• IT-Karriere:
  • Services:

Luca-App: Schlüsselanhänger funktionieren ohne Registrierung

Die Kontaktnachverfolgung bei dem Luca-System kann auch über Schlüsselanhänger erfolgen. Die Registrierung lässt sich einfach austricksen.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Luca-App wird in Mecklenburg-Vorpommern zur Kontaktnachverfolgung genutzt.
Die Luca-App wird in Mecklenburg-Vorpommern zur Kontaktnachverfolgung genutzt. (Bild: Matthias Kern/Getty Images)

Bei der Kontaktnachverfolgung mit Hilfe der sogenannten Luca-App gibt es offenbar schwere Mängel bei der Registrierung von Schlüsselanhängern. Medienberichten zufolge lassen sich die Anhänger, die anstelle einer Smartphone-App genutzt werden können, zum einen komplett ohne Registrierung verwenden. Zum anderen soll die Freischaltung über eine Transaktionsnummer (Tan) mit einer beliebigen sechsstelligen Zahl möglich sein.

Stellenmarkt
  1. ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr
  2. J.M. Voith SE & Co. KG, Heidenheim

Mehrere Bundesländer, darunter Mecklenburg-Vorpommern, setzen die Luca-App des Anbieters Nexenio inzwischen als Alternative zur Kontaktnachverfolgung mit handschriftlichen Listen und Zetteln ein. Hierzu müssen die Nutzer sich mit ihren persönlichen Daten registrieren, wobei lediglich per SMS überprüft wird, ob die angegebene Telefonnummer stimmt.

Einem Bericht der Norddeutschen Neuesten Nachrichten zufolge (Paywall) ist es jedoch problemlos möglich, mit einem nicht registrierten Schlüsselanhänger Zutritt zu einer Veranstaltung oder in einen Laden zu erhalten. Das habe der Informatiker Roger Schmidt aus Rostock getestet. "Ich empfinde das Ganze als mehr als erklärungsbedürftig. Solch gravierende Sicherheitslücken dürfen nicht vorkommen", sagte Schmidt, Geschäftsführer der Fraktion Rostocker Bund in der dortigen Bürgerschaft.

Dem Bericht zufolge lässt sich die Registrierung zudem sehr leicht austricksen. Demnach funktioniere jede beliebige sechsstellige Zahl als Bestätigungs-Tan. Auf Nachfrage habe Nexenio bis Donnerstagabend noch nicht reagiert. Bei der Registrierung per App ist es hingegen nicht möglich, eine beliebige Zahl einzugeben.

Schlüsselanhänger statt App nur als Notlösung

Ein weiteres Problem mit den Schlüsselanhängern in Rostock: Die Infrastruktur zum Scannen des QR-Codes sei noch zu wenig ausgebaut. Die Mitarbeiterin eines Spielwarenladens sagte dem Blatt: "Wir nutzen dafür ein Desktop-Programm und eine Laptop-Kamera an der Kasse." Das Einchecken per App stelle hingegen kein Problem mehr dar. Die Stadtverwaltung Rostock bezeichnet die Nutzung der Schlüsselanhänger in einem Infozettel (PDF) als "Notlösung", die nicht überall einsetzbar sei.

Nach Angaben der Luca-Betreiber werden die Schlüsselanhänger teilweise von Gemeinden und Landkreisen vertrieben. Von Ende April 2021 an könnten sie auch über den Webshop von Luca bestellt werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Super Seducer 3 - Uncensored Edition für 10,79€, Total War: Rome - Remastered für 26...
  2. 399,99€
  3. 564,96€
  4. (u. a. Biturbo Akku-Winkelschleifer GWX für 233,98€, Schlagbohrschrauber GSB für 156,99€)

MFGSparka 06. Apr 2021 / Themenstart

Die App löst das Problem "der Staat verlang Zettelwirtschaft beim Besuch von Lokalen" und...

Iruwen 06. Apr 2021 / Themenstart

Dass Deutschland seit mindestens Beginn der Ära Merkel ein Containerschiff ist das quer...

taifun850 05. Apr 2021 / Themenstart

Die CWA trackt gar nix. Bewegungsprofile werden nicht aufgezeichnet. Es wird von den...

Kilpikonna 05. Apr 2021 / Themenstart

Also mir wäre jetzt neu, dass mein Vater jeden Monat sein Datenvolumen komplett...

mackes 05. Apr 2021 / Themenstart

Danke für den Tipp! Werde gerne weiter die datensparsame CWA nutzen, aber vermutlich...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Gaming auf dem Chromebook ausprobiert

Wir haben uns Spielestreaming und natives Gaming auf dem Chromebook angesehen.

Gaming auf dem Chromebook ausprobiert Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /