Abo
  • IT-Karriere:

Lüfter, Netzteil, Kühler: Listan übernimmt Marke Xilence

Listan hat die Marke Xilence vom insolventen Distributor Jet-Computer übernommen. Im Gespräch mit Golem.de erläutert Unternehmensberater Andreas Jansen, das angestrebte Ziel sei es, "Marktführer im Volumensegment" zu werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Andreas Jansen ist der Unternehmensberater der Xilence GmbH.
Andreas Jansen ist der Unternehmensberater der Xilence GmbH. (Bild: Xilence GmbH)

Nachdem der deutsche Distributor Jet-Computer Anfang März einen Insolvenzantrag stellen musste, hat Listan die Marke Xilence und die dazugehörigen Rechte Mitte August übernommen. Die neu gegründete Xilence GmbH arbeite "nicht als Distributor, sondern ist ein Hersteller und Markenführer", sagte Unternehmensberater Andreas Jansen, der die Xilence GmbH berät, Golem.de über die Zukunft des Unternehmens. Xilence soll in Europa durch "Synergieeffekte" in Zusammenarbeit mit Listans stärkster Marke, Be Quiet, wachsen.

Stellenmarkt
  1. Bayerische Versorgungskammer, München
  2. Lebensversicherung von 1871 a. G. München, München

Xilence trat bisher vor allem im PC-Markt durch Netzteile, Kühler sowie Lüfter in Erscheinung. Listan wiederum ist ein Distributor, der neben Be Quiet noch Revoltec zu den eigenen Marken zählt, aber auch Produkte von beispielsweise Chieftec vertreibt.

Bisher wurde das Produkt- und Markenmanagement bei Xilence "über China und Taiwan umgesetzt", die Logistik soll nun Listan übernehmen. Die Lieferantenkontakte und die der Qualitätskontrolle sollen an die Standards von Be Quiet herangeführt werden, Gewährleistungsfälle von Xilence-Produkten, die vor der Akquise gekauft wurden, möchte Xilence GmbH prüfen und "bei berechtigten Ansprüchen die Gewährleistung aus Kulanz übernehmen". Wie gehabt wird die Marke vor allem Netzteile sowie Kühlungsequipment wie Lüfter auf den Markt bringen, die vor allem durch ihr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugen sollen.

Be Quiet hat mit den Pure Power L8 zwar gute Netzteile für wenig Geld auf dem Markt, Xilence gebe Listan jedoch die Möglichkeit, "attraktive Produkte zum günstigen Preis anbieten zu können", so der Geschäftsführer der Xilence GmbH, Michael Albes. Für den Vertrieb sollen externe Distributoren gewonnen werden, was den logistischen Aufwand verringert. Der Vertrieb selbst sei in den meisten Ländern personell "angepasst". Die Geschäftsbereiche in Asien hingegen wurden nicht angepasst - wenig verwunderlich, findet hier doch ein großer Teil der Arbeit statt.

Ziel von Xilence sei es, Marktführer im Volumenbereich zu werden bei gleichzeitiger Abgrenzung von Be Quiet. Das Einsparpotenzial durch die Zusammenlegung von beispielsweise der Logistik soll an die Kunden weitergegeben werden, für 2014 kündigt Xilence neue Produkte an.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 49,70€

Folgen Sie uns
       


Lenovo Ideapad S540 - Hands on (Ifa 2019)

Das Ideapad S540 hat ein fast unsichtbares Touchpad, das einige Schwierigkeiten bereitet. Doch ist das Gerät trotzdem ein gutes Ryzen-Notebook? Golem.de schaut es sich an.

Lenovo Ideapad S540 - Hands on (Ifa 2019) Video aufrufen
IMHO: Porsche prescht beim Preis übers Ziel hinaus
IMHO
Porsche prescht beim Preis übers Ziel hinaus

Die technischen Werte der beiden elektrischen Porsche Taycan-Versionen sind beeindruckend. Viele werden sie als "Tesla-Killer" bezeichnen. Doch preislich peilt Porsche damit eine extrem kleine Zielgruppe an: Ein gut ausgestatteter Turbo S kostet 214.000 Euro.
Ein IMHO von Dirk Kunde

  1. Gaming Konsolenkrieg statt Spielestreaming
  2. IMHO Valve, so geht es nicht weiter!
  3. Onlinehandel Tesla schlägt Kaufinteressenten die Ladentür vor der Nase zu

Galaxy Fold im Hands on: Samsung hat sein faltbares Smartphone gerettet
Galaxy Fold im Hands on
Samsung hat sein faltbares Smartphone gerettet

Ifa 2019 Samsungs Überarbeitungen beim Galaxy Fold haben sich gelohnt: Das Gelenk wirkt stabil und dicht, die Schutzfolie ist gut in den Rahmen eingearbeitet. Im ersten Test von Golem.de haben wir trotz aller guten Eindrücke Bedenken hinsichtlich der Kratzempfindlichkeit des Displays.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Orbi AX6000 Netgears Wi-Fi-6-Mesh-System ist teuer
  2. Motorola Tech 3 Bluetooth-Hörstöpsel sind auch mit Kabel nutzbar
  3. Wegen US-Sanktionen Huawei bringt Mate 30 ohne Play Store und Google Maps

Langstreckentest im Audi E-Tron: 1.000 Meilen - wenig Säulen
Langstreckentest im Audi E-Tron
1.000 Meilen - wenig Säulen

Wie schlägt sich der Audi E-Tron auf einer 1.000-Meilen-Strecke durch zehn europäische Länder? Halten Elektroauto und Ladeinfrastruktur bereits, was die Hersteller versprechen?
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. Umfrage Kunden fühlen sich vor Elektroautokauf schlecht beraten
  2. Batterieprobleme Auslieferung des e.Go verzögert sich
  3. ID Charger VW bringt günstige Wallbox auf den Markt

    •  /