Abo
  • Services:
Anzeige
Noctuas neuer Prototyp der A-Serie
Noctuas neuer Prototyp der A-Serie (Bild: Marc Sauter/Golem.de)

Lüfter: Weniger Impeller-Rahmen-Abstand als bei Noctua gibt es nicht

Noctuas neuer Prototyp der A-Serie
Noctuas neuer Prototyp der A-Serie (Bild: Marc Sauter/Golem.de)

Geht es um spannende Lüfter-Prototypen, ist Noctua immer einen Besuch wert. Bei einem der neuen Modelle beträgt der Abstand zwischen Rotorblättern und Rahmen nur einen halben Millimeter.

Anzeige

Noctua hat auf der Computex ein Vorabmodell eines 120-mm-Lüfters gezeigt, bei dem der Abstand zwischen dem Impeller und dem Rahmen nur einen halben Millimeter beträgt. Der neue Lüfter soll sich künftig besonders gut für Radiatoren einer Wasserkühlung eignen, da er für mehr Druck und eine höhere Förderleistung optimiert wurde, als das bei Noctuas Lüfter-Modellen wie dem recht beliebten Vorgänger NF-P12 der Fall ist.

Bei einem Radiator ist ein hoher Luftwiderstand gegeben, der Lüfter muss gegen mit von Heatpipes durchzogene Lamellen pusten. Bietet ein Propeller einen hier nützlichen hohen Druck, fällt zumeist der Luftdurchsatz geringer aus. Umgekehrt weisen Lüfter mit hoher Förderleistung selten sehr viel Druck auf, was sie etwa für den Einsatz im Gehäuseheck prädestiniert.

  • Neuer 120-mm-Lüfter der A-Serie von Noctua (Bild: Marc Sauter/Golem.de)
  • Neuer 120-mm-Lüfter der A-Serie von Noctua (Bild: Marc Sauter/Golem.de)
  • Der neue 120-mm-Lüfter ist für Radiatoren optimiert (Bild: Noctua)
  • Der neue 120-mm-Lüfter ist für Radiatoren optimiert. (Bild: Noctua)
Neuer 120-mm-Lüfter der A-Serie von Noctua (Bild: Marc Sauter/Golem.de)

Das neue Noctua-Modell wurde mit Fokus auf CPU-Kühler und Radiatoren entwickelt und soll bei 18 dB(A) mehr Druck sowie Luftdurchsatz bieten als bisherige Lüfter. Der österreichische Hersteller vergleicht den Neuling hierzu mit den bisherigen Propellern NF-S12A und NF-F12; ersterer gilt als sehr gutes Modell für die Gehäusebelüftung, letzterer als solches für Radiatoren.

Einige Messwerte zeigen, dass der neue Lüfter bei einer Wasserkühlung trotz 300 Umdrehungen mehr pro Minute 2,1 db(A) leiser ist und dabei eine 2 Grad Celsius geringere CPU-Temperatur erzielt. Einer der Gründe hierfür ist der nur einen halben Millimeter geringe Abstand vom Impeller zum Rahmen.

  • Neuer 120-mm-Lüfter der A-Serie von Noctua (Bild: Marc Sauter/Golem.de)
  • Neuer 120-mm-Lüfter der A-Serie von Noctua (Bild: Marc Sauter/Golem.de)
  • Der neue 120-mm-Lüfter ist für Radiatoren optimiert (Bild: Noctua)
  • Der neue 120-mm-Lüfter ist für Radiatoren optimiert. (Bild: Noctua)
Der neue 120-mm-Lüfter ist für Radiatoren optimiert (Bild: Noctua)

Schon eine geringe Unwucht des Impellers am Motor oder minimale Fertigungsschwankungen führen dazu, dass die Rotoren am Rahmen schleifen. Je größer der Impeller, desto höher sein Gewicht und die Unwucht. Das 120-mm-Modell ist daher zur Zeit in einem fortgeschritteneren Prototypen-Status.


eye home zur Startseite
Clown 09. Jun 2015

Vor 2 Jahren einen CPU-Kühler gekauft. Wahnsinnig guter Kühlkörper, dafür sind die...

plutoniumsulfat 08. Jun 2015

Kommt immer auf den Kunststoff an.

Märchenfee 08. Jun 2015

Ist ein Impeller ein verstellbares Geschaufel... ;) Der Artikel furchtbartelt vor sich...

chefin 08. Jun 2015

Diese Kosten sind es die es verhindern. Aufgrund der deutlich höheren Kosten sinkt die...

DestroyBlade 08. Jun 2015

Habe mir die von Noctua angeschaut... und fand die Farbe irgendwie komisch... :) Hab...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Dresden, Reutlingen
  2. flexis AG, Chemnitz
  3. Daimler AG, Germersheim
  4. über Nash Direct GmbH, Stuttgart-Vaihingen


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 179,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Unternehmen

    1&1 Versatel bietet Gigabit für Frankfurt

  2. Microsoft

    Xbox One emuliert 13 Xbox-Klassiker

  3. DMT Bonding

    Telekom probiert 1 GBit/s ohne Glasfaser aus

  4. Telekom-Software

    Cisco kauft Broadsoft für knapp 2 Milliarden US-Dollar

  5. Pubg

    Die blaue Zone verursacht künftig viel mehr Schaden

  6. FSFE

    "War das Scheitern von Limux unsere Schuld?"

  7. Code-Audit

    Kaspersky wirbt mit Transparenzinitiative um Vertrauen

  8. iOS 11+1+2=23

    Apple-Taschenrechner versagt bei Kopfrechenaufgaben

  9. Purism Librem 13 im Test

    Freiheit hat ihren Preis

  10. Andy Rubin

    Drastischer Preisnachlass beim Essential Phone



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Dokumentarfilm Pre-Crime: Wenn Computer Verbrechen vorhersagen
Dokumentarfilm Pre-Crime
Wenn Computer Verbrechen vorhersagen

Programmiersprache für Android: Kotlin ist auch nur eine Insel
Programmiersprache für Android
Kotlin ist auch nur eine Insel
  1. Programmiersprache Fetlang liest sich "wie schlechte Erotikliteratur"
  2. CMS Drupal 8.4 stabilisiert Module
  3. Vespa Yahoos Big-Data-Engine wird Open-Source-Projekt

Core i7-8700K und Core i5-8400 im Test: Ein Sechser von Intel
Core i7-8700K und Core i5-8400 im Test
Ein Sechser von Intel
  1. Core i7-8700K Ultra Edition Overclocking-CPU mit Silber-IHS und Flüssigmetall
  2. Intel Coffee Lake Von Boost-Betteln und Turbo-Tricks
  3. Coffee Lake Intel verkauft sechs Kerne für unter 200 Euro

  1. Re: Bonding von 8 Leitungen?

    ArcherV | 19:40

  2. Re: Wo liegt mein Fehler?

    quineloe | 19:40

  3. Re: Auf 9.3.5 (letzte IOS 9 Version) ist der...

    Xippe | 19:35

  4. Re: Ein weiterer Versuch Microsofts, die (Spiele...

    Lasse Bierstrom | 19:35

  5. Re: Emuliert?

    zilti | 19:32


  1. 18:46

  2. 17:54

  3. 17:38

  4. 16:38

  5. 16:28

  6. 15:53

  7. 15:38

  8. 15:23


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel