 5 - Fazit

Im Video zum Test der Playstation 5 zeigt Golem.de die Hardware und das Dashboard der Konsole von Sony.

Sony Playstation 5 - Fazit Video aufrufen
Astronomie: Arecibo wird abgerissen
Astronomie
Arecibo wird abgerissen

Das weltberühmte Radioteleskop ist nicht mehr zu retten. Reparaturarbeiten wären lebensgefährlich.

  1. Astronomie Zweites Kabel von Arecibo-Radioteleskop kaputt
  2. Die Zukunft des Universums Wie alles endet
  3. Astronomie Gibt es Leben auf der Venus?

Weiterbildung: Was IT-Führungskräfte können sollten
Weiterbildung
Was IT-Führungskräfte können sollten

Wenn IT-Spezialisten zu Führungskräften aufsteigen, müssen sie Fachwissen in fremden Gebieten aufbauen - um Probleme im neuen Job zu vermeiden.
Ein Bericht von Manuel Heckel

  1. IT-Profis und Visualisierung Sag's in Bildern
  2. IT-Jobs Die schwierige Suche nach dem richtigen Arbeitgeber
  3. Digitalisierung in Firmen Warum IT-Teams oft übergangen werden

Energy Robotics: Ein kopfloser Hund für 74.500 US-Dollar
Energy Robotics
Ein kopfloser Hund für 74.500 US-Dollar

Als eines der ersten deutschen Unternehmen setzt Energy Robotics den Roboterhund Spot ein. Sein Vorteil: Er ist vollautomatisch und langweilt sich nie.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Kickstarter Nibble ist ein vierbeiniger Laufroboter im Mini-Format
  2. Boston Dynamics Roboterhunde scannen ein Werk von Ford
  3. Robotik Laborroboter forscht selbstständig

    •  /