Abo
  • Services:
Anzeige
Andreas Jansen ist der Unternehmensberater der Xilence GmbH.
Andreas Jansen ist der Unternehmensberater der Xilence GmbH. (Bild: Xilence GmbH)

Lüfter, Netzteil, Kühler Listan übernimmt Marke Xilence

Listan hat die Marke Xilence vom insolventen Distributor Jet-Computer übernommen. Im Gespräch mit Golem.de erläutert Unternehmensberater Andreas Jansen, das angestrebte Ziel sei es, "Marktführer im Volumensegment" zu werden.

Anzeige

Nachdem der deutsche Distributor Jet-Computer Anfang März einen Insolvenzantrag stellen musste, hat Listan die Marke Xilence und die dazugehörigen Rechte Mitte August übernommen. Die neu gegründete Xilence GmbH arbeite "nicht als Distributor, sondern ist ein Hersteller und Markenführer", sagte Unternehmensberater Andreas Jansen, der die Xilence GmbH berät, Golem.de über die Zukunft des Unternehmens. Xilence soll in Europa durch "Synergieeffekte" in Zusammenarbeit mit Listans stärkster Marke, Be Quiet, wachsen.

Xilence trat bisher vor allem im PC-Markt durch Netzteile, Kühler sowie Lüfter in Erscheinung. Listan wiederum ist ein Distributor, der neben Be Quiet noch Revoltec zu den eigenen Marken zählt, aber auch Produkte von beispielsweise Chieftec vertreibt.

Bisher wurde das Produkt- und Markenmanagement bei Xilence "über China und Taiwan umgesetzt", die Logistik soll nun Listan übernehmen. Die Lieferantenkontakte und die der Qualitätskontrolle sollen an die Standards von Be Quiet herangeführt werden, Gewährleistungsfälle von Xilence-Produkten, die vor der Akquise gekauft wurden, möchte Xilence GmbH prüfen und "bei berechtigten Ansprüchen die Gewährleistung aus Kulanz übernehmen". Wie gehabt wird die Marke vor allem Netzteile sowie Kühlungsequipment wie Lüfter auf den Markt bringen, die vor allem durch ihr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugen sollen.

Be Quiet hat mit den Pure Power L8 zwar gute Netzteile für wenig Geld auf dem Markt, Xilence gebe Listan jedoch die Möglichkeit, "attraktive Produkte zum günstigen Preis anbieten zu können", so der Geschäftsführer der Xilence GmbH, Michael Albes. Für den Vertrieb sollen externe Distributoren gewonnen werden, was den logistischen Aufwand verringert. Der Vertrieb selbst sei in den meisten Ländern personell "angepasst". Die Geschäftsbereiche in Asien hingegen wurden nicht angepasst - wenig verwunderlich, findet hier doch ein großer Teil der Arbeit statt.

Ziel von Xilence sei es, Marktführer im Volumenbereich zu werden bei gleichzeitiger Abgrenzung von Be Quiet. Das Einsparpotenzial durch die Zusammenlegung von beispielsweise der Logistik soll an die Kunden weitergegeben werden, für 2014 kündigt Xilence neue Produkte an.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Ratbacher GmbH, Hannover
  2. Cargill Deutschland GmbH, Krefeld
  3. Swyx Solutions AG, Dortmund
  4. AIM INFRAROT-MODULE GmbH, Heilbronn


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 47,99€
  2. 69,99€
  3. 27,99€

Folgen Sie uns
       


  1. RSSB und Thales

    Zugeinstieg per Bluetooth-Ticket

  2. Bundesnetzagentur

    Puppenverbot gefährdet das Smart Home und Bastler

  3. Amazon Fire TV

    Die Rückkehr der Prime-Banderole

  4. Fire TV Stick 2 mit Alexa im Hands on

    Amazons attraktiver Einstieg in die Streaming-Welt

  5. Snap Spectacles

    Snap verkauft Sonnenbrille mit Kamera für 130 US-Dollar

  6. Status-Updates

    Whatsapp greift mit vergänglichem Status Snapchat an

  7. Megaupload

    Dotcom droht bei Auslieferung volle Anklage in den USA

  8. PC-Markt

    Unternehmen geben deutschen PC-Käufen einen Schub

  9. Ungepatchte Sicherheitslücke

    Google legt sich erneut mit Microsoft an

  10. Torus

    CoreOS gibt weitere Eigenentwicklung auf



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
München: Wie Limux unter Ausschluss der Öffentlichkeit zerstört wird
München
Wie Limux unter Ausschluss der Öffentlichkeit zerstört wird
  1. Fake News Für Facebook wird es hässlich
  2. Nach Angriff auf Telekom Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
  3. Soziales Netzwerk Facebook wird auch Instagram kaputt machen

Pure Audio: Blu-ray-Audioformate kommen nicht aus der Nische
Pure Audio
Blu-ray-Audioformate kommen nicht aus der Nische

Prey angespielt: Das Monster aus der Kaffeetasse
Prey angespielt
Das Monster aus der Kaffeetasse
  1. Bethesda Softworks Prey bedroht die Welt im Mai 2017
  2. Ausblicke Abenteuer in Andromeda und Galaxy

  1. Re: BKS

    Der Spatz | 10:43

  2. Re: Amazon Echo mit Fire TV?

    ssj3rd | 10:43

  3. Re: Guter Artikel! Auch für Win-Fans

    throgh | 10:43

  4. Re: Phantasien

    Berner Rösti | 10:42

  5. Re: Stick vs. Box

    ssj3rd | 10:41


  1. 10:54

  2. 09:06

  3. 08:05

  4. 08:00

  5. 07:27

  6. 07:12

  7. 18:33

  8. 17:38


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel