Abo
  • Services:

Luftaufnahmen: Drohnen im Einsatz gegen griechische Steuerhinterzieher

Die griechischen Steuerbehörden setzen Drohnen ein, um Steuerhinterzieher zu überführen. Die Videokameras der Drohnen werden genutzt, um Bewegungen von Touristen aufzuzeichnen und so Beweismaterial zu liefern.

Artikel veröffentlicht am ,
Santorini
Santorini (Bild: Andreas Donath)

Die Drohnen der griechischen Steuerfahnder sind bisher auf der bei Touristen beliebten Insel Santorin eingesetzt worden. So wurden Boote überprüft, die täglich kurze Ausflüge zur Caldera, dem Vulkankrater der Insel, anbieten.

Stellenmarkt
  1. HMS Technology Center Ravensburg GmbH, Ravensburg
  2. TeamBank AG, Nürnberg

Die Drohnen überwachten die Fahrten vom frühen Morgen bis 22 Uhr und filmten die Passagiere auf den Schiffen. Anschließen verglichen die Steuerprüfer, wie viele Tickets und Quittungen ausgestellt wurden. Neun Betreiber von Touristenbooten wurden überführt: Zusammen begingen sie 145 Steuerverstöße, indem sie es vermieden, Quittungen für Tickets in Höhe von 25.000 Euro auszustellen.

Die Überwachung erfolgte in Zusammenarbeit mit den Hafenbehörden Santorins. Darüber hinaus wurden zahlreiche seerechtliche Verstöße festgestellt. Einige Bootsbesitzer versuchten, zu fliehen, als sie von den Kontrollen erfuhren, kehrten dann aber doch zurück in den Hafen.

Die Steuerbehörde veröffentlichte auch Videos der Überwachungsaktion.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. mit Logitech-Angeboten, z. B. G900 Chaos Spectrum für 79€ statt über 100€ im Vergleich)
  2. 99,90€ + Versand (Vergleichspreis 140€)
  3. 149,90€ + Versand (im Preisvergleich ab 184,95€)

Trockenobst 27. Sep 2018

Das Problem bei den Zahlen ist auch, dass da Häuser mit fragwürdigen Bewertungen in...

ML82 27. Sep 2018

"Steuervermeidung" bzw. Freifahrten sind auch hierzulande mindestens genauso geächtet von...

ML82 27. Sep 2018

Auch die Athener U-Bahn wurde vornehmlich von ausländischen Firmen errichtet, d.h. ein...

Oh je 26. Sep 2018

Das glaub ich nicht mal. Es schreien doch immer die am lautesten die am wenigsten Ahnung...

Eheran 26. Sep 2018

Selbst bei den vorliegenden 240p (0,08MP) kann man die Personen schon zählen. Die werden...


Folgen Sie uns
       


Nepos Tablet - Hands on

Nepos ist ein Tablet, das speziell für ältere Nutzer gedacht ist. Das Gehäuse ist stabil und praktisch, die Benutzerführung einheitlich. Jede App funktioniert nach dem gleichen Prinzip, mit der gleichen Benutzeroberfläche.

Nepos Tablet - Hands on Video aufrufen
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test: Tolles teures Teil - aber für wen?
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test
Tolles teures Teil - aber für wen?

Der Mac Mini ist ein gutes Gerät, wenngleich der Preis für die Einstiegsvariante von Apple arg hoch angesetzt wurde und mehr Speicher(platz) viel Geld kostet. Für 4K-Videoschnitt eignet sich der Mac Mini nur selten und generell fragen wir uns, wer ihn kaufen soll.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Apple Mac Mini wird grau und schnell
  2. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

Machine Learning: Wie Technik jede Stimme stehlen kann
Machine Learning
Wie Technik jede Stimme stehlen kann

Ein Unternehmen aus Südkorea arbeitet daran, Stimmen reproduzierbar und neu generierbar zu machen. Was für viele Branchen enorme Kosteneinsparungen bedeutet, könnte auch eine neue Dimension von Fake News werden.
Ein Bericht von Felix Lill

  1. AWS Amazon bietet seine Machine-Learning-Tutorials kostenlos an
  2. Random Forest, k-Means, Genetik Machine Learning anhand von drei Algorithmen erklärt
  3. Machine Learning Amazon verwirft sexistisches KI-Tool für Bewerber

Requiem zur Cebit: Es war einmal die beste Messe
Requiem zur Cebit
Es war einmal die beste Messe

Nach 33 Jahren ist Schluss mit der Cebit und das ist mehr als schade. Wir waren dabei, als sie noch nicht nur die größte, sondern auch die beste Messe der Welt war - und haben dann erlebt, wie Trends verschlafen wurden. Ein Nachruf.
Von Nico Ernst

  1. IT-Messe Die Cebit wird eingestellt

    •  /