Luca-App: Schlüsselanhänger funktionieren ohne Registrierung

Die Kontaktnachverfolgung bei dem Luca-System kann auch über Schlüsselanhänger erfolgen. Die Registrierung lässt sich einfach austricksen.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Luca-App wird in Mecklenburg-Vorpommern zur Kontaktnachverfolgung genutzt.
Die Luca-App wird in Mecklenburg-Vorpommern zur Kontaktnachverfolgung genutzt. (Bild: Matthias Kern/Getty Images)

Bei der Kontaktnachverfolgung mit Hilfe der sogenannten Luca-App gibt es offenbar schwere Mängel bei der Registrierung von Schlüsselanhängern. Medienberichten zufolge lassen sich die Anhänger, die anstelle einer Smartphone-App genutzt werden können, zum einen komplett ohne Registrierung verwenden. Zum anderen soll die Freischaltung über eine Transaktionsnummer (Tan) mit einer beliebigen sechsstelligen Zahl möglich sein.

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler C# .NET (m/w/d)
    Dentsply Sirona, The Dental Solutions Company(TM), Bensheim bei Darmstadt
  2. Customer Support Representative* Deutsch
    Gameforge AG, Karlsruhe
Detailsuche

Mehrere Bundesländer, darunter Mecklenburg-Vorpommern, setzen die Luca-App des Anbieters Nexenio inzwischen als Alternative zur Kontaktnachverfolgung mit handschriftlichen Listen und Zetteln ein. Hierzu müssen die Nutzer sich mit ihren persönlichen Daten registrieren, wobei lediglich per SMS überprüft wird, ob die angegebene Telefonnummer stimmt.

Einem Bericht der Norddeutschen Neuesten Nachrichten zufolge (Paywall) ist es jedoch problemlos möglich, mit einem nicht registrierten Schlüsselanhänger Zutritt zu einer Veranstaltung oder in einen Laden zu erhalten. Das habe der Informatiker Roger Schmidt aus Rostock getestet. "Ich empfinde das Ganze als mehr als erklärungsbedürftig. Solch gravierende Sicherheitslücken dürfen nicht vorkommen", sagte Schmidt, Geschäftsführer der Fraktion Rostocker Bund in der dortigen Bürgerschaft.

Dem Bericht zufolge lässt sich die Registrierung zudem sehr leicht austricksen. Demnach funktioniere jede beliebige sechsstellige Zahl als Bestätigungs-Tan. Auf Nachfrage habe Nexenio bis Donnerstagabend noch nicht reagiert. Bei der Registrierung per App ist es hingegen nicht möglich, eine beliebige Zahl einzugeben.

Schlüsselanhänger statt App nur als Notlösung

Golem Akademie
  1. C++ Programmierung Basics: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    13.–17. Dezember 2021, virtuell
  2. LDAP Identitätsmanagement Fundamentals: virtueller Drei-Tage-Workshop
    , Virtuell
Weitere IT-Trainings

Ein weiteres Problem mit den Schlüsselanhängern in Rostock: Die Infrastruktur zum Scannen des QR-Codes sei noch zu wenig ausgebaut. Die Mitarbeiterin eines Spielwarenladens sagte dem Blatt: "Wir nutzen dafür ein Desktop-Programm und eine Laptop-Kamera an der Kasse." Das Einchecken per App stelle hingegen kein Problem mehr dar. Die Stadtverwaltung Rostock bezeichnet die Nutzung der Schlüsselanhänger in einem Infozettel (PDF) als "Notlösung", die nicht überall einsetzbar sei.

Nach Angaben der Luca-Betreiber werden die Schlüsselanhänger teilweise von Gemeinden und Landkreisen vertrieben. Von Ende April 2021 an könnten sie auch über den Webshop von Luca bestellt werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


MFGSparka 06. Apr 2021

Die App löst das Problem "der Staat verlang Zettelwirtschaft beim Besuch von Lokalen" und...

Iruwen 06. Apr 2021

Dass Deutschland seit mindestens Beginn der Ära Merkel ein Containerschiff ist das quer...

taifun850 05. Apr 2021

Die CWA trackt gar nix. Bewegungsprofile werden nicht aufgezeichnet. Es wird von den...

Kilpikonna 05. Apr 2021

Also mir wäre jetzt neu, dass mein Vater jeden Monat sein Datenvolumen komplett...

mackes 05. Apr 2021

Danke für den Tipp! Werde gerne weiter die datensparsame CWA nutzen, aber vermutlich...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Resident Evil (1996)
Grauenhaft gut

Resident Evil zeigte vor 25 Jahren, wie Horror im Videospiel auszusehen hat. Wir schauen uns den Klassiker im Golem retro_ an.

Resident Evil (1996): Grauenhaft gut
Artikel
  1. Kanadische Polizei: Diebe nutzen Apples Airtags zum Tracking von Luxuswagen
    Kanadische Polizei
    Diebe nutzen Apples Airtags zum Tracking von Luxuswagen

    Autodiebe in Kanada nutzen offenbar Apples Airtags, um Fahrzeuge heimlich zu orten.

  2. 4 Motoren und 4-Rad-Lenkung: Tesla aktualisiert Cybertruck
    4 Motoren und 4-Rad-Lenkung
    Tesla aktualisiert Cybertruck

    Tesla-Chef Elon Musk hat einige Änderungen am Cybertruck angekündigt. Der elektrische Pick-up-Truck wird mit vier Motoren ausgerüstet.

  3. Blender Foundation: Blender 3.0 ist da
    Blender Foundation
    Blender 3.0 ist da

    Die freie 3D-Software Blender bekommt ein Update - wir haben es uns angesehen.
    Von Martin Wolf

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Saturn-Advent: SanDisk Ultra 3D 1 TB 77€ • KFA2 Geforce RTX 3070 OC 8GB 1.019€ • Alternate (u. a. AKRacing Core SX 269,98€) • Sharkoon PureWriter RGB 44,90€ • Corsair K70 RGB MK.2 139,99€ • 2x Canton Plus GX.3 49€ • Gaming-Monitore günstiger (u. a. Samsung G3 27" 144Hz 219€) [Werbung]
    •  /