Abo
  • Services:

Luftfahrt: China plant Super-Windkanal für Hyperschallflugzeuge

Windgeschwindigkeiten von über 43.000 Kilometern pro Stunde, erzeugt durch Explosionen: Chinesische Wissenschaftler wollen den schnellsten Windkanal bauen. Darin sollen Hyperschallflugzeuge getestet werden.

Artikel veröffentlicht am ,
US-Hyperschallflugzeug Falcon HTV-2 (Symbolbild): 14 Minuten von China bis in die USA
US-Hyperschallflugzeug Falcon HTV-2 (Symbolbild): 14 Minuten von China bis in die USA (Bild: Darpa)

Wer fliegt schneller? In China soll der leistungsfähigste Windkanal der Welt gebaut werden. Darin wollen Wissenschaftler Flugzeuge testen, die mehr als fünffache Schallgeschwindigkeit erreichen. China und die USA wetteifern beim Bau von solchen Hyperschallflugzeugen.

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB, Ilmenau
  2. SP_Data GmbH & Co. KG, Herford

Der Windkanal, in dem derzeit die höchsten Windgeschwindigkeiten erzielt ist der Lens-XX, der von der Calspan-University at Buffalo Research Center in Buffalo im US-Bundesstaat New York betrieben wird. Dort wird mit Geschwindigkeiten bis zu 36.000 Kilometern pro Stunde gearbeitet. Das wollen die Chinesen übertreffen: Sie planen, mit über 43.000 Kilometern pro Stunde zu arbeiten. In der Testkammer sollen Flugzeugmodelle mit einer Spannweite von drei Metern Platz haben. Die Anlage soll 2020 in Betrieb gehen, berichtet die Hongkonger Tageszeitung South China Morning Post (SCMP).

Im Windkanal sollen Gasexplosionen stattfinden

Um einen Luftstrom mit einer derart hohen Geschwindigkeit zu erzeugen, wollen die Wissenschaftler eine Reihe von Explosionen mit einem Gemisch aus Sauerstoff, Wasserstoff und Stickstoff herbeiführen. Dabei soll in Sekundenbruchteilen ein Gigawatt freigesetzt werden.

Das Flugzeugmodell wird dabei einer Temperatur von mehr als 7.700 Grad Celsius ausgesetzt. Es benötigt deshalb ein extrem leistungsfähiges Kühlsystem und muss aus einem sehr robusten Material gefertigt werden. Für die hohen Geschwindigkeiten benötigt ein Hyperschallflugzeug einen sehr guten Hitzeschild.

China testet seit 2013 Hyperschallflüge

China und die USA hätten "ein Hyperschall-Rennen gestartet", sagte Wu Dafang, Wissenschaftler an der Pekinger Universität für Luft- und Raumfahrt, der SCMP. China hat seit 2013 sieben erfolgreiche Tests mit dem Hyperschallgleiter DF-ZF durchgeführt.

Die Defense Advanced Research Projects Agency (Darpa), die Forschungsagentur des US-Verteidigungsministeriums, testete das Hyperschallflugzeug Falcon Hypersonic Technology Vehicle 2 (HTV-2) 2010 und 2011. Es sollte eine Geschwindigkeit von knapp 21.000 Kilometern pro Stunde erreichen. Beide Tests schlugen jedoch fehl.

Das Militär interessiert sich für die Hyperschallflugzeuge wegen der hohen Geschwindigkeit: Ein solches Fluggerät könnte beispielsweise den Pazifik von China in die USA in einer knappen Viertelstunde überqueren. Auch eine zivile Nutzung soll möglich sein: Ein Hyperschallflugzeug wie der Spaceliner soll in anderthalb Stunden von Europa nach Australien fliegen können.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 94,90€ + Versand mit Gutschein QVO20
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Eheran 17. Nov 2017

Bei 8000°C und sonst-wie-viel-bar sicher nicht mehr :> Für 8000K jedenfalls (mit Kappa...

wp (Golem.de) 17. Nov 2017

Stimmt. Das Ding heißt auch Lens-XX. Jetzt stimmts. Danke für den Hinweis! wp (Golem.de)


Folgen Sie uns
       


Parrot Anafi Thermal angesehen

Die Anafi Thermal kann dank Wärmebildsensor Temperaturdaten von -10 bis 400° Celsius messen.

Parrot Anafi Thermal angesehen Video aufrufen
TES Blades im Test: Tolles Tamriel trollt
TES Blades im Test
Tolles Tamriel trollt

In jedem The Elder Scrolls verbringe ich viel Zeit in Tamriel, in TES Blades allerdings am Smartphone statt am PC oder an der Konsole. Mich überzeugen Atmosphäre und Kämpfe des Rollenspiels; der Aufbau der Stadt und der Charakter-Fortschritt aber werden geblockt durch kostspielige Trolle.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades startet in den Early Access
  2. Bethesda The Elder Scrolls 6 erscheint für nächste Konsolengeneration

Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
Adblock Plus
Adblock-Filterregeln können Code ausführen

Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
Von Hanno Böck

  1. Urheberrecht Axel-Springer-Verlag klagt erneut gegen Adblocker
  2. Whitelisting erlaubt Kartellamt hält Adblocker-Nutzung für "nachvollziehbar"
  3. Firefox Klar Mozilla testet offenbar Adblocker

Falcon Heavy: Beim zweiten Mal wird alles besser
Falcon Heavy
Beim zweiten Mal wird alles besser

Die größte Rakete der Welt fliegt wieder. Diesmal mit voller Leistung, einem Satelliten und einer gelungenen Landung im Meer. Die Marktbedingungen sind für die Schwerlastrakete Falcon Heavy in nächster Zeit allerdings eher schlecht.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer und dpa

  1. SpaceX Raketenstufe nach erfolgreicher Landung umgekippt
  2. Raumfahrt SpaceX zündet erstmals das Triebwerk des Starhoppers
  3. Raumfahrt SpaceX - Die Rückkehr des Drachen

    •  /