Abo
  • Services:

LTE: Wieder Störung bei Vodafone

Heute gibt es eine "überregionale Einschränkung der Telefonie im LTE-Netz" bei Vodafone. Laut einem Unternehmenssprecher ist das Problem angeblich schon wieder behoben, und nur "einige Kunden" waren betroffen.

Artikel veröffentlicht am ,
Vodafone-Techniker
Vodafone-Techniker (Bild: Vodafone)

Bei Vodafone gibt es erneut eine Störung. Das gab das Unternehmen in seinem Kundenforum bekannt. Dort hieß es am 8. Juli 2016 um 15:15 Uhr: "Aktuell gibt es eine überregionale Einschränkung bezüglich der Telefonie im LTE-Netz. Mögliches Fehlerbild ist, dass der Anruf aufgebaut wird, aber keine Sprache übertragen wird. Die Technik ist dabei, die Einschränkung zu beheben."

Stellenmarkt
  1. Alfred Kärcher GmbH & Co. KG, Winnenden
  2. Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin), Bonn

Nach den Worten von Unternehmenssprecher Volker Petendorf sei die Störung jedoch völlig harmlos. "Kurzfristig stand bei einigen Kunden VoLTE nicht zur Verfügung. Das ist aber schon behoben und hatte auch keine praktischen Auswirkungen, weil die Kunden trotzdem uneingeschränkt telefonieren konnten. "

Im März 2015 hatte Vodafone damit begonnen, sein Mobilfunknetz auf Voice over LTE (VoLTE) umzustellen. Damit kann der Kunde über LTE telefonieren. Zuvor musste beim Telefonieren auf UMTS oder GSM heruntergeschaltet werden, was den Strombedarf erhöht und die Akkulaufzeit verringert. Bei VoLTE ist das nicht mehr erforderlich, auch der Betrieb der Basisstationen soll weniger energieintensiv sein.

Zuvor Störung im Koaxialkabel

Zuvor gab es bereits am 30. Juni 2016 eine größere Störung im Koaxialkabel von Vodafone. Die Störung des Kabels endete nach den Angaben des Konzerns um 15 Uhr am Folgetag. Bis zu 1,8 Millionen Kunden waren am Donnerstagabend betroffen. Nach Angaben des Unternehmens bestanden am nächsten Tag noch bei mehr als 250.000 Haushalten Probleme mit der Internetverbindung, im Laufe des Tages waren es noch etwa 25.000.

Auch im April 2016 war das Mobilfunknetz von Vodafone gestört. Die Internetzugänge der Red-GB-Tarife waren überregional betroffen. Erst wenige Wochen zuvor kam es in einigen Regionen Deutschlands zu "temporären Einschränkungen" für Vodafone-Mobilfunkkunden: "Etwa 400.000 Kunden, die SMS-, Sprach- oder Internetdienste nutzen wollten, konnten dies nicht oder nur eingeschränkt tun. Grund war der technische Ausfall einer Datenbank in Essen", sagte ein Firmensprecher.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)
  2. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)

Friedrich.Thal 09. Jul 2016

Ein entsprechendes Gesetz wurde ja durchgewunken.

Eisvogel 09. Jul 2016

Es war wohl auch das Festnetz betroffen. Kein Telefon und kein Internet für die letzten...


Folgen Sie uns
       


Drahtlos bezahlen per App ausprobiert

In Deutschland können Smartphone-Besitzer jetzt unter anderem mit Google Pay und der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen ihre Rechnungen begleichen. Wir haben die beiden Anwendungen im Alltag miteinander verglichen.

Drahtlos bezahlen per App ausprobiert Video aufrufen
iOS 12 im Test: Auch Apple will es Nutzern leichter machen
iOS 12 im Test
Auch Apple will es Nutzern leichter machen

Apple setzt mit iOS 12 weniger auf aufsehenerregende Funktionen als auf viele kleine Verbesserungen für den Alltag. Das erinnert an Google und Android 9, was nicht zwingend schlecht ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple iOS 12.1 verrät neues iPad Pro
  2. Apple Siri-Kurzbefehle-App für iOS 12 verfügbar

Segelflug: Die Höhenflieger
Segelflug
Die Höhenflieger

In einem Experimental-Segelflugzeug von Airbus wollen Flugenthusiasten auf gigantischen Luftwirbeln am Rande der Antarktis fast 30 Kilometer hoch aufsteigen - ganz ohne Motor. An Bord sind Messinstrumente, die neue und unverfälschte Daten für die Klimaforschung liefern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Luftfahrt Nasa testet leise Überschallflüge
  2. Low-Boom Flight Demonstrator Lockheed baut leises Überschallflugzeug
  3. Elektroflieger Norwegen will elektrisch fliegen

Elektroroller-Verleih Coup: Zum Laden in den Keller gehen
Elektroroller-Verleih Coup
Zum Laden in den Keller gehen

Wie hält man eine Flotte mit 1.000 elektrischen Rollern am Laufen? Die Bosch-Tochter Coup hat in Berlin einen Blick hinter die Kulissen der Sharing-Wirtschaft gewährt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neue Technik Bosch verkündet Durchbruch für saubereren Diesel
  2. Halbleiterwerk Bosch beginnt Bau neuer 300-mm-Fab in Dresden
  3. Zu hohe Investionen Bosch baut keine eigenen Batteriezellen

    •  /